Lost Ark: EU-Release im Herbst 2021 + Alle neuen Infos zum "Diablo-Killer"!

StefanWilhelm

Redakteur
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
15
Reaktionspunkte
1
Jetzt ist Deine Meinung zu Lost Ark: EU-Release im Herbst 2021 + Alle neuen Infos zum "Diablo-Killer"! gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Lost Ark: EU-Release im Herbst 2021 + Alle neuen Infos zum "Diablo-Killer"!
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
534
Reaktionspunkte
87
Hoffentlich gibt es die P2W-Gegenstände, die in den Founder-Paketen sind, nicht auch im Ingameshop -.- Nen einmaligen Kauf könnte ich grade so noch mit meinem gewissen vereinbaren, weil das eigentliche Spiel ja dann f2p ist, aber wenn es die auch ohne Begrenzung im ingame shop gibt...
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
534
Reaktionspunkte
87
Von welchen Gegenständen sprichst du?
Ausrüstungskiste für Abenteurer:
- "Beschwöre luterranische Soldaten, die für 30 Sekunden an deiner Seite kämpfen"
- "Erzeugt ein breites Flammenfeld, das 10 Sekunden lang anhält und Feinde in der Umgebung in Brand setzt"
- "Wirft eine Bombe auf den Feind und versetzt ihn für kurze Zeit in Schlaf"
- "Trage eine Verkleidung, die dich kurzzeitig vor Monstern verbirgt"
- "Bewege dich kurzzeitig schneller"
- "Stellen Sie eine Vogelscheuche auf, die Gegner in der Umgebung verhöhnt"

Heldenaufstiegstruhen
- Silberlinge (ist vermutlich sowas wie gold?)
- Heiltränke
- "Schließt eine Tägliche Unas-Aufgabe-Quest sofort ab."
- "Wähle einen aus einer Vielzahl von offensiv ausgerichteten Kampfgegenständen"
- "Wähle einen aus einer Vielzahl von heilungsorientierten Kampfgegenständen"
- "Wähle einen aus einer Vielzahl von nutzwertorientierten Kampfgegenständen"
- "Stellt Gegenstände bereit, die die Forschungs-, Versand- und Handwerksgeschwindigkeit deiner Inselfestung erhöhen"
-" Ein Dimensionsfragment eines versiegelten Reiches, das Chaoskräfte entfesseln kann"

Willkommenstruhe:
- "Eine Truhe mit Gegenständen, die deine Beliebtheit bei Charakteren in ganz Arkesia steigert"

Kenne mich mit den ganzen Spielmechaniken noch nicht aus, aber die oben genannten Itembeschreibungen der Items, die in den Founder-Paks sind, klangen auf den ersten Blick recht fragwürdig.
 

Jakkelien

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
593
Reaktionspunkte
191
Bis auf die Kampfgegenstände klingt das alles harmlos und eher nach Time for Money Zeitersparniss anstatt Pay 2 Win.
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
534
Reaktionspunkte
87
Bis auf die Kampfgegenstände klingt das alles harmlos und eher nach Time for Money Zeitersparniss anstatt Pay 2 Win.
Ob man es jetzt time for money oder pay for convenience nennt, ist alles der gleiche Mist. Time for money is einfach nur nen indirekteres p2w, aber dennoch p2w. Wenn Person1 das Zeug kauft und Person2 nicht und beide 10h spielen und auf dem gleichen Skill-Level sind, ist Person1 weiter als Person2 und hat dementsprechend im direkten Vergleich "gewonnen".
 

