Laufwerke öffnen sich nicht mehr

BamBuchaa

Benutzer
Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
Laufwerke öffnen sich nicht mehr

Habe das Problem, dass ich meine beiden Laufwerke (DVD Laufwerk + Brenner) nicht mehr öffnen kann, seit dem ich Dämmmatten und einen neuen mainboard Lüfter eingebaut habe. Hatte dabei alles ausgebaut, jetzt gehen die Laufwerke nicht mehr auf und Windows braucht bei dem Bootbildschirm wo drei Balken laufen immer extrem lange bis ich endlich aufn Desktop bin. DVD Laufwerk + Brenner habe ich an einem Kabel, Festplatte an einem weiteren, halt so wie vorher.
Aufn Arbeitsplatz wird auch nur das DVD Laufwerk angezeigt, die Lampe leuchtet
grün, die des Brenners gar nicht, aber beide werden mit Strom versorgt.
Kann es sein, dass ich diese komischen kleinen (LED ?) Stecker auf dem Mainboard falsch verkabelt habe, oder wodurch kommt es ? :(
 

Volgel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2004
Beiträge
634
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

vielleicht ist der im laufwerk hinten dieser pin rausgefallen der bestimmt ob das laufwerk das master oder slave laufwerk ist.

Schau mal in dein Handbuch !

so einen pin bekommst du meist kostenlos bei jeden elektronik laden fall er dir flöten gegangen ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

mach mal NUR die IDE kabel ab und dann schalt den PC ein. dann betätige die knöpfe für laufwerk auf/zu. gehen sie dann auf und zu? dann liegt es am IDEkabel oder der jumperung (WIRKLICH 100% GENAU wie vorher angeschlossen? ). teste dann mal it IDE-kabel dran, ob die laufwerke aufgehen, wenn du nur im BIOS bist. wenn ja, dann kommt das problem erst mit/nach laden der boardtreiber auf.
 
TE
B

BamBuchaa

Benutzer
Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

Herbboy am 10.02.2007 18:16 schrieb:
mach mal NUR die IDE kabel ab und dann schalt den PC ein. dann betätige die knöpfe für laufwerk auf/zu. gehen sie dann auf und zu? dann liegt es am IDEkabel oder der jumperung (WIRKLICH 100% GENAU wie vorher angeschlossen? ). teste dann mal it IDE-kabel dran, ob die laufwerke aufgehen, wenn du nur im BIOS bist. wenn ja, dann kommt das problem erst mit/nach laden der boardtreiber auf.
Auch ohne Kabel sowie im bios gehen sie nicht auf :(
Was mich auch wundert ist, das nichmal die Lampe beim Brenner grün leuchtet was er normalerweise tut, beim ersten Versuch nach umbau hat er noch orange geleuchtet, etwas später rot und jetzt gar nicht mehr.
Mit der jumperung bin ich mir 100% sicher, habe eben nochmal genau nachgeschaut...es stört auch sehr, dass windows jetzt ewig braucht um hochzufahren, nach dem hochfahren verlang windows die Treiber CD des Scanners, der eigendlich schon lange installiert wurde.
Bringt es vielleicht was, Festplatte komplett zu löschen und alles nochmal neu und was hat es mit den Pin auf sich, im Handbuch steht darüber nichts !?
 

Volgel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2004
Beiträge
634
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

mit der Festplatte hat es wohl weniger zu tun glaub ich.


Installier den Laufwerk treiber mal neu oder probier mal ob der Pc schneller ist wenn das Laufwerk ausgebaut ist.
 
TE
B

BamBuchaa

Benutzer
Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

Volgel am 11.02.2007 16:37 schrieb:
mit der Festplatte hat es wohl weniger zu tun glaub ich.


Installier den Laufwerk treiber mal neu oder probier mal ob der Pc schneller ist wenn das Laufwerk ausgebaut ist.
Habe mal Die beiden Laufwerke ausgesteckt und ja der PC ist wieder so schnell wie er sein soll, sobald sie wieder angeschlossen sind braucht er wieder ewig um hochzufahren.
Habe mal den aktuellsten Treiber geladen und beim starten des Treibers meint er, das nichts angeschlossen sein (asus). Habe dann mal im Gerätemanager geschaut und da stand bei DVD/CD-ROM-Laufwerke nur was von Mi335bla SCSI CdRom Device.
Als ich den PC nach dem umbau zum ersten mal startete hat es innen ein wenig ungewöhnlich stark nach Elektro gerochen, habe mir dabei nichts weiteres gedacht, weil er ja lief und ich dachte, dass dies von dem Material der Dämmmatten kam.
Kann es etwa sein, das beide Laufwerke kaputt sind ??
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

BamBuchaa am 11.02.2007 17:35 schrieb:
Volgel am 11.02.2007 16:37 schrieb:
mit der Festplatte hat es wohl weniger zu tun glaub ich.


