• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Mauszeiger bewegt sich nicht mehr

Wamsi

Mitglied
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Hi,

Heute morgen habe ich meinen PC angemacht. Die Maus "eierte" dann durch den Bildschirm und widersetzte sich erfolgreich meinen Versuchen sie unter Kontrolle zu bringen.
Dazu muss ich sagen, dass es sich um eine "Office Laser Mouse" von Typhoon handelt. Diese Maus ist kabellos und wird an einer externen Station, die gleichzeitig auch Empfänger ist, geladen.
"Gut" dachte ich mir "vielleicht ist die Maus ja entladen, warst ja lange nicht mehr am PC und ausserdem lag sie neben der Ladestation, dumm gelaufen"
Maus auf Ladestation und mich anderen Aufgaben zugewendet.
4 Stunden später denk ich mir, wagst mal noch einen Versuch. Jetzt bewegt sich die Maus garnicht mehr. Ja was geht denn hier ab, denk ich, drücke also auf den Knopf an der Station und auf das Knöpfchen an der Maus, Station bestätigt mit einem grünen Auflechten: "Hab die Maus gefunden"
Dann "eiert" der Mauszeiger wieder kurz rum, bleibt stehen und bewegt sich keinen Milimeter mehr.
Inzwischen ist es so, dass der Mauszeiger sich gar nicht mehr bewegt, das komische ist allerdings, dass der Empfänger und auch Windows noch auf gedrückte Tasten der Maus reagieren.
Treiber deinstalliert und wieder installiert hab ich schon, hat nichts gebracht

Ich hoffe jemand weiß irgend einen Rat
Dank im Vorraus

MfG Wamsi
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
vielleicht ist ja nur etwas vor dem optischen sensor und blockert den, zB staub oder krümel oder so?
 
I

ich98

Gast
Herbboy am 18.05.2007 18:23 schrieb:
vielleicht ist ja nur etwas vor dem optischen sensor und blockert den, zB staub oder krümel oder so?

Oder irgendwas stört den Empfang.
Kannst du eine andere Maus testen?
 
TE
W

Wamsi

Mitglied
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Mit einer Kugelmaus ohne Mausrad funktioniert alles. Der Sensor wird auch nicht von Staub oder sonstigem "blockiert". Allerdings is die Maus mit Kugel nicht wirklich eine Dauerlösung.
Surfen oder Zocken machen nur noch halb soviel spaß, wenn man zB bei SupCom eine Extra Taste zum zoomen braucht, ist das sehr nervig und mit Mausrad ist einfach besser. Beim Surfen ist das einfach nur nervig, entweder mit "Bild auf" oder "ab" oder mit dem Mauszeiger die Scrollbar verschieben.
Vielleicht noch andere Ideen?

Danke jedenfalls für die Hilfe und natürlich für das, was hoffentlich noch kommt.

MfG Wamsi
 

Kreon

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
2.712
Reaktionspunkte
97
kannst du die maus auch mit normalen Batterien anstatt mit akkus betreiben, vielleicht hat der ja was abbekommen. Wie alt ist sie denn?
 
TE
W

Wamsi

Mitglied
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Kreon am 18.05.2007 21:38 schrieb:
kannst du die maus auch mit normalen Batterien anstatt mit akkus betreiben, vielleicht hat der ja was abbekommen. Wie alt ist sie denn?


Das mit den Battereien müsste ich mal ausprobieren. Wie alt die Maus genau ist, weiß ich nicht, habe sie von meinem Onkel bekommen, weil der sie nicht brauchte.


EDIT: Habe es nun mit anderen Akkus versucht, wieder das gleiche Ergebnis, nur auf Klicks reagiert der Empfänger und Windoof.
Allerdings spuckt Windows ne Fehlermeldung aus, wenn ich die Mauswährend des Betriebs anstecke. Dann kommt die Fehlermeldung. Eingestecktes USB Gerät kann nicht richtig verwendet werden. hab mich dann per Tabulator auf die Meldung begeben und angeguckt. Stand dann da, "Bitte stecken sie die Hardware noch einmal an, sollte diese dann immer noch nicht funktionieren, ersetzen sie die Hardware" so oder so ähnlich. Vielleicht bringt das ja jemanden weiter.
Langsam glaube ich, dass der Maussensor/Laser(laut Packung) einfach nur kaputt ist und ich ne neue Maus brauch...
 
TE
W

Wamsi

Mitglied
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Wamsi am 19.05.2007 12:04 schrieb:
Kreon am 18.05.2007 21:38 schrieb:
kannst du die maus auch mit normalen Batterien anstatt mit akkus betreiben, vielleicht hat der ja was abbekommen. Wie alt ist sie denn?


Das mit den Battereien müsste ich mal ausprobieren. Wie alt die Maus genau ist, weiß ich nicht, habe sie von meinem Onkel bekommen, weil der sie nicht brauchte.


EDIT: Habe es nun mit anderen Akkus versucht, wieder das gleiche Ergebnis, nur auf Klicks reagiert der Empfänger und Windoof.
Allerdings spuckt Windows ne Fehlermeldung aus, wenn ich die Mauswährend des Betriebs anstecke. Dann kommt die Fehlermeldung. Eingestecktes USB Gerät kann nicht richtig verwendet werden. hab mich dann per Tabulator auf die Meldung begeben und angeguckt. Stand dann da, "Bitte stecken sie die Hardware noch einmal an, sollte diese dann immer noch nicht funktionieren, ersetzen sie die Hardware" so oder so ähnlich. Vielleicht bringt das ja jemanden weiter.
Langsam glaube ich, dass der Maussensor/Laser(laut Packung) einfach nur kaputt ist und ich ne neue Maus brauch...


*push*
 
Oben Unten