• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Indiana Jones 5: Neue Story-Details - was, schon wieder Nazis?

Sir-Puvel

Anwärter/in
Mitglied seit
29.04.2022
Beiträge
33
Reaktionspunkte
15
Aktueller wäre Indi gegen Klimaaktivisten. Indi verpasst seinen Flug zu den Ruinen der Atzteken, weil sie sich auf die Straße zum Flughafen festgeklebt haben.
 

Nevrion

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
990
Reaktionspunkte
453
Aktueller wäre Indi gegen Klimaaktivisten. Indi verpasst seinen Flug zu den Ruinen der Atzteken, weil sie sich auf die Straße zum Flughafen festgeklebt haben.
1969 war Klimaaktivismus noch keine Sache. Da hat man noch Asbest für eine gute Lösung gehalten und die Folgen von FCKW waren weitesgehend unbekannt. Ja, schon klar, dass das nicht ernst gemeint war, aber immerhin mal ein Verweis darauf, dass sich die Menschheit seit dem auch weiter entwickelt hat ... zu eh ... noch radikaleren Umweltaktivisten, wie ich annehme.

Egal, warum ein Schatzsucher irgend ein Interesse an der Mondlandung haben soll, will mir nicht so in den Kopf. Möglicherweise hat das was mit dem Ende des 4. Teils zu tun, aber vermutlich ergibt die Geschichte mehr Sinn, wenn man sie dann mal in kompletten Zusammenhängen sieht.
 

Neawoulf

Nerd
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.561
Reaktionspunkte
3.633
Ich bin da ein wenig zwiegespalten. Ich liebe Teil 1 bis 3, aber Teil 4 hätte ich nicht gebraucht. Aber evtl. hat man ja aus Teil 5 (und der Disney Star Wars Trilogie) gelernt und macht doch nochmal einen guten Film. Und wenn nicht, dann bleiben für mich halt Teil 1 bis 3 headcanon.

Man hätte in den 90ern Indiana Jones and the Fate of Atlantis noch verfilmen sollen. Das hätte ne gute Geschichte und ein würdiger Abschluss der Filmreihe werden können, wenn die richtigen Leute dran gearbeitet und die falschen Leute nicht dran rumgepfuscht hätten.

Ford, so gern ich ihn auch als Schauspieler immer gesehen habe, ist meiner Meinung nach inzwischen einfach zu alt für die Rolle und einen anderen Schauspieler kann ich mir in der Rolle nicht vorstellen.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
9.115
Reaktionspunkte
3.633
Man hätte in den 90ern Indiana Jones and the Fate of Atlantis noch verfilmen sollen. Das hätte ne gute Geschichte und ein würdiger Abschluss der Filmreihe werden können, wenn die richtigen Leute dran gearbeitet und die falschen Leute nicht dran rumgepfuscht hätten.
Das hab ich mir damals auch gedacht. :top:
 
Oben Unten