Manchester oder Venice

MadBaer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
331
Reaktionspunkte
0
hallo

gibt es zwischen diesen beiden Kernen einen Leistungsunterschied? oder ist einer besser oder schlechter?

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=30224
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=30232
 

Maulwurf112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
253
Reaktionspunkte
0
Sind beide gleich schnell, der Venice Kern lässt sich aber besser übertakten.
 
TE
MadBaer

MadBaer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
331
Reaktionspunkte
0
Maulwurf112 am 10.04.2007 18:04 schrieb:
Sind beide gleich schnell, der Venice Kern lässt sich aber besser übertakten.

kann es sein das es auch einen WINCHESTER Kern gibt? und wie sind die Eigenschaften von diesem Kern,

mfg
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
MadBaer am 11.04.2007 19:05 schrieb:
Maulwurf112 am 10.04.2007 18:04 schrieb:
Sind beide gleich schnell, der Venice Kern lässt sich aber besser übertakten.

kann es sein das es auch einen WINCHESTER Kern gibt? und wie sind die Eigenschaften von diesem Kern,

mfg
Ja, gibt ein Winchester. Mein Bruder hat so einen. Ist schlechter als die anderen beiden da die einen verbesserten Speicher-Controller haben außerdem braucht er 0,2 Volt mehr Spannung und ist somit wärmer als seine jüngeren Geschwister
 

noxious

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
5.362
Reaktionspunkte
119
Und wie sieht's mit einem Toledo aus :confused:
 

nIrvan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Also ich habe einen Winchester-Kern. Habe gelesen (PC Praxis), das dieser sich besonders gut ocen lässt. JEdenfalls beim Athlon 64 3000+. Man kann angeblich auf sozusagen "4000+" takten, dazu muss natrülich auch der Speicher stimmen und das richtige Mainboard.
Ich habs einmal versucht und meine Graka wurde davon betroffen. (keine ahnung warum?)
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
nIrvan am 12.04.2007 22:13 schrieb:
Also ich habe einen Winchester-Kern. Habe gelesen (PC Praxis), das dieser sich besonders gut ocen lässt. JEdenfalls beim Athlon 64 3000+. Man kann angeblich auf sozusagen "4000+" takten, dazu muss natrülich auch der Speicher stimmen und das richtige Mainboard.
Ich habs einmal versucht und meine Graka wurde davon betroffen. (keine ahnung warum?)
Also...
@noxious: Der Toledo-Kern ist der jüngste der bisher genannten hat einen verbesserten Speicherkontroller und geringere Spannung als der Winchester. Er ist eigentlich ein Dual-Core Prozessor(also X2) wird aber auch als Athlon64 4000+ angeboten wo dann ein Kern deaktiviert wurde eigentlich ist der 4000er demnach ein X2 4800 aber es gibt keine Möglichkeit den "toten" Kern zu reaktivieren.

@nirvan:Der Athlon64 3000 den Du meinst ist der mit Venice-Kern und nicht der Winchester. Der Venice läßt sich sehr gut übertakten ein Ergebnis von "4000+" ist bei dem Venice gar kein Problem da geht sogar noch weitaus mehr(PCGH hat vor einiger Zeit den Venice übertaktet und da lief er mit 2,7GHz stabil). Man braucht schon ein Mainboard mit OC-Funktionen aber nicht unbedingt High-End-RAM weil man den RAM "runtertakten" kann(DDR-333). Deine Grafikkarte wurde davon betroffen weil Du Dich wahrscheinlich nicht informiert hast. Du solltest beim übertakten den PCI- und den PCI-Express-Takt manuell festsetzen. Desweiteren sollte man den HT-Multiplikator reduzieren da ansonsten der HT-Takt auf über 1000MHz steigt und Dein System instabil werden läßt
 

Ecle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
322
Reaktionspunkte
0
Goliath110 am 12.04.2007 23:03 schrieb:
nIrvan am 12.04.2007 22:13 schrieb:
Also ich habe einen Winchester-Kern. Habe gelesen (PC Praxis), das dieser sich besonders gut ocen lässt. JEdenfalls beim Athlon 64 3000+. Man kann angeblich auf sozusagen "4000+" takten, dazu muss natrülich auch der Speicher stimmen und das richtige Mainboard.
Ich habs einmal versucht und meine Graka wurde davon betroffen. (keine ahnung warum?)
Also...
@noxious: Der Toledo-Kern ist der jüngste der bisher genannten hat einen verbesserten Speicherkontroller und geringere Spannung als der Winchester. Er ist eigentlich ein Dual-Core Prozessor(also X2) wird aber auch als Athlon64 4000+ angeboten wo dann ein Kern deaktiviert wurde eigentlich ist der 4000er demnach ein X2 4800 aber es gibt keine Möglichkeit den "toten" Kern zu reaktivieren.

@nirvan:Der Athlon64 3000 den Du meinst ist der mit Venice-Kern und nicht der Winchester. Der Venice läßt sich sehr gut übertakten ein Ergebnis von "4000+" ist bei dem Venice gar kein Problem da geht sogar noch weitaus mehr(PCGH hat vor einiger Zeit den Venice übertaktet und da lief er mit 2,7GHz stabil). Man braucht schon ein Mainboard mit OC-Funktionen aber nicht unbedingt High-End-RAM weil man den RAM "runtertakten" kann(DDR-333). Deine Grafikkarte wurde davon betroffen weil Du Dich wahrscheinlich nicht informiert hast. Du solltest beim übertakten den PCI- und den PCI-Express-Takt manuell festsetzen. Desweiteren sollte man den HT-Multiplikator reduzieren da ansonsten der HT-Takt auf über 1000MHz steigt und Dein System instabil werden läßt

Ich habe einen 3000+ Venice und der lässt sich wirklich sehr gut übertakten und bleibt bei mir auch noch relativ kühl. Ich habe ihn immoment mit 1,3 Volt statt 1,4 Volt laufen und dabei mit 2,3ghz statt 1,8ghz und es läuft absolut stabil. Ich hab ihn auch schonmal mit 2,7ghz laufen gelassen allerdings musste ich die spannung auf 1,45 Volt anheben.
 
Oben Unten