Kryptowährung: Dogecoin - vielversprechend, aber gefährlich

JohannesGehrling

Redakteur
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
193
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Kryptowährung: Dogecoin - vielversprechend, aber gefährlich gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Kryptowährung: Dogecoin - vielversprechend, aber gefährlich
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
setzt lieber auf durch Quecksilber gefördertes Gold oder Ölsande
das ist Umweltfreundlicher
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
434
Reaktionspunkte
109
Ernsthaft @PcGames? Über Scalper und das Aufkaufen von Hardware berichten/dies kritisieren und dann so einen Artikel?
Also kp ob ich altmodisch bin, aber ist nicht genau DAS das, was Gamer am meisten kritisieren?
Und mal so ganz nebenbei, haben wir nicht ein Problem mit dem Klima?

Man man man, immer diese Heuchelei von der Redaktion hier, Journalismus war mal ehrlich und kritisch, davon fehlt hier jede Spur :(
Hauptsache Klicks....
 

xdave78

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
1.540
Reaktionspunkte
111
Man man man, immer diese Heuchelei von der Redaktion hier, Journalismus war mal ehrlich und kritisch, davon fehlt hier jede Spur :(
Hauptsache Klicks....
Naja um Kritik üben zu können reicht es nicht einfach irgendwelche populistischen Gedanken zu übernehmen und ungefiltert zu verbreiten.

Genau darauf scheint aber dein wenig differenzierter Trollpost aus zu sein. Es gibt immer zwei Seiten der Medaille.
Gerade heutzutage gehen mir so Leute derbe auf den Sack.

Kryptowährung an sich ist nicht das Problem (sonst wären wir schon seit zig Jahren in so einer Liefersituation). Das Problem sind die Kapazitäten und die Abhängigkeiten in die "wir" uns Zug um Zug selber gebracht haben über die letzten 20-30 Jahre. Natürlich greift ein Miner nach dem "günstigsten" Arbeitsmittel. Und da es sowohl AMD als auch NVIDIA verkackt haben, nach dem Boom 2018 die Nachfrage korrekt einzuschätzen ist es halt so wie es ist.
(Zur Klarstellung: ich sehe vor Allem das Minen an sich kritisch)

Fragt sich halt, ob man dann auch Mal die richtigen Maßnahmen daraus ableitet -als Spieler und Hardware Fan kann man ja fast nur hoffen, dass die nächste Generation oder die INTEL XE auf mind. 10nm gefertigt werden ;)

War doch abzusehen, dass die Chinesen zuerst mal ihre 7nm Fertigung für die COVID-Vakzin-Massenkontrollchips verwenden mit denen sie uns alle vom Rand der Welt schubsen werden :B
 
Zuletzt bearbeitet:

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
263
Reaktionspunkte
188
Da ist PCGames zu spät dran, heise hatte vor Wochen schon einen how-to-mining Artikel (was lustig ist, propagieren sie doch wie kein zweiter umweltfreundliche Elektromobilität^^), der Shitstorm im eigenen Forum war entsprechend groß und mMn auch gerechtfertigt.
Will mir scheinen, auch Redakteure der PCGames leben gerne gefährlich :B
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
434
Reaktionspunkte
109
Naja um Kritik üben zu können reicht es nicht einfach irgendwelche populistischen Gedanken zu übernehmen und ungefiltert zu verbreiten.

Genau darauf scheint aber dein wenig differenzierter Trollpost aus zu sein. Es gibt immer zwei Seiten der Medaille.
Gerade heutzutage gehen mir so Leute derbe auf den Sack.

Kryptowährung an sich ist nicht das Problem (sonst wären wir schon seit zig Jahren in so einer Liefersituation). Das Problem sind die Kapazitäten und die Abhängigkeiten in die "wir" uns Zug um Zug selber gebracht haben über die letzten 20-30 Jahre. Natürlich greift ein Miner nach dem "günstigsten" Arbeitsmittel. Und da es sowohl AMD als auch NVIDIA verkackt haben, nach dem Boom 2018 die Nachfrage korrekt einzuschätzen ist es halt so wie es ist.
(Zur Klarstellung: ich sehe vor Allem das Minen an sich kritisch)

Fragt sich halt, ob man dann auch Mal die richtigen Maßnahmen daraus ableitet -als Spieler und Hardware Fan kann man ja fast nur hoffen, dass die nächste Generation oder die INTEL XE auf mind. 10nm gefertigt werden ;)

War doch abzusehen, dass die Chinesen zuerst mal ihre 7nm Fertigung für die COVID-Vakzin-Massenkontrollchips verwenden mit denen sie uns alle vom Rand der Welt schubsen werden :B
Ist kein Trollpost, sondern genau so gemeint wie es da steht und kp was du da für einen verbalen Ausguss von dir gibst. Hast aber halt auch 0 verstanden um was es in meinem Post geht wenn man sich den Text durchliest und du wirst auch noch direkt abwertend, sagt schon mal viel über dich als Person aus und über die Fähigkeit, sich objektiv und kritisch zu unterhalten.

Konfrontiere ich dich mal auf deinem Niveau:

Als mündiger Mensch kann man nur hoffen, dass Kryptowährung verboten wird...Sich da hinzustellen und seinen Aussage mit "Kryptowährung an sich ist nicht das Problem..." anzufangen zeugt ja nur davon, dass man an der Realität vorbeilebt oder habe ich was verpasst und der Stromverbrauch der Farmen übersteigt mittlerweile nicht 2x den Stromverbrauch von Irland? 4.9 Millionen Menschen Einwohnerzahl, hmmmm... Und das Segment wächst weiter! Ich kann nur hoffen, gerade im Hinblick auf das Thema Klima, dass die Blase der Kryptowährungen schnellstmöglich platzt, damit wir unseren Strom für wichtige Dinge wieder nutzen und nicht für so einen Nonsense.

Oder, dass du ernsthaft meinst AMD oder NVIDIA hätten da etwas gegen tun können. Du scheinst keine Ahnung davon zu haben (oder du blendest es bewusst aus bzw. trollst hier gerade selber) wie der Markt funktioniert und das es nur eine begrenzte Kapazität an Halbleiter/Transistoren gibt, da es nur wenige Fabriken gibt die diese Dinger herstellen. Wie sollten denn jetzt bitte Nvidia und AMD die Corona Geschichte mit einplanen, wo dann auf einmal die Nachfrage nach Chips MASSIV in die höhe getrieben wurde? Denn am Ende des Tages müssen die auf TSMC zugehen und erteilen denen einen Auftrag zur Herstellung, wenn da schon andere vor denen in der Warteschlange sind müssen die nun einmal warten.
Wieso stehen 2/3 der Autos des Standortes DE auf Halde? Vielleicht weil es keine Chips aus Asien gibt, da das Angebot so gering ist im Vergleich zu der Nachfrage? Wieso baut DE mit Bosch zusammen Fabriken hier im Lande(die erste wurde dieses Jahr eröffnet und fährt derzeit hoch für die Produktion) um den massiv gestiegenen Bedarf an Halbleitern zu decken?
Wenn du jemanden suchst den man für die Situation kritisieren kann, dann ist es der Regierungsapparat, weil man über Jahrzehnte die Industrie Outsorced hat um die Kosten so gering -, und den Gewinn so hoch wie möglich zu halten. Jetzt ist das Kartenhaus eingebrochen, aber das haben die auch realisiert und handeln entsprechend (übrigens auch andere Regierungen), jedoch hat das nicht im geringsten etwas mit AMD, NVIDIA oder irgendeinem Autohersteller zu tun.


Ich gehe dann mal weitertrollen in wissenschaftlichen Foren wo sich Menschen mit der Realität auseinandersetzen und auch mal über ihren Stirnlappen und 4 Wände hinweg denken und das Große, Ganze sehen ;)
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.260
Reaktionspunkte
1.169
Junge, junge, bei dem Thema werden die Leute gleich immer emotional..

