leise, leistungsstarke Graka gesucht oder Sli?

Netzschwinger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
21
Reaktionspunkte
1
Hallo!

Ich will meinen PC verbessern und suche nach Empfehlungen für oder wieder SLI. Es soll auf jeden Fall leiser werden. Hat jemand Erfahrung mit einer guten aber leisen Grafikkarte?

Mein System zur Zeit:


Prozessor
Modell : AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4600+
Geschwindigkeit : 2.41GHz
Typ : Dual-Core

Mainboard : ASUSTeK Computer INC. A8N32-SLI-Deluxe

Chipsatz
Modell : AMD Athlon 64 / Opteron HyperTransport Technology Configuration
Front Side Bus Geschwindigkeit : 2x 1.00GHz (2.01GHz)
Gesamtspeicher : 4GB DDR
Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 201MHz (402MHz)

Grafiksystem
Adapter : NVIDIA GeForce 7600 GT (256MB DDR, 561MHz/2x702MHz, PCIe 1.00 x16, SM4.0)
DAVON 2 ALS SLI! :)

Betriebssystem
Windowssystem : Microsoft Windows Vista Home 6.00.6001 (Service Pack 1)
Platform Compliance : x64

Ich spiele gerne Stalker, Crysis etc. Auch Videobearbeitung wird oft gemacht. Für alle Tips auch zu anderen Komponenten als Grakas sind herzlich willkommen. Allerdings liegt mein hauptaugenmerk erstmal auf einer neuen Graka.

Danke schonmal!
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Sinnvoll wäre z.B. eine HD 4830, HD 4850, 9800 GT.
Viel schnellere Karten werden von der CPU etwas ausgebremst.

SLI (mit eine 7600 GT) ist absolut sinnlos - vor allem von der Leistungssicht aus.
2 7600 GT erreichen nicht mal annähernd die Performance eine HD 3850 - und die ist schon nicht mehr sehr schnell heutzutage.
 
TE
N

Netzschwinger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
21
Reaktionspunkte
1
Eol_Ruin am 16.02.2009 00:11 schrieb:
Sinnvoll wäre z.B. eine HD 4830, HD 4850, 9800 GT.
Viel schnellere Karten werden von der CPU etwas ausgebremst.

SLI (mit eine 7600 GT) ist absolut sinnlos - vor allem von der Leistungssicht aus.
2 7600 GT erreichen nicht mal annähernd die Performance eine HD 3850 - und die ist schon nicht mehr sehr schnell heutzutage.

Ist es ratsam, über einen neuen Prozessor nachzudenken? Oder ist das mit dem Mainboard nicht zu empfehlen? Also eventuell jetzt schon eine bessere Grafikkarte und dann als nächste Anschaffung einen stärkeren Prozessor?
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Netzschwinger am 16.02.2009 00:59 schrieb:
Ist es ratsam, über einen neuen Prozessor nachzudenken? Oder ist das mit dem Mainboard nicht zu empfehlen? Also eventuell jetzt schon eine bessere Grafikkarte und dann als nächste Anschaffung einen stärkeren Prozessor?

Für dein Board gibts keinen schnelleren Prozessor mehr ;)
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
Für Stalker und Crysis ist GPU-Leistung sehr wichtig, mittelfristig muss aber auch CPU-seitig was neues her.
Für den Anfang könnte eine Karte der Leistungsklasse HD 4850 und etwas CPU-OC (das A8N32-SLI Deluxe ist recht OC-freudig ;) ) aber schon einen gewaltigen Leistungsschub bringen.
Im Endeffekt hängts aber vom Geld ab, der Sockel 939 ist eben tot.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Hyperhorn am 16.02.2009 02:29 schrieb:
Für Stalker und Crysis ist GPU-Leistung sehr wichtig, mittelfristig muss aber auch CPU-seitig was neues her.
Für den Anfang könnte eine Karte der Leistungsklasse HD 4850 und etwas CPU-OC (das A8N32-SLI Deluxe ist recht OC-freudig ;) ) aber schon einen gewaltigen Leistungsschub bringen.
Im Endeffekt hängts aber vom Geld ab, der Sockel 939 ist eben tot.

