Konami: Große Veränderungen, aber kein Aus für die Spiele-Abteilung

AndreLinken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
109
Reaktionspunkte
33
Jetzt ist Deine Meinung zu Konami: Große Veränderungen, aber kein Aus für die Spiele-Abteilung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Konami: Große Veränderungen, aber kein Aus für die Spiele-Abteilung
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
608
Reaktionspunkte
111
Man, Konami war mal ein richtig relevanter Player am Markt. Die haben sich ohne erkennbaren Grund einfach selbst gerichtet... Bin gespannt, ob die Gerüchte Stimmen und es wirklich noch ein neues MGS oder Silent Hill geben wird und wenn ja - von wem? Konami slebst? Bluepoint Games, jemand ganz anderes? Oder nichts davon? Alles möglich.
 

HolyMoly1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
8
Reaktionspunkte
4
Man, Konami war mal ein richtig relevanter Player am Markt. Die haben sich ohne erkennbaren Grund einfach selbst gerichtet... Bin gespannt, ob die Gerüchte Stimmen und es wirklich noch ein neues MGS oder Silent Hill geben wird und wenn ja - von wem? Konami slebst? Bluepoint Games, jemand ganz anderes? Oder nichts davon? Alles möglich.

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen..
Sich nur auf ein Fußballspiel und aller Jubeljahre mal ein Metal Gear samt dem fünften Remaster zu verlassen, ist sehr kurzsichtig und wirtschaftlich unvernünftig. Wo sind all die guten Spiele und Innovationen hin? So was wie Contra Rogue Corps ist einfach ein schlechter Witz.. Ein Panda??? Wtf. Probotector ist eigentlich einer meiner Lieblingsspieleserien. Warum gab Konami nur solche wichtigen Spieleserien wie "Castlevania" oder "Silent Hill" in fremde Entwicklerhände? Diese Spiele mögen nicht schlecht gewesen sein, beleidigen meiner Meinung nach doch teils erheblich ihre teils fulminanten Vorgänger. Gut, die neuen Castlevanias (Mercury Steam!) habe ich nicht mal selbst gespielt, im Gegensatz zu allen Silent Hill- Teilen. Gereizt haben die mich nicht, kam kein Flair rüber, nichts Ansprechendes.
Warum wurde Project P.T. eingestellt? Warum Kojima "entfernt"?
Und nochmals: wo sind überhaupt NEUE Spiele? Ich habe massiv den Eindruck, dass sich Konami extrem im vergangenen Ruhm sonnt und nichts mehr als Pro Evolution Soccer außerhalb Japans veröffentlicht. Über Veröffentlichungen im "Mutterland" wage ich nur die vage Vermutung anstellen, dass es dort sehr ähnlich ist.

Ich denke, die Umstrukturierung kommt zu spät und spätestens in 2 Jahren sind sie pleite und geschluckt. Leider. Was für eine Schande.
Manchmal schadet ein Blick nach links, zu Capcom und nach rechts, zu Sega, nicht. Oder nach oben, zu Nintendo und Sony ;) Aber das ist wahrscheinlich wirklich eine andere Liga^^
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.941
Reaktionspunkte
995
Man, Konami war mal ein richtig relevanter Player am Markt. Die haben sich ohne erkennbaren Grund einfach selbst gerichtet... Bin gespannt, ob die Gerüchte Stimmen und es wirklich noch ein neues MGS oder Silent Hill geben wird und wenn ja - von wem? Konami slebst? Bluepoint Games, jemand ganz anderes? Oder nichts davon? Alles möglich.

Ich denke, die Umstrukturierung kommt zu spät und spätestens in 2 Jahren sind sie pleite und geschluckt. Leider. Was für eine Schande.

Bleibt abzuwarten. Konami macht wohl ein Gutteil des Geschäftes schon länger nicht mehr mit Spielen, das Pachinko-Business soll (angeblich) lukrativer sein, oder anders ausgedrückt: Sie haben gemerkt dass sie anderweitig das Geld leichter verdienen können als mit der (teuren) Entwicklung von Spielen wo man sich noch mit schwierigen Personen (Kojima) rumschlagen darf.

Es dürfte für Konami wesentlich leichter sein die Rechte an den Marken anderweitig zu lizensieren und dann das Geld daraus noch mitzunehmen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.001
Reaktionspunkte
6.752
Wenn man es genau nimmt haben die nur noch Pro Evo Soccer, sonst nix. Wer wird MGS noch anfassen seit Kojima raus ist? Kojima IST MGS.

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
608
Reaktionspunkte
111
Wenn man es genau nimmt haben die nur noch Pro Evo Soccer, sonst nix. Wer wird MGS noch anfassen seit Kojima raus ist? Kojima IST MGS.

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk


Wobei er an Teil 5 auch aktiv daran beteiligt war, dass die Marke den Bach runter geht. Nicht falsch verstehen, Teil V hatte seine stärken beim Gameplay, aber Story, Missionsdesign (extrem repetitiv) und Gegnerauswahl, waren grottenschlecht und einem MGS nicht würdig. Das scheint Kojima zueltzt egal gewesen zu sein. Vielleicht wusste er da schon, dass er den Hut nehmen muss. Wie dem auch sei, Konami macht sein Geld meines Wissens mittlerweile mit Spielautomaten usw. Ob die jemals im Gaming wieder eine bedeutende Rolle spielen werden steht in den Sternen...
 

HolyMoly1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
8
Reaktionspunkte
4
Bleibt abzuwarten. Konami macht wohl ein Gutteil des Geschäftes schon länger nicht mehr mit Spielen, das Pachinko-Business soll (angeblich) lukrativer sein, oder anders ausgedrückt: Sie haben gemerkt dass sie anderweitig das Geld leichter verdienen können als mit der (teuren) Entwicklung von Spielen wo man sich noch mit schwierigen Personen (Kojima) rumschlagen darf.

Es dürfte für Konami wesentlich leichter sein die Rechte an den Marken anderweitig zu lizensieren und dann das Geld daraus noch mitzunehmen.

Ja, danke für den Hinweis mit den Pachinko- Automaten. Trotzdem für mich als Spieler und Konami- Freund echt traurig..
Das mit den Lizenzen habe ich ja generell schon erwähnt, da es aktiv bei "Silent Hill" und "Castlevania" die letzten Jahre betrieben wurde.. Dass dahinter wirtschaftliche Gründe klar, verständlich, aber etwas lahm. Andere Hersteller/ Entwickler bekommen das deutlich besser hin.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
naja, wenn man sich anschaut was Konami schon bei MSG5 reingepfuscht hat und dann für ein Scheißspiel aus den Assets gebaut haben
also wenn schon von einem eigentlichen Publisher nur so ein Assetflip daher kommt von dem man aus gutem Grund nie groß was hört, dann ist das schon so ein Zeichen dass was im argen liegt
so neben dem dass eigentlich so keine Spiele mehr raus kommen und wahrscheinlich jeder andere die Assets und IPs verkauft hätte, aber scheinbar braucht man die noch für komische Pajinko Maschienen, wo ich überhaupt nicht den Reiz verstehe, so außerhalb von dem Glücksspiel Kick
 

RevolverOcelot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
215
Reaktionspunkte
69
Eine Konami News aber als erstes ein Resident Evil 8 Video in die News einbetten? :B
 
L

Leinad-Reign

Guest
Solange die Survive nicht einstellen, ist mir das eigentlich egal, was sie machen.
Ein weiter entwickeln wäre aber mal schön : /
 
Oben Unten