• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Karriere vorbei? Nächstes Projekt von Dwayne Johnson gecancelt

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.502
Reaktionspunkte
18
Bei Black Adam, ist das größte Problem gewesen das der Script von einem R rated Film auf ein Film ab 12 geändert wurde.

Das merkt man einfach an allen Ecken, wäre es R rated geblieben könnte ich mir vorstellen das der Film etwas besser abgeschnitten hätte.

Wirklich gut hätte es den Film aber wahrscheinlich trotzdem nicht gemacht.
 
Was für eine dämliche Überschrift. Klar, eine Karriere ist vorbei, weil ein Projekt gecancelt wird. Kommt nie vor, nur wenn eine Karriere vorbei ist. Alle beteiligten, karriere vorbei. Alle arbeitslos, werden nie wieder einen Job in der Filmbranche haben XD
 
Also, laut PC Games wird es keine (erfolgreichen) Filme mehr mit Dwayne "The Rock" Johnson geben.

Entweder kann PC Games sehr gut ermessen, oder die PC Games hat extrem viel Insiderwissen oder eine funktionierende Kristallkugel.

Ich merke mir mal diesen Artikel. ;)
 
Abgesehen davon, daß DC (bzw. Warner) keine DC-Filme "kann" (in den Serien sind sie indes hervorragend), liegt es eher nicht an Johnson.
Okay, ein brillanter Darsteller ist er auch nicht und kann auch nur auf zwei Mimiken zurückgreifen - Begrenzungspfahl und Begrenzungspfahl mit hochgezogener Augenbraue.

Da ist eher die Frage: was erwartet man von ihm? Und von den Filmen, in denen er mitspielt? Shakespeares Hamlet wird er niemals verkörpern können, weil es ihm einfach an schauspielerischen Qualitäten mangelt. Er ist ein Muskelprotz und kann halt auch nur das. Mich wundert, warum sie ihn noch nicht längst für den geplanten MotU-Film gecastet haben.

Und ich wusste nicht mal, daß es eine Serie über sein Leben gibt. Wobei mich das auch überhaupt nicht interessiert. Aber es werden Serien schon mit weniger Staffeln abgesetzt, so what.
Man wird dem Knaben weiterhin Rollen anbieten, die zu im passen, also wird er seine "Schauspiel"-Karriere sicher nicht beenden. Vielleicht macht er ja irgendwann in 10 Jahren mit all den anderen WWE-Granaten in einem Expendables-Remake mit...
 
Zurück