Kingdom Come Deliverance: "Kostenlos" im Humble Monthly

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
127
Reaktionspunkte
81
Jetzt ist Deine Meinung zu Kingdom Come Deliverance: "Kostenlos" im Humble Monthly gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Kingdom Come Deliverance: "Kostenlos" im Humble Monthly
 

Gobbos

Benutzer
Mitglied seit
12.02.2003
Beiträge
88
Reaktionspunkte
10
Ort
- earth -
"Wenn ihr jetzt noch Abonnent des Humbly-Monthly-Service seid, dann kommt ihr "kostenlos" an das Spiel."

Wenn ihr das Abonnement habt, dann bekommt ihr es kostenlos.. was ist das für eine Logik?
Das Spieleabo ist nicht kostenlos und in dem Abo geht es darum, dass man Geld bezahlt und dafür Spiele erhält!... Da gibt es nix kostenlos.

Die Hitze scheint mehr als nur die Pflanzen zu treffen.

KOSTENLOS um €12.-

Kostenlos für 12 € made my day :D hahahaha.
 
TE
Darkmoon76

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
127
Reaktionspunkte
81
Daher ja auch die Anführungszeichen.
Genau wie bei den "Gratis"-Spielen für PS-Plus. Die gibt es ja auch nicht gratis.
 

solidus246

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2011
Beiträge
1.573
Reaktionspunkte
328
Mal wieder genial geschrieben. Muss man nichts zu sagen.
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
2.801
Reaktionspunkte
1.067
Daher ja auch die Anführungszeichen.
Genau wie bei den "Gratis"-Spielen für PS-Plus. Die gibt es ja auch nicht gratis.

PS-Plus bietet ja auch andere Dinge als nur die Spiele jeden Monat.
Das Monatsbundle bei Humble wird doch eben nur wegen den Spielen interessant, da von kostenlos und gratis zu sprechen ist schon sehr weit hergeholt. :B
Die Spiele sind doch gerade die Leistung die mit dem Preis von 12 Dollar einhergeht.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.687
Reaktionspunkte
1.264
Daher ja auch die Anführungszeichen.
Genau wie bei den "Gratis"-Spielen für PS-Plus. Die gibt es ja auch nicht gratis.
Ja, aber bei PS-Plus könnte man noch argumentieren, dass die PS-Spieler das Abo kaufen um überhaupt online spielen zu können, die Spiele sind nur ein Bonus. Sprich die PS-Zocker würden das Abo auch ohne die "Gratis"-Spiele abschließen. Beim Humble-Bundle gibt man das Geld ja ausschließlich aus weil man an den Spielen interessiert ist. :D
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.974
Reaktionspunkte
6.766
PS-Plus bietet ja auch andere Dinge als nur die Spiele jeden Monat.
Das Monatsbundle bei Humble wird doch eben nur wegen den Spielen interessant, da von kostenlos und gratis zu sprechen ist schon sehr weit hergeholt. :B
Die Spiele sind doch gerade die Leistung die mit dem Preis von 12 Dollar einhergeht.

eben. bei ps plus und co. sind die games lediglich ein bonus und stellen nicht die eigentliche leistung dar.
gratis sind sie natürlich dennoch nicht.

das monthly bundle besteht demgegenüber nur aus den spielen.
dann kann man künftig auch gleich bei allem schreiben, dass es eigentlich "kostenlos" gegen zahlung von xxx euro wäre. %)
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.115
Reaktionspunkte
2.497
Ort
Buffed
entwieder der artikel wurde geänder oder das es die "social media" schlagzeile die wir hier sehen weil im artikel steht was anderes inzwischen ;)
 

solidus246

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2011
Beiträge
1.573
Reaktionspunkte
328
eben. bei ps plus und co. sind die games lediglich ein bonus und stellen nicht die eigentliche leistung dar.
gratis sind sie natürlich dennoch nicht.

das monthly bundle besteht demgegenüber nur aus den spielen.
dann kann man künftig auch gleich bei allem schreiben, dass es eigentlich "kostenlos" gegen zahlung von xxx euro wäre. %)

Klicks, Hauptsache Klicks :) Der Leser ist egal, die Info genauso. Der Klick und die Werbung zählt. Das wars :)
 

SGDrDeath

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.601
Reaktionspunkte
432
Ort
Falkensee
entwieder der artikel wurde geänder oder das es die "social media" schlagzeile die wir hier sehen weil im artikel steht was anderes inzwischen ;)
Wurde geändert, die eigentlich Überschrift des Artikels siehst du ja hier noch als Titel des Threads. Das noch peinlichere als die erste Überschrift ist aber, sie heimlich zu ändern und nix zu sagen. Guter Journalismus sieht anders aus. Man könnte ja zu seinen Fehler stehen...
 
Oben Unten