HeavyM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
369
Reaktionspunkte
45
Ob man es jetzt time for money oder pay for convenience nennt, ist alles der gleiche Mist. Time for money is einfach nur nen indirekteres p2w, aber dennoch p2w. Wenn Person1 das Zeug kauft und Person2 nicht und beide 10h spielen und auf dem gleichen Skill-Level sind, ist Person1 weiter als Person2 und hat dementsprechend im direkten Vergleich "gewonnen".
Das sehe ich leicht anders. Time for Money hat oft den Effekt das Leute in Spielen rumrennen mit Mega Gear und nicht wissen wie sie es einsetzten sollen. Ich habe die Erfahrung gemacht das Gutes Gear zwar wichtig ist aber viel wichtiger ist das man das Spiel beherrscht, und das geht meist dann auch mit nicht ganz so gutem Gear. Ausserdem will ich Spass haben und mein Char soll mit der Spieleerfahrung wachsen. Da nur overpowered rumzurennen ist auf Dauer auch sehr langweilig.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
780
Reaktionspunkte
427
Habe heute die Technical Alpha angespielt (danke nochmal an den Key @PCGames) und bin recht ernüchtert.
Die Grafik ist ganz okay, sieht ähnlich aus wie Wolcen etwa, aber das Spiel ist für ein Hack & Slay viel zu langsam für meinen Geschmack. Gerade am Anfang ist man dauernd nur am labern und es gibt eher wenige Monster, die man zerklopfen darf. Das allermieseste war dann aber beim Assassinen, als man ständig nur zu einem Punkt hinrennen und "G" (Aktions-Button) drücken musste. Da hätte ich das Spiel schon fast ausgeschaltet. Mag ja sein, dass das Spiele twas mehr Story erzählen möchte als ein Diablo, aber bitte den Actionteil nicht vergessen dabei.
 

Maxxchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
@Cobar
Das kann ich gut verstehen, weil es eigentlich auch kein Hack&Slay sein möchte und das falsch dargestellt wird. Es hat mehr von World of Warcraft, also von Diablo. Das Endgame ist ein ganz anders, das leveln bis 50 wie in einem normalen MMO mit Questes. Daher wird es leider falsch verstanden und ich weiß bis jetzt immer noch nicht, warum alle Magazine Hack&Slay schreiben, das ist es einfach nicht. Die Grafik wird noch viel besser und die Gebiete mit viel liebe gestaltet, da wirkt die Welt von Wolcen echt leer. Hab es 6 Monate lang auf den RU Servern gespielt und kann es nur empfehlen, ein tolles Game
Jetzt ist Deine Meinung zu Lost Ark: EU-Release im Herbst 2021 + Alle neuen Infos zum "Diablo-Killer"! gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Lost Ark: EU-Release im Herbst 2021 + Alle neuen Infos zum "Diablo-Killer"!

Warum spricht Ihr von einen Diablo-Killer oder Hack&Slay, das ist es einfach nicht. Das wird wirklich falsch dargestellt. Ich spiele das Game seit 6 Monaten auf dem RU Server und es ist alles andere als ein Hack&Slay game. Es ist ein MMO, nur aus einer anderen Perspektive und hat meiner Meinung nichts von Diablo oder POE, die ich beide auch lange gespielt habe. Die Leute haben eine ganz falsch Erwartung vom Spiel, nur weil fast jedes Magazin es einfach falsch darstellt.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.456
Reaktionspunkte
3.877
Website
rpcg.blogspot.com
Hatte auch die Alpha kurz angespielt. Fand die Grafik eigentlich ziemlich hübsch und für ein ARPG toll, dass es viele Charakteranpassungen gab.
Was mich nervte war vor allem die Steuerung. Linke Maustaste kämpfen, rechte Maustaste laufen (aber wehe man zoomt dann, dann funktioniert das nicht mehr richtig) und "G" als Aktionstaste, F1 - F5.

Das geht heute alles einfacher und besser.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.323
Reaktionspunkte
367
Optisch klasse und liebevoll designt, aber irgendwie werde ich damit nicht grün.
Ob nun die Art der Questvergabe, Questinhalt, (schnelles) Respawnen von Monstern aka "sind dann mal da", oder diese immer gleich ablaufenden "Superattacken" die man eigentlich ständig "spamt" sobald es geht wobei die sich übelst abnutzen.

Andere "Diablolikes" machen das durch die Bank besser und auch mit einem "guten MMO" (mein subjektiver Geschmack natürlich) kann das bestenfalls als Minimalkost angesehen werden.
 

Lordex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2009
Beiträge
815
Reaktionspunkte
59
Wieso eigentlich immer Diablo Killer? Sehe da NIX was der Diablo Killer sein könnte...
 
Oben Unten