Metro 2033: Verfilmung angekündigt

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
138
Reaktionspunkte
81
Jetzt ist Deine Meinung zu Metro 2033: Verfilmung angekündigt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Metro 2033: Verfilmung angekündigt
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
3.848
Reaktionspunkte
66
Auf eine Hollywoodversion kann ich auch verzichten, dann lieber eine "ehrliche" Version mit einem nicht ganz so dickem Geldbeutel die den Charme der Story einfängt.

Besonders Amerika tauglich ist der Stoff ja ohnehin nicht.
 

CyrionX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
185
Reaktionspunkte
0
Also die Amis wollen ein Spiel/Roman verfilmen, dass zu großem Teil von der Darstellung russischer Kultur, Atmosphäre und Verhaltensweisen ( in einer trostlosen) Metro besteht.
Ich hätte allein aus Prinzip die Rechte nicht verkauft. Das wird keine einfache Verfilmung wie..äh.. alles andere das schon fehlgeschlagen ist.
Ehrlich, ich freue mich nicht mal darauf. Das Spiel war in meinen Augen grandios. (auf russisch mit eng Untertiteln)
Aber die Erfahrung hat einen eben eines besseren belehrt
 

Andiblau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
216
Reaktionspunkte
11
Ort
Mannheim
Also die Amis wollen ein Spiel/Roman verfilmen, dass zu großem Teil von der Darstellung russischer Kultur, Atmosphäre und Verhaltensweisen ( in einer trostlosen) Metro besteht.
Ich hätte allein aus Prinzip die Rechte nicht verkauft. Das wird keine einfache Verfilmung wie..äh.. alles andere das schon fehlgeschlagen ist.
Ehrlich, ich freue mich nicht mal darauf. Das Spiel war in meinen Augen grandios. (auf russisch mit eng Untertiteln)
Aber die Erfahrung hat einen eben eines besseren belehrt

Du hast da wohl was überlesen, https://de.wikipedia.org/wiki/Gazprom-Media da ist nichts Amerikanisch. Das Angebot von den Amis , hat er abgelehnt gehabt. Ich habe da eher die befürchtung das, dass wieder so ein Russischer Film wird wo ich sage, "hab ich gesehen, war so lala" wäre schade drum.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
3.848
Reaktionspunkte
66
Du hast da wohl was überlesen, https://de.wikipedia.org/wiki/Gazprom-Media da ist nichts Amerikanisch. Das Angebot von den Amis , hat er abgelehnt gehabt. Ich habe da eher die befürchtung das, dass wieder so ein Russischer Film wird wo ich sage, "hab ich gesehen, war so lala" wäre schade drum.
Auf russische Filme muß man sich auch echt einlassen, ähnlich wie auf japanische, chinesische.
Oft wird man aber an anderen Stellen dafür entlohnt.
Die Wächter Filme oder die Chroniken der Finsternis fand ich z.B. sehr unterhaltsam aber auch einige russische S-F Filme punkten bei der Darstellung.
Wobei die dann auch gerne die Filme in Klamauk Fremdschäm "Humor" abdriften, wie es ähnlich auch in Asiaproktionen vorkommt.
 

KylRoy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
476
Reaktionspunkte
132
Ort
Perseus Arm, MS
Ich bin froh wenn Hollywood nichts damit zu tun hat weil die es ohnehin nur versaut hätten. :)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.311
Reaktionspunkte
6.718
Ort
Glauchau
Auf russische Filme muß man sich auch echt einlassen, ähnlich wie auf japanische, chinesische.
Oft wird man aber an anderen Stellen dafür entlohnt.
Die Wächter Filme oder die Chroniken der Finsternis fand ich z.B. sehr unterhaltsam aber auch einige russische S-F Filme punkten bei der Darstellung.
Wobei die dann auch gerne die Filme in Klamauk Fremdschäm "Humor" abdriften, wie es ähnlich auch in Asiaproktionen vorkommt.

Es gibt einige sehr gute Nicht-Hollywoodstreifen. Ob nun aus Südkorea (Train to Busan) oder eben auch aus Russland. Z.B. Space Walker und auch Salyut 7.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
3.848
Reaktionspunkte
66
Es gibt einige sehr gute Nicht-Hollywoodstreifen. Ob nun aus Südkorea (Train to Busan) oder eben auch aus Russland. Z.B. Space Walker und auch Salyut 7.
Da bin ich voll Deiner Meinung.
Dummerweise prägen sich die Filmnamen bei russischen Filmen mir nicht immer so sehr ein.
Neben "Attraction" (wo übrigens ein zweiter Teil in der Mache ist) ist da noch ein sehr guter russischer S-F Film, den ich mal gesehen habe hab ich komplett nicht mehr auf dem Radar :(

Bezüglich Korea Filme kann ich den Zeitreisestreifen "Lost Memories" oder"Dragon Wars" (entfernt Godzilla ähnlich) haben durchaus ein hohes technisches Niveau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten