Lautsprecher werden selten erkannt (Wackelkontakt) und Headset-Problem

Sturmherrscher

Benutzer
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
Hallo!
Ich habe ich schon seit längerem das Problem, dass, wenn ich meine 2 Boxen (Lautsprecher) hinten in die grüne Buchse reinstecke, oft nichts passiert bzw. er zeigt an, dass angeblich ein "Digitalaudio S/PDIF" angeschlossen sein soll, dies wird auch angezeigt, wenn überhaupt kein Lautsprecher angeschlossen ist. Außerdem besitze ich ein Headset, da muss ich ja bekanntlich hinten 1x den Stecker für die Kopfhörer(grün) und 1x den Stecker für das Mikrofon(rot) anschließen, in den meisten Fällen funktioniert dies aber nicht direkt, d.h. entweder wird NUR der Lautsprecher(in dem Fall die Kopfhörer[grün]) ODER nur das Mikrofon(rot) erkannt. Wenn ich da etwas "herumspiele", also die Stecker wieder raus- und reinstecke funktioniert dies dann irgendwann! Ich gehe daher davon aus, dass es sich hierbei um einen Wackelkontakt handelt.
Gibt es hierfür evtl. eine Methode, um alles direkt benutzen zu können, ohne dass ich mir ein neues Mainboard zulegen muss, da hier ja die Anschlüsse dran sind?!

Ich habe mir heute einen neuen Lautsprecher gekauft mit Kopfhörer, als auch LINE-IN-Anschluss. Ich bin davon ausgegangen, dass der LINE-IN-Anschluss auch für ein Mikrofon geeignet ist, da ich dies im Internet recherschiert habe, leider ist dies nicht der Fall. Ich habe auch gelesen, dass man hierfür einen Audioverstärker braucht, ist dies wirklich die einzigste Lösung?
Ist es nicht möglich, dass man zwei Klinkenstecker-Anschlüsse hat (1x für Kopfhörer, 1x für Mikrofon) und diese beiden mit einem USB-Anschluss am PC anschließt, hier gehe ich von einem Adapter aus. Leider habe ich nichts diesbezüglich gefunden!

Habt ihr eine Idee, wie ich das Problem langfristig lösen kann, sodass ich nicht ständig hinten umstecken muss und die Anschlüsse "ausleiern" oder habt ihr selbst damit Erfahrungen gemacht und könnt mir Tipps geben? Danke für jede Antwort.
 

chbdiablo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2003
Beiträge
2.463
Reaktionspunkte
285
Wenn du dir eine Soundkarte zulegst hat die natürlich ihre eigenen Anschlüsse wo dann alles angesteckt wird, dann benutzt du die wackeligen Anschlüsse vom Mainboard nicht mehr.
An einen Line-In Anschluss kannst du in der Tat kein Mikro anstecken, dafür brauchst du einen Vorverstärker.

Es gibt tatsächlich solche Adapter: CONRAD USB-HEADSET-ADAPTER im Conrad Online Shop
Alternativ gibts auch Headsets direkt mit USB Anschluss, die haben dann meist ihren eigenen Soundchip integriert.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Es gibt auch für um die 30-40€ die USB-Soundkarte vom Steelseries Siberia Headset, die heißt dann einfach nur Steelseries Siberia. Die bietet auch u.a. Dolby Headphone, so dass Du auch bei Stereokopfhörern ein funktionierendes Surround hast und gegner orten kannst. Natürlich kannst Du aber auch einfach eine separate Sondkarte kaufen. Guck auch mal hier: Soundkarten von 25 bis 180 Euro - Marktübersicht (September 2011) und hier Der gute Ton: Tipps und Empfehlungen rund um den Kauf von Soundkarten
 
TE
S

Sturmherrscher

Benutzer
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
Hallo!
Danke für die Antworten, ich wollte erstmal den Adapter ausprobieren, da die Bewertungen dort sehr positiv sind. Wie macht ihr denn das, habt ihr immer euer Headset angeschlossen oder wie? LG
 

chbdiablo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2003
Beiträge
2.463
Reaktionspunkte
285
Meine Lautsprecher sind hinten an der Soundkarte angeschlossen, mein Headset per Klinkenstecker vorne am Gehäuse. Wenn ich das Headset nicht benutze, steck ich den Kopfhörer aber meistens aus.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ich benutze gar kein Headset, aber wenn ich mal Kopfhörer benutze, steck ich die an den Kopfhörerausgang meiner Boxen, die haben nämlich einen ;)
 
TE
S

Sturmherrscher

Benutzer
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
Hallo!
Danke für eure Antworten und Ratschläge. Habe mich in einem Fachgeschäft beraten lassen und er hat mir die Soundanlage von Logitech (S220) empfohlen, hier ist eine Verlängerung des Kopfhörers und des Mikrofons vorhanden. Sie klingt für den Preis gut, funktionierte alles auf Anhieb, nur zu empfehlen! Ich glaube der Thread kann geschlossen werden! :-D
 
Oben Unten