Microsoft: Eigene VR-Brille soll 2015 vorgestellt werden

Sharlet

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.02.2011
Beiträge
12
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung zu Microsoft: Eigene VR-Brille soll 2015 vorgestellt werden gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Microsoft: Eigene VR-Brille soll 2015 vorgestellt werden
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
"Der" gute alte Microsoft. Erscheint immer erst auf der Party wenn sie schon in Auflösung begriffen ist.
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
ich denke microsoft fehlt schlichtweg die kompetenz für so produkte.
die scheitern ja schon an windows phone (marktanteil 3 prozent) :B
die microsoft vr brille wird vermutlich genauso ein rohrkrepierer.

seitdem man ios und android übrigens zu den regulären multimedia-betriebssystemen zählt liegt der marktanteil von windows nur noch bei 35%.
microsoft verliert rasant auf sämtlichen gebieten marktanteile.
auch der google chrome hat den internet explorer bereits überholt.
bing ist zum beispiel auch ein microsoft produkt das es nicht mal ansatzweise mit der konkurrenz aufnehmen kann.

tja die titanic (microsoft) hält dennoch ihren kurs bei... bin schon gespannt wann der crash kommt.
mittlerweile ist microsoft schon so verzweifelt das man windows phone bereits um 100€ anbieten muss (nokia) und überlegt wie man windows umsonnst anbieten könnte.
die gesamte xbox abteilung legt einen durchschnittlichen jährlichen verlust von 2 milliarden $ hin.
von "erfolg" kann hier ebenfalls nicht die rede sein.

die gates "microsoft" era scheint endgültig vorbei zu sein.

skype ist auch am absteigenden ast. whatsapp - direkte browser VOIP messenger (google+) - facebook etc. laufen skype den rang ab.

bei microsoft funktionieren eigentlich nur noch die business produkte wie windows server - azure - office etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten