• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

John Madden: Football-Legende mit 85 Jahren verstorben

StarLazer0

Benutzer
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
72
Reaktionspunkte
11
R.I.P.

Ich muss sagen, NFL Sportstalk Football war wie vom anderen Stern damals auf dem Mega Drive. Ein echt gelungenes Game - ohne Frage selbst noch heute spielbar.

Dadurch erst ist man mit Montana in Verbindung gekommen, wenngleich ich sagen muss: San Franzisko 49érs??

Großer Sportler.....

Was Madden angeht - NHL Hockey könnte auch mal wieder auf dem PC landen. Aller Versionen gespielt von 1992 bis 2009. Cool EA. Ihr seit die besten!!!
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
681
Reaktionspunkte
318
Trauriger wird das natürlich vor allem durch die Tatsache, dass gerade Madden NFL seit Jahren von Ea Sports in unterirdischer Qualität ausgeliefert wird, bei der sich das Spiel im Vergleich zum Vorgänger noch ein Stück weit verschlechtert hat.
Sein guter Name stand damit eigentlich eh schon unter schlechteren Ruf.
 
TE
TE
AntonioFunes

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
542
Reaktionspunkte
96
Trauriger wird das natürlich vor allem durch die Tatsache, dass gerade Madden NFL seit Jahren von Ea Sports in unterirdischer Qualität ausgeliefert wird, bei der sich das Spiel im Vergleich zum Vorgänger noch ein Stück weit verschlechtert hat.
Sein guter Name stand damit eigentlich eh schon unter schlechteren Ruf.
Also, ich persönlich finde Madden 20 und 21 nicht schlecht, zumindest den normalen Franchise-Modus (ich spiele nichts anderes) - es nervt zwar, dass man inzwischen gefühlt immer einen Fumble produziert, wenn man mit einem anderen Spielertyp als einem Running Back einen Lauf durchzieht. Und seit Jahren ist es offenbar unmöglich, einen Return weiter als 5yds zu tragen, weil das gegnerische Special-Team quasi schon direkt vor meinem Returner steht, wenn er den Ball fängt, wohingegen die eigenen Special-Team-Leute bei einem eigenen Punt oder Kick noch immer mindestens 10-15 Yds vom Returner entfernt sind, wenn er den Ball fängt. Aber das Gameplay und die Steuerung gefällt mir besser als bei den Teilen vor Madden 20.

Und die ganzen Unterschiede zwischen den verschiedenen Pass- und Lauf-Schemata sowie Feinheiten des Footballs, also des realen Footballs, hab ich erst durch das Spiel verstanden. Und zwar erst vor wenigen Jahren, als ich mir - motiviert durch die Football-Übertragungen, die Pro7Maxx seit 2015 zeigt und damit hier einen kleinen Boom ausgelöst hat - im Winter 2017 wegen Madden NFL (und auch wegen EAs NHL) eine Xbox gekauft und Madden erstmals seit zig Jahren wieder spielte, da es am PC ja jahrelang nicht veröffentlicht wurde. Madden hatte ich in den 90ern zwar schon mal am PC, aber damals gab es so gut wie kein Football im TV, d.h. ich hatte es mir einfach aus Interesse an Sportgames mal gekauft, verstand im Spiel nur Bahnhof und hab immer nur irgendeinen der Spielzug-Vorschläge ausgewählt und mir für Pass-Spielzüge die Tasten für 2-3 Receiver gemerkt - verstanden hab ich damals aber rein gar nix...

Ebenso hat es erst das Spiel geschafft, dass mit so richtig klar wurde, was für eine Gefühl für Raum&Zeit ein QB haben muss, um den Ball unabwehrbar dahin zu werfen, wo in 1-3 Sekunden ein Receiver frei sein wird.
 
Oben Unten