• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Info aus verlässlicher Quelle: So stark wird die Nintendo Switch 2 ungefähr!

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
4.267
Reaktionspunkte
54
das ein Handheld wohl kaum auf die Leistung einer PS5/Xbox Series kommen wird ist doch wohl klar. Das zeigt zB das ROG Ally gut, dass erstens deutlich teurer ist und zweitens eine massiv kurze Akkulaufzeit von unter einer Stunde hat. Sowas würde Nintendo nie veröffentlichen!
 
Ich denke, dass die Darstellungsqualität im Dock durchaus an die einer Xbox One X heranreichen könnte, vA wenn es atimmt, dass zusammen mit Ndivia an einer Umsetzung eines Smart-Upscalers gearbeitet wird, der im Dock aktiviert wird und so sowohl Auflösung als auch die optische Qualität erhöht.
Im HH wäre ne der PS4 entsprechenden tatsächliche Leistungsfähigkeit im HH fantastisch, vA, wenn ein SSD-Speicher verbaut wäre.
Wie gesagt wird Nintendo den Komfort von Akkulaufzeit, plug&play, etc nicht für 4k und 120fps opfern. 60fps bei 1080p sind im Dock mehr als ausreichend. Im HH tun es 720p bei 30 Frames nach wie vor. Nachrüsten kann man immer noch, vA, wenn VR ohne externe Brille ein Thema für ne Revision werden sollte.
Switch 2 VR wäre ein toller Name ?
 
Ich denke, dass die Darstellungsqualität im Dock durchaus an die einer Xbox One X heranreichen könnte, vA wenn es atimmt, dass zusammen mit Ndivia an einer Umsetzung eines Smart-Upscalers gearbeitet wird, der im Dock aktiviert wird und so sowohl Auflösung als auch die optische Qualität erhöht.
Im HH wäre ne der PS4 entsprechenden tatsächliche Leistungsfähigkeit im HH fantastisch, vA, wenn ein SSD-Speicher verbaut wäre.
Wie gesagt wird Nintendo den Komfort von Akkulaufzeit, plug&play, etc nicht für 4k und 120fps opfern. 60fps bei 1080p sind im Dock mehr als ausreichend. Im HH tun es 720p bei 30 Frames nach wie vor. Nachrüsten kann man immer noch, vA, wenn VR ohne externe Brille ein Thema für ne Revision werden sollte.
Switch 2 VR wäre ein toller Name ?
Gehe ich soweit mit.
Im Handheldmodus wären 60 fps aber auch ganz gut. Gibt ja jetzt schon genug Spiele, die das liefern auf der Switch.
Bei VR bin ich zurückhaltend. Glaube nicht, dass bei den heutigen Ansprüchen an VR eine Hardware, die vielleicht ungefähr auf PS4 Niveau liegt, diesen entsprechen kann. Auch die PS4 braucht dafür die Zusatz-Prozessor-Box, in der sogar ziemlich viel abgeht. Die PS4 alleine schafft das nicht.
Aber was meinst du mit VR ohne externer Brille? Ähnlich dem 3DS? Weil das wäre kein VR.
 
Ndivia an einer Umsetzung eines Smart-Upscalers
Da in die Switch 2 eh ein Nvidia-Chip kommt, kann man eigentlich einfach DLSS 3.0 nutzen. Wozu etwas Neues entwickeln, wenn man schon etwas hat, das gut funktioniert? Wenn das Ding dann nicht ganz am VRAM verhungert, sind 60 FPS dank FG auch kein Problem.
 
Die Meldung wurde bereits dementiert. Bobby Kotick wurde falsch zitiert.
Er hat keine Ahnung wie die Daten der Switch 2 aussehen sondern nur vermutet.
 
Ich verstehe nicht, warum Nintendo seit der Wii diesen Weg eingeschlagen hat und bisher sturr dabei bleibt. Eine neue Nintendo-Konsole bedeutete früher state-of-the-art Technik und Hammer-Grafik und das sollte auch wieder so werden! Nintendo sollte am besten wieder Handheld und stationäre Konsole als voneinander getrennte Produkte entwickeln und releasen. Ich habe die Switch nie als Handheld verwendet, weil mich Handhelds nicht interessieren. Eine neue Konsole von Nintendo 4 Jahre nach erscheinen von PS5/XBS sollte nicht nur auf deren Niveau liegen, sondern deutlich darüber. Es gibt keinen Grund immer weiter nur schwache Hardware zu releasen. Es ist ja nicht einmal so, dass die Konsole dadurch besonders günstig wäre. Eine Switch kostet mehr wie eine Xbox Series S - ist das nicht lächerlich? Wenn Nintendo wirklich erneut eine leistungsschwache Konsole veröffentlich, bin ich erstens sehr enttäuscht darüber und zweitens wahrscheinlich endgültig raus. Ich habe keine Lust mehr auf Exklusivtitel, die fast alle nur Comicgrafik haben. Wenigstens hat Nintendo bereits die Quittung für ihren Geiz und ihre altertümliche Hardware kassiert: Switch-Games kann man selbst auf Gaming-Rechnern, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben per Emulator spielen. Das wird dann bei einer schwachen Switch 2-Hardware auch wieder so ein...
 
Hat ja beim N64 oder Cube prima funktioniert. Die wollte keiner haben.

Aber vielleicht gab es dort nur zu wenige Ports womit die Switch regelrecht bombardiert wird. :-D
 
Wieso sollte Nintendo denn bei der Hardware auch mitziehen?
Bringt doch nix bzw. haben sie doch keinen Mehrwert davon.
Die Switch verkauft sich auch so wunderbar. Die Kunden kaufen die Spiele ja auch, selbst, wenn die Technik etwas hinter hängt. Wieso sollte Nintendo also durch bessere Hardware, unnötigerweise die Hardware- und Software-Kosten hochtreiben? Die Kunden können ja scheinbar damit leben, wie man sieht. Die stört das recht wenig.
Zudem fand ich die Leistung damals zum Release für einen Handhelden jetzt auch nicht so verkehrt ?

@Gerüchte
Kommt jetzt halt drauf an, wann das Teil erscheint. Wenn das Teil in den nächsten 1-2 Jahren erscheinen sollte, dann würde ich sogar drauf tippen, dass das Teil leistungstechnisch unter dem SteamDeck liegen wird, ergo wäre das unterm PS4-Niveau ?
 
Zurück