Mainboard-CPU-RAM Kombo

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.768
Reaktionspunkte
3.299
Hey Leute,

Ich wollte meine 5 Jahre alte CPU samt Mainboard eigentlich noch bis naechstes Jahr irgendwie durchziehen, aber ich glaube das wird nichts mehr, das Mainboard pfeift echt aus dem letzten Loch und will kaum noch booten. Darum werde ich wohl jetzt schon aufruesten muessen. Da mein altes MB auch noch DDR3 RAM verbaut hat werde ich den wohl oder uebel auch gleich neu kaufen muessen.

Hier mal die Kombo, die ich im Sinn habe:

ASUS ROG Strix X570-E Gaming ATX Motherboard and AMD Ryzen 7 3700X 8-Core, 16-Thread
https://www.amazon.com/AMD-Ryzen-37...dp/B07Y35WYBB/ref=bdl_pop_ttl_B07SXMZLPK?th=1

Ein Asus Mainboard zu nehmen ist mir relativ wichtig, da ich mit denen bisher nur gute Erfahrungen hatte und mein derzeitiges von Gigabyte mir eigentlich von Anfang an nur Aerger gemacht hat.

und als RAM den klassiker:
G.SKILL TridentZ RGB Series 16GB (2 x 8GB) 288-Pin DDR4 3000MHz (PC4 24000) Desktop Memory Model F4-3000C16D-16GTZR
https://www.amazon.com/dp/B06WP4L3D...=1&psc=1&ascsubtag=trd-2154326086149297260-20

Das einzige ist, dass mich eigentlich der ganze RGB Krempel ueberhaupt nicht interessiert, aber diese Komponeneten scheinen mir Preis/Leistungs-technisch trotzdem noch die beste Wahl zu sein.

Falls jemand aber Verbesserungsvorschlaege oder Geheimtipps hat nehme ich die Gerne an.

(Und nur zur Info, meine GraKa hatte ich erst dieses Jahr auf eine RTX2070 aufgeruestet, die sollte ja hoffentlich ganz gut mit diesem Setup in Einklang stehen hoffe ich mal.)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Beim RAM kannst du an sich mindestens 3200 nehmen. Der Speichercontroller der Ryzen 3000er arbeitet mit 3200 MHz.

Und es gibt nen Haufen guten RAM auch ohne LED-Kram. Schau mal hier, ne aktuelle Marktübersicht dabei: https://www.pcgames.de/RAM-Hardware...ipps-marktuebersicht-arbeitsspeicher-1335982/

Ansonsten passt alles, die Frage wäre nur, ob nicht ein Ryzen 5 3600 schon völlig reicht. Das Plus an Kernen bringt Dir nur in ganz bestimmten Anwendungen etwas, in Games ist der 3600er mit dem 3700X so ziemlich gleichauf.
 
Oben Unten