ich hab grad mal bei ebay nach in den letzten tagen/wochen beendeten angeboten geschaut, da ich dachte "DDR-RAM bringt rel. viel geld, da es neu teuer ist. vielleicht board, CPU und RAM verkaufen, selber noch 100€ drauflegen, dann is ein so775-system drin", aber das, was ich gesehen hab, das ist echt wahnsinn: mein rat: VERKAUFEN! und zwar EINZELN! und dann her mit neuem board, CPU, RAM und graka :-D

- bis auf einen fall ging dein board - NUR das board - nicht unter 40€ weg, heute sogar einmal für 121(! )€ ! im schnitt in diesem monat sieht es nach ca. 60-70€ aus!

- deine CPU bringt im schnitt mind 90€ !

- RAM-verkauf lohnt sich sowieso. altes DDR is teuer, da nur noch DDR2 massenhaft hergestellt und verkauft wird. 4GB neu kosten 90-100€ mininum, du wirst also sichr 50€ bekommen, und 4GB DDR2-800 kosten nur 40€.


allein wenn du von dem geld dann ein so775-board, CPU und RAM neu holst plus die graka, die du eh vorhattest => deutlich besseres system als dein altes mit nur ner neuen graka.

nehmen wir mal an: du bekommst für deine alten teile 60+90+50€ => 200€. dann nimm zB ein board für 60-80€ mit P35/P45chipsatz, 4GB RAM für 40€ und einen dualcore für 80-100€. das wäre schon deutlich stärker als dein altes system. die graka natürlich noch dazu, die du kaufen wolltest.

und wenn du sogar noch zusätzlich was selber drauflegen kannst für ne gute CPU, dann is das um längen besser! es wär aber auch völlig o.k., wenn du erstmal "nur" nen E7200 nimmst und in nem jahr oder so einen dann preiswerten quadcore, oder wenn sich quad als flop erweisen sollte: nen richtig guten dual für 100€, der jetzt noch 200€ kostet ;)

oder vlt. auch ein AMD-system, ich glaub die "mittelklasse" phenoms sind da auch wieder ganz gut dabei bei preis-leistung.
 
A

Atropa

Gast
Herbboy am 16.02.2009 03:21 schrieb:
- deine CPU bringt im schnitt mind 90€ !
Kommt halt darauf an, ob die CPU für den Sockel 939 ist, denn dafür gibt es kaum noch CPUs. Ich hatte vor paar Wochen meinen 4200 X2 (So. 939) für 74€ bei Ebay verkauft.

- RAM-verkauf lohnt sich sowieso. altes DDR is teuer, da nur noch DDR2 massenhaft hergestellt und verkauft wird. 4GB neu kosten 90-100€ mininum, du wirst also sichr 50€ bekommen, und 4GB DDR2-800 kosten nur 40€.

Kann ich auch bestätigen, ich hatte mein zwei Jahre alten Ram für gerade mal 10€ unter Neupreis verkaufen können. :B
 
TE
N

Netzschwinger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
21
Reaktionspunkte
1
Also zusammengefaßt: Alles raus aus dem Gehäuse und rein bei ebay. Und dann neues Board, Ram und CPU. Plus der neuen Graka.

Was sollte ich denn da auf den Tisch legen insgesamt? Ohne Abzug der ebay-Erträge? 500€?
Und welche Grafikkarte sollte ich dann nehmen? Bei dem System auch die vorgeschlagenen HD 4830, HD 4850, 9800 GT?

Bin begeistert über die netten und schnellen Empfehlungen!!! Danke! Jetzt habt ihr mir natürlich Lust auf ein neues System gemacht! :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Netzschwinger am 16.02.2009 11:08 schrieb:
Also zusammengefaßt: Alles raus aus dem Gehäuse und rein bei ebay. Und dann neues Board, Ram und CPU. Plus der neuen Graka.

