Ich hab eine Rechnung bekommen

N-Traxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
1.688
Reaktionspunkte
0
Hi,

jetzt wirds lustig. Ich hab vor 3 Tagen den DIVX Payer von irgend einer Seite im Netz geladen. Jetzt hab ich eine Rechnung über 84,00€ bekommen für einen 12 Monate Zugang von Online-Downloaden.de. Auf der Seite war ich aber noch nie. :finger:

Ich hab inzwischen rausgefunden das es eine bekannte Abzocke ist.

http://gegen-abzocke.blogspot.com/2009/07/online-downloadende-download-abzockes.html

So wie das aussieht sind bei der Firma eh die Konten eingefroren. :-D

Ich hab ihnen jetzt kurz und bündig geschrieben das ich nciht Zahlen werde ud das Sie meine Mail Adresse löschen sollen. Sollte nochmal was kommen gehts zu Polizei, zum Anwalt, Verbraucherschutz und den Datenschutz werde ich auch noch kontakten.
Und natürlich wende ich mich auch noch an DIVX, bin mal gespannt was die sagen wenn mit ihrem Programm ohne Lizenzvertrag solche Abzocken gemacht werden.

Ist das schonmal jemanden passiert?

grüße
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Hi.

Dafür gibt es eine ganz einfache Lösung: Ignorieren und nicht antworten.

Die werden dir womöglich noch die ein oder andere Mahnung schicken, aber nach 2 oder 3 hört das dann auf. Damit wollen Sie dir nur "Angst" einjagen, sodass Du doch bezahlst.

Wie gesagt, es ist eine Abzocke, von daher nichts machen und weiterleben :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
ja, am besten wäre gewesen, GAR NICHT zu reagieren. jetzt wissen die nämlich schonmal, dass es dich gibt und zu welcher email die spam senden können... :B
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.877
Reaktionspunkte
6.053
N-Traxx am 02.12.2009 09:17 schrieb:
Ist das schonmal jemanden passiert?
Nö. :-o

Ich lad ja nun häufig irgendwelche kleinen Programme, Treiber etc. runter ... aber bislang hat mich Google.de immer nur auf normale Seiten ohne Abzocke geführt. ;)

Ich muss wohl ein Glückspilz sein! :]
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.129
Reaktionspunkte
6.850
und du hast den player nicht vielleicht doch dort runtergeladen?
jetzt mal ehrlich, uns kannst du es doch sagen. :B
andere möglichkeit wäre natürlich, dass jemand deine e-mail adresse verwendet.
denn dass diese "dienste" (abzocke ist übrigens untertrieben) total willkürlich mails verschicken, also spammen, glaub ich fast nicht.

mittlerweile, wie dein link belegt, ist ja auch die staatsanwaltschaft aktiv geworden.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.135
Reaktionspunkte
745
Ist das schonmal jemanden passiert?
Nö. :-o

Ich lad ja nun häufig irgendwelche kleinen Programme, Treiber etc. runter ... aber bislang hat mich Google.de immer nur auf normale Seiten ohne Abzocke geführt. ;)

Ich muss wohl ein Glückspilz sein! :]
ich wurde auch noch nie auf eine solche seite geleitet.
könnte daran liegen, dass ich bei open source software instinktiv nach einer sourceforge-adresse suche und ich solche den demos kostenpflichtiger software vorziehe. aber dafür braucht's wohl ein gewisses mass an erfahrung mit dem internet.
wie auch immer. ich hätte die rechnungen bzw. mahnungen vermutlich ignoriert.
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
Ist das schonmal jemanden passiert?
Nö. :-o

Ich lad ja nun häufig irgendwelche kleinen Programme, Treiber etc. runter ... aber bislang hat mich Google.de immer nur auf normale Seiten ohne Abzocke geführt. ;)

Ich muss wohl ein Glückspilz sein! :]
Könnte auch daran liegen, dass du mit deinen E-Mail-Adressen nicht so freizügig umgehst und beispielsweise nicht überall irgendwelche Newsletter abonnierst etc., denn dadurch kommt doch erst der Spam zur Entfaltung.

Ich bekomme jede Woche 1-2 Spam-Mails auf 3 E-mail-Accounts, ich bin so gut! :B
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Für so Abzock-Seiten gibt es aber auch 2 super Lösungen.

1.) WOT Addon für Firefox.

Zeigt bei jeder Seite an, ob diese auch Vertrauenswürdig ist. Dabei kann es einem nicht mal ausversehen passieren, so etwas runterzuladen, da man bei einer unseriösen Seite sofort gewarnt wird.