Und wieder klar ersichtlich dass die Nachrichtenlage - ich wiederhole mich - dieses Jahr derartig dürre ist dass man wirklich alles, aber auch wirklich alles als News und Thema heranziehen muss... aber das geht wahrlich nicht nur PCGames so.

Und das Segment wächst weiter! Ich kann nur hoffen, gerade im Hinblick auf das Thema Klima, dass die Blase der Kryptowährungen schnellstmöglich platzt, damit wir unseren Strom für wichtige Dinge wieder nutzen und nicht für so einen Nonsense

Ich denke, für ein "Platzen" ist es da zu spät.. jedesmal wenn es da einen "Crash" gab, war das rückblickend keiner, sondern eine Marktkorrektur, die gemessen an der Volatilität dieser Crypto-Geschichte nicht überraschend war.. danach ging es munter weiter. Und was die Regierungen "vornerum" verbieten oder zumindest androhen, machen sie hinterrücks nicht anders (genug staatliche und halbstaatliche Stellen haben schnell gemerkt dass man Budgets doch eher in Crypto parken kann ohne große Laufzeitbindung, warum dann in der eigenen Landeswährung halten?)

Krypto ist schon interessant, ich sag nur Smart Contracts und so... ich denke, das ist ein Thema, das ist mit ein paar pauschal hingeworfenen Kampfbegriffen nicht erklärt.

Mal abgesehen davon, die Grafikkarten glühen ja nicht wegen dem Bitcoin an sich, sondern weil sie Hashes für die Blöcke errechnen die man für die Transaktionen braucht in Bitcoin.. oder für andere Geschichten auf der Blockchain, Microsoft stellte ein System vor mit dem man IDs dezentral auf der Blockchain legen kann, d.h. nicht mehr zentral auf Servern. Hochinteressant. Da fallen anderen Leuten bestimmt noch ganz andere Sachen ein, alles wo es darum geht dezentral Eindeutigkeit im digitalen Raum zu erzeugen.

Nur brauchst du dafür halt ne Blockchain. Und damit Rechenpower. Selbst wenn damit überhaupt keine Währung in dem Falle erzeugt wird.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.515
Reaktionspunkte
2.751
Für die einen vielversprechend, für die anderen spielverfrechend. Wenn ich schon das Wort "Kryptowährung" lese, kriege ich schlechte Laune. Sicher nicht der einzige Grund, warum Grafikkarten aktuell nur zu Wucherpreisen zu haben sind, aber sicher auch nicht unschuldig daran.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.880
Reaktionspunkte
4.487
dieser ganze Krypto/Bitcoin-Kram hat mich noch nie wirklich interessiert
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.174
Reaktionspunkte
992
Dogecoin wird von viel zu vielen Beteiligten tierisch gepusht - egal ob die Gamestoppler, Elon Musk & Co. - sobald da genug reingelatscht sind wird von den Initiatoren abverkauft.
Die Frage ist dann nur noch, wie tief und wie hart wird der Fall.
Dogecoin ist nicht ansatzweise mit Bitcoin zu vergleichen...
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.572
Reaktionspunkte
215
Dogecoin ist die Währung für Anleger, die den Markt und die Technologie nicht kennen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.663
Reaktionspunkte
755
Wieso stehen 2/3 der Autos des Standortes DE auf Halde? Vielleicht weil es keine Chips aus Asien gibt, da das Angebot so gering ist im Vergleich zu der Nachfrage? Wieso baut DE mit Bosch zusammen Fabriken hier im Lande(die erste wurde dieses Jahr eröffnet und fährt derzeit hoch für die Produktion) um den massiv gestiegenen Bedarf an Halbleitern zu decken?
Kleine Klarstellung, es ist mittlerweile bekannt das unsere großen Automobilbauer das selbst verschuldet haben.


 
Oben Unten