Was sollte ich denn da auf den Tisch legen insgesamt? Ohne Abzug der ebay-Erträge? 500€?
das hängt davon ab, was du locker machen kannst/willst. ich gehe wie gesagt davon aus, dass du bei einzelverkauf der teile (das RAM würd ich in zwei auktion mit je 2x1GB splitten) bestimmt 200€ oder mehr bekommst. dann wäre halt die frage, was du drauflegen möchtest. für die 200€ wär schon ne "gute einstiegsklasse" bei sockel775 drin. wenn du jetzt für board nochmal 20€ und die CPU 80€ drauflegst, wär das schonmal ein gutes system, zu dem dann wiederum ne grafkkarte wie die 4850 das mininum wäre.

vlt wäre also dann, wenn du zu CPU+board noch 100€ drauflegst, sogar ne 4870 passender. das hieße: insgesamt ca. 300€ selber drauflegen, 200€ über ebay. gut, nochmal ca. 20€ wg. der provision einrechnen, aber vlt. bekommst du ja sogar über 200€ bei ebay.

du kannst aber auch erstmal nur die 200€ in board/CPU/RAM investieren und dazu schonmal ne 4870 kaufen, und in ein paar monaten dann ne richtig gute CPU dazu, die heute >200€ kostet viel zu teuer wäre für die mehrleistung im vergleich zu ner zB 150€-CPU.


am besten die artikel ehrlich (alter, zustand, zubehör...) und gut beschreiben, aber nicht ZU ausführlich. lange tabellen mit techn. details wirken IMHO eher billig und pseudo-professionell - wer ein so939board sucht, der weiß schon, was genau er sucht. daher auch keinen müll schreiben und das board irgendwie anpreisen - das wäre nur lächerlich ;)


ps: moderne boardshaben nur 1xIDE, also 2xIDEgeräte. dh wenn du zB brenner+laufwerk+festplatte alles IDE hast, dann muss irgendwas raus. und wenn die platte schon älter ist, wäre vlt. ne neue platte (SATA2) auch besser. 320GB kosten zur zeit ca. 40€, 500GB ab 45-50€.
 
TE
N

Netzschwinger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
21
Reaktionspunkte
1
MB MSI G31M2-FD V2 Sockel775 DDR2/VGA+DVI/SATA/GLAN FSB1333 ---> 60€

CPU BOX Intel Core 2 Duo E7300 2660MHz So-775 3MB/FSB1066 ---> 120€

CPU-Kühler Sockel 775 ARCTIC Freezer 7 Pro PWM ---> 20€

DDR-2-RAM OCZ OCZ2G8004GK 2x2048MB 800MHz CL5, 240 polig ---> 50€
oder
DDR-2-RAM SAMSUNG 2048MB 800MHz, 240 polig ---> 50€

und vielleicht noch:

HDD SAMSUNG HD103UI SATA2 1TB 5400UM, 32MB Cache ---> 90€
(Videobearbeitung braucht viel Platz!)

Dazu:

ASUS EAH4870 HTDI 512MB DDR5/PCIE HDTV/2xDVI ---> 215€

Also insgesamt 550 € für fast komplette Neueinrichtung. Wenn ich tatsächlich 200€ bekomme, dann sind das 'nur' 350€. Oder gibt es bei den Komponenten noch was auszusetzen? Gibt es irgendwo Teile davon günstiger? Oder ist das Board nicht das beste?
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
60€ für einen G31-Chipsatz sind nicht nötig - Ein P31 isr prinzipiell gleich - nur ohne Onboard-Grafik. Auch p35-Boards gibts schon ab 60 Euro.

50€ für 4GB DDR2 sind etwas viel - 4GB Marken-RAM gibts schon ab 35€.

