• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Life is Strange: Publisher wollten männlichen Protagonisten

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.874
Reaktionspunkte
6.123
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Life is Strange: Publisher wollten männlichen Protagonisten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Life is Strange: Publisher wollten männlichen Protagonisten
 

Odin333

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
Ob männlicher oder weiblicher Protagonist rangiert bei mir igendwo zwischen herzlich- und fäkalienegal.
 

Shadow_Man

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.187
Reaktionspunkte
6.422
Mir ist es auch egal, ob ich im Spiel einen Mann oder eine Frau spiele. Das Wichtigste ist einfach, dass es zum Spiel und der Geschichte passt. So wie Lara zu Tomb Raider oder Geralt zu The Witcher ;)
 
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.874
Reaktionspunkte
6.123
Website
twitter.com
Das Wichtigste ist einfach, dass es zum Spiel und der Geschichte passt. So wie Lara zu Tomb Raider oder Geralt zu The Witcher ;)

Ja, um so schlimmer, dass die Publisher versuchen den Kreativen reinzureden, nur weil sie glauben ein männlicher Protagonist liese sich besser verkaufen.
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Ja, um so schlimmer, dass die Publisher versuchen den Kreativen reinzureden, nur weil sie glauben ein männlicher Protagonist liese sich besser verkaufen.

Vermutlich hätten die Entwickler auch noch eine schnöde, klischeehafte Story über Jugendliebe eingebauen müssen. ^^
 

kaputto8800

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
156
Reaktionspunkte
40
Ich finds klasse. Warum immer nur Männer? So kommt doch wenigstens mal Abwechslung rein. Und ein Actionspiel ist es ja auch nicht, wo Musklen gefordert werden. Ich freu mir ^^
 

DManuelD

Mitglied
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
52
Reaktionspunkte
4
Die meisten Publisher machen aus männlichen Hauptcharaktere meist absolut einfältige und vorhersehbare Charaktere, weshalb die ich die Wahl einer Protagonistin in so einem Adventure bevorzuge. Das beste Spiel meiner Meinung nach mit einer Protagonistin ist Heavenly sword.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.912
Reaktionspunkte
7.424
Entscheidend ist, daß die Story und die Spielart flasht. Da ist mir die Sexualität des Charakters schnuppe. Wenn ich auch gern mal Lara anschaue *rrr*. Und gegen ein Farcry 5 oder so mit weiblicher Hauptdarstellerin hätte ich auch nichts.
 

AlBundyFan

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
537
Reaktionspunkte
123
ganz einfach - ich mag zb. spiele mit vorgefertigten charaktären weniger als wenn ich mir meinen visuell und attributmäßig zusammenbauen kann.
deshalb einfach customisierbar machen dann ist es wurscht ob frau oder mann - jeder kanns sich aussuchen.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.912
Reaktionspunkte
7.424
Gibts ja. Fallout oder ein Mass Effect machen es ja vor daß es möglich ist. Aber meistens ist eine Story die direkt auf einen festen Charakter geschrieben wird intensiver was die Charakterentwicklung betrifft.
 
Oben Unten