Installier den Laufwerk treiber mal neu oder probier mal ob der Pc schneller ist wenn das Laufwerk ausgebaut ist.
Habe mal Die beiden Laufwerke ausgesteckt und ja der PC ist wieder so schnell wie er sein soll, sobald sie wieder angeschlossen sind braucht er wieder ewig um hochzufahren.
Habe mal den aktuellsten Treiber geladen und beim starten des Treibers meint er, das nichts angeschlossen sein (asus). Habe dann mal im Gerätemanager geschaut und da stand bei DVD/CD-ROM-Laufwerke nur was von Mi335bla SCSI CdRom Device.
Als ich den PC nach dem umbau zum ersten mal startete hat es innen ein wenig ungewöhnlich stark nach Elektro gerochen, habe mir dabei nichts weiteres gedacht, weil er ja lief und ich dachte, dass dies von dem Material der Dämmmatten kam.
Kann es etwa sein, das beide Laufwerke kaputt sind ??

also, wenn ein laufwerk nicht aufgeht, obwohl NUR das stromkabel dran ist, dann ist es kaputt. wenn es nur strom hat, dann müßte die schublade IMMER aufgehen.

gehen die auch nicht, wenn du sie jeweils einzeln ohne datenkabel nur am stromkabel hast?

oder dein netzteil liefert zu wenig strom bei 12V, so dass es nicht reicht für die laufwerke? braucht deine grafikkarte extra-strom? dann steck mal deren stromstecker mal ab und auch die deiner festplatte(n) und steck nur EIN DVD/CD-laufwerk dran (ohne datenkabel). du hast dann zwar kein bild, aber falls die karte zuviel strom für sich braucht, dann müßte es ohne karte am strom ja dann reichen und das laufwerk sich öffnen.
 
TE
B

BamBuchaa

Benutzer
Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

Also mein Netzteil ist auf jedenfall mehr als stark genug (Corsair HX520)
Habe es trotzdem mal ausprobiert, es geht einfach nicht auf.
Also sind auf jedenfall auch noch gleich BEIDE kaputt ? :(
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

BamBuchaa am 11.02.2007 18:12 schrieb:
Also mein Netzteil ist auf jedenfall mehr als stark genug (Corsair HX520)
Habe es trotzdem mal ausprobiert, es geht einfach nicht auf.
Also sind auf jedenfall auch noch gleich BEIDE kaputt ? :(

also, wenn die strom haben und nicht aufgehen, dann befürchte ich: ja... aber warum? keine ahnung...
 

machbetmachallabett

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
3.252
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

Du hast aber keine CDs drin, die sich bei dem ganzen Ein und ausgebaue vll verklemmt haben könnten und jetzt das Laufwerk am Öffnen hindern? Das erkennst du meistens daran, dass die Laufwerke ganz kurz zucken, so ca einen Millimeter aufgehen, sich aber dann gleich wieder schließen.
 
TE
B

BamBuchaa

Benutzer
Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

machbetmachallabett am 11.02.2007 19:19 schrieb:
Du hast aber keine CDs drin, die sich bei dem ganzen Ein und ausgebaue vll verklemmt haben könnten und jetzt das Laufwerk am Öffnen hindern? Das erkennst du meistens daran, dass die Laufwerke ganz kurz zucken, so ca einen Millimeter aufgehen, sich aber dann gleich wieder schließen.
Hm ja jetzt wo du es sagst bin ich mir zimlich sicher, das da noch eine CD drinn ist, aber dieses zucken ist nicht...es leuchtet zwar grün, aber es passiert absolut gar nichts
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

BamBuchaa am 11.02.2007 20:26 schrieb:
machbetmachallabett am 11.02.2007 19:19 schrieb:
Du hast aber keine CDs drin, die sich bei dem ganzen Ein und ausgebaue vll verklemmt haben könnten und jetzt das Laufwerk am Öffnen hindern? Das erkennst du meistens daran, dass die Laufwerke ganz kurz zucken, so ca einen Millimeter aufgehen, sich aber dann gleich wieder schließen.
Hm ja jetzt wo du es sagst bin ich mir zimlich sicher, das da noch eine CD drinn ist, aber dieses zucken ist nicht...es leuchtet zwar grün, aber es passiert absolut gar nichts

die meisten laufwerke haben so ein kleines loch vorne - wenn du da mit einer nadel oder so feste reindrpckst, dann kannst du das lafwerk auch von hand öffnen. probier das mal.


aber BEIDE laufwerke, je ne CD drin und kaput.. hmm... schon seltsam...




ps: es kan aber nicht sein, dass die nur wegen der dämmung "eingequetscht" sind und deswegen nciht aufgehen?
 

alexgo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
543
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

Wirklich komisch. Hast du die Laufwerke schonmal an einem anderen PC ausprobiert? Brauchst ja nicht komplett einzubauen, einfach das Seitenteil ab und lediglich den Stromanschluss verbinden...