215€ für eine HD 4870 mit nur 512 MB VRAM sind viel zu viel!
1GB-Versionen gits ab 200€

20€ für den Kühler sind auch vile zu viel - einen Groß-Clockner gibts ab 30€ - der leistet ein vielfaches mehr. Warum nimmst du den Boxed wenn du einen extra Kühler kaufst?

Auch 120€ für einen E7300 Boxed sind fast 15€ zu viel.

Bei welchem sauteuren SHop kaufst du denn ?
 
TE
N

Netzschwinger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
21
Reaktionspunkte
1
Eol_Ruin am 16.02.2009 16:57 schrieb:
60€ für einen G31-Chipsatz sind nicht nötig - Ein P31 isr prinzipiell gleich - nur ohne Onboard-Grafik. Auch p35-Boards gibts schon ab 60 Euro.

50€ für 4GB DDR2 sind etwas viel - 4GB Marken-RAM gibts schon ab 35€.

215€ für eine HD 4870 mit nur 512 MB VRAM sind viel zu viel!
1GB-Versionen gits ab 200€

20€ für den Kühler sind auch vile zu viel - einen Groß-Clockner gibts ab 30€ - der leistet ein vielfaches mehr. Warum nimmst du den Boxed wenn du einen extra Kühler kaufst?

Auch 120€ für einen E7300 Boxed sind fast 15€ zu viel.

Bei welchem sauteuren SHop kaufst du denn ?

Die Preise habe ich bei Schiwi.de gefunden. Die sind eigentlich relativ günstig ... dachte ich.
>:|
 
R

ruyven_macaran

Gast
so als anregung, was ich kürzlich gemacht hab (=preise von vor 1,5 monaten, jetzt billiger):

- Gigabyte EP45T-UD3P 149,90 Euro
- E5300
- XFX GF9800 GTX+ 765M 169,90 Euro
dazu für 35€ 2GB OCZ DDR3 1066 ausm Forum. (sollte es in der Preisklasse mitlerweile aber auch neu geben)

hintergedanke:
- e5300 reicht mindestens bis mitte/ende nächstes jahr und hat n tolles p/l verhältniss
- bis dahin sind große quadcores günstig (so günstig, das e5300 jetzt + quadcore in zukunft billiger ist, als gleich quadcore) und sinnvoll
- ddr3 dürfte bis dahin (deutlich) billiger als ddr2 sein, den aufpreis jetzt spart man also beim nachrüsten ein. außerdem kann mans mit etwas glück ins übernächste system übernehmen
- board bietet alles, was man gebrauchen kann, solange es noch so775 gibt
-> endziel: high-end so775 quadcore mit 8-12gb ram und einem hochwertigen board, mit dem man den quad noch ordentlich pushen kann.
und jetzt schon ein gutes system, dass kaum extra kostet, weil die teile, die später noch ausgetauscht werden müssen, billig waren.

(grafikkarten halten eh nicht so lange, die hier wurde nach p/l und wakü tauglichkeit ausgewählt, hd4830 und hd4850 wären prinzipiell auch nicht interessant - aber da sind nur wenige, teure versionen im referenzdesign)

von sli halte ich, wie man sehen kann, wenig. high-end single-gpu karten sind imho die bessere wahl, wenn man unbedingt noch mehr power will, stellen dual-gpu karten endgültig die spitze dessen dar, was aus kosten und verbrauchsgründen noch sinn macht.

(dass ich ein board mit zweiten grafikslot gewählt habe, lag letztlich nur an der mangelnden verfügbarkeit des -ud3r)

p.s.: von schiwi hatte ich auch nen angebot, das locker 50€ über dem guter onlineshops (alternate&co) lag. bestellt hab ich -nach gescheiterten bestellungen bei digitalo und borg-multimedia....- letztlich bei snogard, die auch schon recht lange im geschäft sind, ohne sich nen schlechten namen zu machen.
 
Oben Unten