iPhone: plant Apple faltbares iPhone für 2023?

Maci-Naeem

Redakteur
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
76
Reaktionspunkte
24
Jetzt ist Deine Meinung zu iPhone: plant Apple faltbares iPhone für 2023? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: iPhone: plant Apple faltbares iPhone für 2023?
 

khaalan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.08.2010
Beiträge
185
Reaktionspunkte
27
wieder eine innovative, einzigartige idee...so muss das, wenn jetzt auch noch unter 5000€ kostet und aus umweltschutzgründen auf ladeadapter, kabel, pin und akku verzichtet, isses gekauft
 

Fraiser_

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
413
Reaktionspunkte
29
Den Preis will ich mir garnicht erst ausmalen.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.455
Reaktionspunkte
3.875
Website
rpcg.blogspot.com
wieder eine innovative, einzigartige idee...so muss das, wenn jetzt auch noch unter 5000€ kostet und aus umweltschutzgründen auf ladeadapter, kabel, pin und akku verzichtet, isses gekauft
Der Post mag Ironie gewesen sein aber so ganz verstehe ich die Euphorie bei diesem Apple Phone jetzt wirklich nicht, das erste faltbare Smartphone erschien schon 2018, irgend so ein chinesischer Hersteller. Das Samsung Galaxy Fold ist auch schon eine Zeit auf dem Markt und weitere Firmen wie Huawei, Motorola oder LG haben ebenfalls schon faltbare Smartphones im Programm.

Auch das Statement, dass man Samsung Displays überlegen sein wird verstehe ich nicht. Samsung baut schließlich die Displays für Apple...

PS: Eines der besten Features meines 300 Euro Smartphones ist das Samsung AMOLED Display, das ist fantastisch, da können teils doppelt so teure Geräte einpacken.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.944
Reaktionspunkte
6.994
Ein Faltdisplay brauch ich echt nicht. Ein Nachfolger meines Xs, nicht allzu viel größer aber längere Akkulaufzeit, dazu 512 GB Speicher und das wäre es. Nur Funktionen wie induktives Aufladen wären noch interessant. Aber sonst ?
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.939
Reaktionspunkte
6.081
Dieses faltbaren Telefone sind einfach Murks, viel zu teuer und unter Berücksichtigung der Kosten auch viel zu anfällig.

Do not want! :S
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.939
Reaktionspunkte
6.081
Ein Faltdisplay brauch ich echt nicht. Ein Nachfolger meines Xs, nicht allzu viel größer aber längere Akkulaufzeit, dazu 512 GB Speicher und das wäre es. Nur Funktionen wie induktives Aufladen wären noch interessant. Aber sonst ?
... wie induktives Aufladen? Das hat doch jedes iPhone seit dem ... 7er?! Keine Ahnung.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.944
Reaktionspunkte
6.994
Tatsächlich. Geht seit dem 8er. :-D Gut dann bräuchte ich nur mein Xs in neu mit etwas mehr Speicher. :-D
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.939
Reaktionspunkte
6.081
Wobei das induktive Laden in der Tat praktisch ist, vor allem im Auto ... aber die thermische Belastung für den Akku scheint enorm zu sein, jedenfalls wird mein Xs verdammt heiss dabei und, das ist eigentlich das schlimmste: ab einer gewissen Temperatur scheint er induktiv nicht mehr zu laden, das passiert beim Kabel nicht.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.138
Reaktionspunkte
745
Wobei das induktive Laden in der Tat praktisch ist, vor allem im Auto ... aber die thermische Belastung für den Akku scheint enorm zu sein, jedenfalls wird mein Xs verdammt heiss dabei und, das ist eigentlich das schlimmste: ab einer gewissen Temperatur scheint er induktiv nicht mehr zu laden, das passiert beim Kabel nicht.
Eine ziemliche Energieverschwendung scheint es auch zu sein leider.
 

Free23

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.05.2015
Beiträge
372
Reaktionspunkte
223
Eine ziemliche Energieverschwendung scheint es auch zu sein leider.
Ich bin auch kein Fan von induktivem Aufladen. Es geht nicht so schnell, es ist nicht effizient, der Akku wird mehr strapaziert ... das nur, damit man kein Kabel an das Handy stecken muss... ist mir zu viel Kompromiss momentan!
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.939
Reaktionspunkte
6.081
Nun ja ... ich nutz je nach Einsatzort das drahtlose Laden oder eben das Kabel.

Ich hab in meinem Auto einen Wireless AppleCar-Play Adapter als Nachrüstlösung. D.h. ich kann mein iPhone im Auto drahtlos mit CarPlay koppeln. Das geht aber ziemlich auf den Akku weil z.B. Google Maps "immer" mitläuft, Spotify läuft und und und.

Da lob ich mir die Ablage in der Mittelkonsole: Telefon zur Not reinlegen und es lädt, nur eben bis der Akku sich erwärmt hat und dann bissle bockt.

Zu Hause bzw. über Nacht nehm ich dann das Kabel, da isses mir ja egal ob und wie das Telefon geladen wird.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.138
Reaktionspunkte
745
Ich bin auch kein Fan von induktivem Aufladen. Es geht nicht so schnell, es ist nicht effizient, der Akku wird mehr strapaziert ... das nur, damit man kein Kabel an das Handy stecken muss... ist mir zu viel Kompromiss momentan!
Wenn die Nachteile nicht existierten, fände ich die Sache auch toll. Anschlüsse nutzen sich ab mit der Zeit. Aber die Nachteile sind nun einmal da und überwiegen für mich noch sehr stark.
 
Oben Unten