Aber bevor du das machst, probiere mal einen anderen Stromanschluss (falls noch nicht geschehen).

Ansonsten kannst du ja ggf. mal alles andere "absteckern" und es dann versuchen...

Zu allererst aber den Tipp von Herb probieren (mit einer Nadel öffnen) und wenn das alles nicht funktioniert, mal ausbauen, vorsichtig auseinander schrauben und die Mechanik checken... Vllt ist es ja wirklich ne verkeilte Disc (hattest du in beiden LWs etwas drin?)

Gruß und viel Glück noch

Alex

Edit: Oder ist beim Umbau was außergewöhnliches passiert? Haben die Laufwerke nen Stoß oder so gekriegt? Kurzschluss? etc.
 
TE
B

BamBuchaa

Benutzer
Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

Das mit der Nadel hat funktioniert, CD war nur in dem einen drinne. Jedoch musst ich sie selber auch wieder einschieben, normalerweise macht es das ja nach einem kleinen stoß automatisch. Die Dämmmatten stören auch nicht, auch andere Stromanschlüsse funktionieren nicht...scheinen wohl tatsächlich kaputt zu sein, mir ist auch wieder beim Umbau eingefallen, dass es nach ersten start kurz eine "klick" zu hören war und es halt wie gesagt kurz ein wenig stark nach elektrozeugs gerochen hat...dachte mir nur nichts dabei, das klicken dachte ich kam vom neuen Mainboardlüfter und der Geruch von den Dämmmatten...aber verstehen tu ich das trotzdem nicht, als ich beim ersten PC bau das Mainboard und den Speicher Schrott bekommen habe geh ich immer besonders vorsichtig damit um, immer schön Heizung, alles abstecken und die letztens Spannungen aus den leitungen ziehen und jetzt passierts mir wieder...naja zum Glück "nur" Laufwerk und Brenner.
Aber thx4help =)
 

alexgo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
543
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

BamBuchaa am 11.02.2007 22:05 schrieb:
Das mit der Nadel hat funktioniert, CD war nur in dem einen drinne. Jedoch musst ich sie selber auch wieder einschieben, normalerweise macht es das ja nach einem kleinen stoß automatisch. Die Dämmmatten stören auch nicht, auch andere Stromanschlüsse funktionieren nicht...scheinen wohl tatsächlich kaputt zu sein, mir ist auch wieder beim Umbau eingefallen, dass es nach ersten start kurz eine "klick" zu hören war und es halt wie gesagt kurz ein wenig stark nach elektrozeugs gerochen hat...dachte mir nur nichts dabei, das klicken dachte ich kam vom neuen Mainboardlüfter und der Geruch von den Dämmmatten...aber verstehen tu ich das trotzdem nicht, als ich beim ersten PC bau das Mainboard und den Speicher Schrott bekommen habe geh ich immer besonders vorsichtig damit um, immer schön Heizung, alles abstecken und die letztens Spannungen aus den leitungen ziehen und jetzt passierts mir wieder...naja zum Glück "nur" Laufwerk und Brenner.
Aber thx4help =)


An nem anderen Rechner bzw. Netzteil schon probiert?
 
TE
B

BamBuchaa

Benutzer
Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: Laufwerke öffnen sich nicht mehr

alexgo am 11.02.2007 22:07 schrieb:
BamBuchaa am 11.02.2007 22:05 schrieb:
Das mit der Nadel hat funktioniert, CD war nur in dem einen drinne. Jedoch musst ich sie selber auch wieder einschieben, normalerweise macht es das ja nach einem kleinen stoß automatisch. Die Dämmmatten stören auch nicht, auch andere Stromanschlüsse funktionieren nicht...scheinen wohl tatsächlich kaputt zu sein, mir ist auch wieder beim Umbau eingefallen, dass es nach ersten start kurz eine "klick" zu hören war und es halt wie gesagt kurz ein wenig stark nach elektrozeugs gerochen hat...dachte mir nur nichts dabei, das klicken dachte ich kam vom neuen Mainboardlüfter und der Geruch von den Dämmmatten...aber verstehen tu ich das trotzdem nicht, als ich beim ersten PC bau das Mainboard und den Speicher Schrott bekommen habe geh ich immer besonders vorsichtig damit um, immer schön Heizung, alles abstecken und die letztens Spannungen aus den leitungen ziehen und jetzt passierts mir wieder...naja zum Glück "nur" Laufwerk und Brenner.
Aber thx4help =)


An nem anderen Rechner bzw. Netzteil schon probiert?
Jo, ging aber auch nicht, habe mir heute ein neues Laufwerk gekauft und alles geht wieder.
Bin jetzt nur noch auf der suche nach einem Brenner für meine Verbatim 16x DVD+R Rollinge. Also wer nen Tipp hat immer her damit :-D , max 50€
 
Oben Unten