• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Marvel-Präsident: Superhelden-Filme gewinnen keine Preise

Desotho

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
1.124
Reaktionspunkte
195
Mal ehrlich, mehr als Popcorn Kino das man beim rausgehen aus dem Kino schon vergessen hat war das Alles nicht.

Ich frage mich auch schon länger, wann den Leuten der Superhelden Kram endlich zum Hals rauskommt.

Natürlich gibt es auch ab und an interessante Vertreter wie z.B. 2009 Watchmen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.321
Reaktionspunkte
8.257
Marvel-Filme ragen - genauso wie der eine oder andere DC-Film - hauptsächlich im Technischen heraus, aber auch dort ist die Ausbeute sehr schmal.

Siehe visuelle Effekte. Seit Spider-Man (2004!) hat keine Comic-Adaption einen Oscar abbekommen, obwohl gefühlt jedes Jahr fast immer ein nominierter Beitrag unter den besten 5 landet.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.321
Reaktionspunkte
8.257
Mal ehrlich, mehr als Popcorn Kino das man beim rausgehen aus dem Kino schon vergessen hat war das Alles nicht.

Ich frage mich auch schon länger, wann den Leuten der Superhelden Kram endlich zum Hals rauskommt.

Natürlich gibt es auch ab und an interessante Vertreter wie z.B. 2009 Watchmen.
Ich sage es mal so:
Nach nem MCU-Marathon bis Endgame brauchte ich persönlich erstmal eine Pause. Hab jetzt seit April 2020 keinen MCU-Film mehr gesehen, denke aber dass ich mich in den Weihnachtsferien langsam wieder in die neue Phase "einarbeiten" werde. Wobei der eigentliche Phase 3-Abschluss "Spider-Man - Far from Home" vorher noch dran kommt, die BR liegt schon daheim bereit. ;)
 

Sirpopp

Benutzer
Mitglied seit
22.02.2011
Beiträge
45
Reaktionspunkte
23
Ich sage es mal so:
Nach nem MCU-Marathon bis Endgame brauchte ich persönlich erstmal eine Pause. Hab jetzt seit April 2020 keinen MCU-Film mehr gesehen, denke aber dass ich mich in den Weihnachtsferien langsam wieder in die neue Phase "einarbeiten" werde. Wobei der eigentliche Phase 3-Abschluss "Spider-Man - Far from Home" vorher noch dran kommt, die BR liegt schon daheim bereit. ;)
Ohne dich spoilern zu wollen oder dir die Laune verderben zu wollen, aber als absolut eingefleischter Marvel Fan muss ich dir sagen: Viel hast du akt. noch nicht verpaßt.
Die Filme waren nicht gänzlich schlecht, teilweise auch mit netten Anspielungen für echte Comic Fans und Kenner gespickt aber das Niveau der Filme bis hin zu Endgame bzw. Far from Home (fand ich sehr gut) wurde bislang noch nicht erreicht. Der neue Spiderman könnts evtl. reissen, Black Widow, Shang Chi und Eternals empfand ich persönlich aber eher als max. durchschnittlich.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
859
Reaktionspunkte
165
Er bekommt dann den Gremmy-Preis für den besten TrashFilm. Kann sich auch gern jedes JAhr einen ausm MCU rausziehen und den Preis dranhängen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.321
Reaktionspunkte
8.257
Er bekommt dann den Gremmy-Preis für den besten TrashFilm. Kann sich auch gern jedes JAhr einen ausm MCU rausziehen und den Preis dranhängen.
Nichts für ungut, aber die Marvel-Filme sind - auch wenn vereinzelnd mal schwächere dabei sind - gerne alles, nur mit Sicherheit KEIN Trash. Dafür ist das Gezeigte doch zu kompetent gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jalpar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.08.2001
Beiträge
208
Reaktionspunkte
96
Nichts für ungut, aber die Marvel-Filme sind - auch wenn vereinzelnd mal schwächere dabei sind - gerne alles, nur mit Sicherheit KEIN Trash. Dafür ist das Gezeigte doch zu kompetent gemacht.

Komepetent gemacht, definitiv ja. Aber das bedeutet trotzdem das nicht, daß diese Filme auch mit Preisen überhäuft werden müssen, wie Feige es gerne hätte. Kompetent heißt nämlich nicht automatisch auch preiswürdig. Und Villeneuve hat mit seiner Einheitsbrei-Kritik nicht ganz unrecht.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.321
Reaktionspunkte
8.257
Komepetent gemacht, definitiv ja. Aber das bedeutet trotzdem das nicht, daß diese Filme auch mit Preisen überhäuft werden müssen, wie Feige es gerne hätte. Kompetent heißt nämlich nicht automatisch auch preiswürdig. Und Villeneuve hat mit seiner Einheitsbrei-Kritik nicht ganz unrecht.
Okay. SO ausgedrückt ist das richtig. "Trash" ist trotzdem eine absolut unpassende Bezeichnung, denn darunter verstehe ich billigst gedrehter Schrott a la Asylym- was hier definitiv nicht der Fall ist. ;)
 
Oben Unten