Lost Ark: Release des MMORPGs 2021 über Amazon?

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Lost Ark: Release des MMORPGs 2021 über Amazon? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Lost Ark: Release des MMORPGs 2021 über Amazon?
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.112
Reaktionspunkte
457
Mit Deutschen Texten (sprachausgabe bleibet wohl wunschdenken :) ) würde es mich freuen.
 

Tori1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
653
Reaktionspunkte
172
Halte ich persönlich für sehr warscheinlich dass es Lost Ark sein wird.

Allerdings habe ich keinen nerv mehr für Asiagames.

Ich werde Last Epoch und später POE2 und D4 spielen
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
542
Reaktionspunkte
88
Wäre auch mal Zeit, dass Lost Ark in EU gepublished wird. Werde sicher mal reingucken dann.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.685
Reaktionspunkte
787
Es wäre richtig angepasst ein mega Konkurrent für D4..da müssten sie sich warm anziehen!
 

Derjeniche

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.05.2020
Beiträge
11
Reaktionspunkte
22
Habe das Game auf RU-Server mit inoffiziellen Englischpatch über VPN gespielt.

An sich ist es superlaunig, aber Contentgating und die Monetarisierung (fühlt sich sehr P2W lastig an) sollten für einen westlichen Release dringendst überdacht werden. Dinge die auf dem koreanischen/asiatischen Markt und vielleicht auf dem russischen Markt funktionieren müssen das nicht zwangsläufig auch auf dem europäisch/amerikanischem Markt. Dies ist auch der Grund wieso ich nach 2-3 Monaten auch wieder aufgehört habe.

Ich schaue dem Ganzen demnach mit gemischten Gefühlen entgegen. Das Spiel an sich ist gut und macht Laune, aber beim Gedanken ans Drumherum werde ich zutiefst skeptisch.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.910
Reaktionspunkte
602
Habe das Game auf RU-Server mit inoffiziellen Englischpatch über VPN gespielt.

An sich ist es superlaunig, aber Contentgating und die Monetarisierung (fühlt sich sehr P2W lastig an) sollten für einen westlichen Release dringendst überdacht werden. Dinge die auf dem koreanischen/asiatischen Markt und vielleicht auf dem russischen Markt funktionieren müssen das nicht zwangsläufig auch auf dem europäisch/amerikanischem Markt. Dies ist auch der Grund wieso ich nach 2-3 Monaten auch wieder aufgehört habe.

Ich schaue dem Ganzen demnach mit gemischten Gefühlen entgegen. Das Spiel an sich ist gut und macht Laune, aber beim Gedanken ans Drumherum werde ich zutiefst skeptisch.

Ja, das Problem sehe ich auch - wenn sie da runter regeln könnte es was werden.
Zumindest kann man so noch hoffen, weil es bei keinem der üblichen Verdächtigen gelandet ist - mal sehen was Amazon da machen wird.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.525
Reaktionspunkte
4.582
Rein Grafisch sieht es ja Top aus.
Aber machen wir uns nichts vor, es ist ein Asia Grinder mit massivst p2w und vollgestopft mit Micros wo wir im Westen von den Preisen nur träumen können. Ist eben eine etwas andere Spielkultur.
Für den westlichen Markt müsste da einiges getan werden und vor allem unabhängig vom Asia Markt laufen.
Eine Deutsche Lokalisierung auch rein der nur Texte sehe ich nicht.
Außer Amazon steckt selbst einiges rein. Vom Entwickler her selbst sehe ich da eher Interesse gegen Null, sonst hätten die schon längst die Werbetrommel mal so richtig angeschmissen.
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
351
Rein Grafisch sieht es ja Top aus.
Aber machen wir uns nichts vor, es ist ein Asia Grinder mit massivst p2w und vollgestopft mit Micros wo wir im Westen von den Preisen nur träumen können. Ist eben eine etwas andere Spielkultur.
Für den westlichen Markt müsste da einiges getan werden und vor allem unabhängig vom Asia Markt laufen.
Eine Deutsche Lokalisierung auch rein der nur Texte sehe ich nicht.
Außer Amazon steckt selbst einiges rein. Vom Entwickler her selbst sehe ich da eher Interesse gegen Null, sonst hätten die schon längst die Werbetrommel mal so richtig angeschmissen.

Auch bei uns gibt es mittlerweile Leute, die massiv Geld in solche Asia p2w MMO-Spiele stecken. Habe selbst vor einigen Jahren eins gespielt (aber f2p). Zum Release war es noch ok da einfach Content fehlte bei dem man extrem Geld versenken konnte, sprich Vorteile hatte. Wird dann mit jedem neuen Inhalt schlimmer und irgendwann ist man als f2p-Spieler nur noch mit massiven Gegrinde annehmbar gut für die Whales in den großen Raids (die halt im Jahr locker einen Kleinwagen is Spiel stecken).

Problem solcher Spiele ist halt, dass sie extrem schnell Spieler verlieren. Denn wenn man nicht mehr mithalten kann oder massiv Grinden muss für kleine Fortschritte vergeht vielen die Lust. Stimme dir also voll zu, Anpassungen wären für ein langlebiges Spiel sehr wünscheswert.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.525
Reaktionspunkte
4.582
Problem solcher Spiele ist halt, dass sie extrem schnell Spieler verlieren. Denn wenn man nicht mehr mithalten kann oder massiv Grinden muss für kleine Fortschritte vergeht vielen die Lust. Stimme dir also voll zu, Anpassungen wären für ein langlebiges Spiel sehr wünscheswert.
Und da ist das Problem zum Asia Markt. In Asien bist du voll der Super Gamer wenn du da durch Ingame Käufe mithalten kannst, da bist du der Superstar. Und die Entwickler verdienen sich dumm und dämlich.
Anders wie hier gibt es da eben Millionen von Spielern die ihr ganzes Geld in solche Spiele stecken um eben mal irgendwie irgendwo mal mithalten zu können in ihren Leben. Das ist mit dem p2w hier im Westen nicht wirklich vergleichbar.
Angenommen das Spiel würde hier im Westen 5-10 Millionen Einheiten absetzen, gutes Geld, aber da drüben in Asien wäre das nur Peanuts was sie ohne die ganzen Anpassungen verdienen könnten. Das machen die da in ein paar Wochen nur durch ihre Shops. Deshalb interessieren reine Asia Games mit diesem Model die Asiatischen Entwickler nicht die Bohne hier im Westen wirklich zu publizieren.
Und wenn man sieht was Lost Ark alles noch dazu für Grind Mechanismen hat, na viel Spass.
Und das andere, wenn man sieht was das Spiel nur bei einer einzigen Klasse für Skillmöglichkeiten bietet, wer soll das Balancen? Unmöglich das auch nur halbwegs hinzubekommen, mit p2w schon mal gar nicht. Bei dem Spiel kannst du nur oben dabei sein wenn du dann Massiv Geld reinsteckst.
Außer eben, Amazon bekommt die Rechte es an den Westlichen Markt erheblich anzupassen. Ansonsten wird es hier als Grafikblender versauern. Da wird es dann den ersten Hype geben und nach 6-12 Monaten spielt es keiner mehr, außer die Wahle die sich dann gegenseitig mit ihrem Geld übertrumpfen wollen.
 
Oben Unten