2.) E-Mail Account bei 10minutemail.com

Wie der NAme schon sagt, bekommt man eine E-Mail für 10 Minuten bereitgestellt. Genug Zeit, sich irgendwo zu registrieren, die Registrierung zu bestätigung und das Objekt der Begierde runterzuladen...von den Mails die da kommen, bekommt keiner mehr was mit =)

http://10minutemail.com/10MinuteMail/index.html
 

anjuna80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.749
Reaktionspunkte
19
Ich versteh aber nicht wieso du dir den Player von einer Seite gezogen hast, die deine E-Mail, Namen und Adresse haben möchte. Den gibts auf 10000 Seiten kostenlos und anonym. :confused:
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.877
Reaktionspunkte
6.053
anjuna80 am 02.12.2009 09:46 schrieb:
Ich versteh aber nicht wieso du dir den Player von einer Seite gezogen hast, die deine E-Mail, Namen und Adresse haben möchte. Den gibts auf 10000 Seiten kostenlos und anonym. :confused:
Es gibt aber auch Seiten, die aufgrund der IP Adresse den Anschlussinhaber herausfinden und an diese Daten dann ihre tollen Schreiben schicken.

Aber über die Rechtmäßigkeit etc. brauchen wir hier ja wohl nicht diskutieren. ;)
 
TE
N

N-Traxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
1.688
Reaktionspunkte
0
und du hast den player nicht vielleicht doch dort runtergeladen?
Kann schon sein, in der Mail stand der Link.
http://www.online-downloaden.de/?l=divxzero

In dem Blog steht auch das da Drohmails kommen können wo mit 5 Jahren Haft gedroht wird. %) Den Richter will ich sehen der mich wegen einer nicht bezahlten Rechnung in höhe vn 80€ für 5 Jahre einbuchtet. :rolleyes: :B

lol, war wohl ein schnellschuß von denen. Ich hab den Player am 28.11.09 geladen. In der Mail steht das ich nicht von meinem Wiederrufrecht gebrauch gemacht habe. Aber das ist ja erst 4 Tage her, und in der Wiederruferklärung von dem Online-Download steht ganz groß das ich 14 Tage Zeit hab zu Wiederrufen.

http://www.online-downloaden.de/widerrufsrecht.html?l=layout1&pp=

Vorher hab ich diese mail geschickt, leider steht da mein richtiger Name in Header. :S

Hallo,

Hiermit Wiederrufe ich alles was Sie Meinen das ich Abgeschloßen haben soll, löschen Sie bitte diese Mail Adresse aus ihrer Datenbank.
Ich werde nichts Überweisen.

Jetzt bin ich am überlegen ob ich noch einen förmlichen Wiederruf schicken soll. Aber ich quatsch hier erstmal eine Runde mit unserem Firmenanwalt.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.129
Reaktionspunkte
6.850

aha, wenigstens ehrlich.

Jetzt bin ich am überlegen ob ich noch einen förmlichen Wiederruf schicken soll. Aber ich quatsch hier erstmal eine Runde mit unserem Firmenanwalt.


da laut deinem link sogar schon die staatsanwaltschaft tätig gewordenist, kannst du dir die mühe wohl sparen. meiner einschätzung nach.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.877
Reaktionspunkte
6.053
Milch-Mann am 02.12.2009 09:43 schrieb:
2.) E-Mail Account bei 10minutemail.com

Wie der NAme schon sagt, bekommt man eine E-Mail für 10 Minuten bereitgestellt. Genug Zeit, sich irgendwo zu registrieren, die Registrierung zu bestätigung und das Objekt der Begierde runterzuladen...von den Mails die da kommen, bekommt keiner mehr was mit =)

http://10minutemail.com/10MinuteMail/index.html
Ich empfehle de.trashmail.net ... hat sogar ein FiFo AddOn zur schnellen und bequemen Erstellung von Wegwerfmailadressen.

Trashmail.net bietet, mMn, ein bissle mehr Gestaltungsmöglichkeiten ... manchmal ist es ja erforderlich das du min. eine eMail empfängst, weil da ein Bestägigungs- bzw. Aktivierungslink drin ist etc.pp. ;)
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Trashmail sieht auch nett aus. Da kann m,an sogar die Gültigkeitsdauer einstellen :top:

Die Seite steht nun auch in meinen Bookmarks :-D
 
TE
N

N-Traxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
1.688
Reaktionspunkte
0

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Nein, das juckt die eh nicht.

Denen reicht es schon, wenn einer von 1000 Benutzern die Rechnung bezahlt. Soviel Leute wie da rein fallen kommt schon eine kleine Summe zusammen.

Mal abgesehend avon ist das Angebot von kostenloser Software zu einem überteuerten Preis eh rechtswidrig, unabhängig davon ob es nun ein Zugang zu kostenloser Software oder ob es sich um die Software selbst handelt.
 

Nope81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
852
Reaktionspunkte
1
Es gibt aber auch Seiten, die aufgrund der IP Adresse den Anschlussinhaber herausfinden und an diese Daten dann ihre tollen Schreiben schicken.

Aber über die Rechtmäßigkeit etc. brauchen wir hier ja wohl nicht diskutieren. ;)

Nie im Leben!
Wenn du das irgendwie belegen kannst würde das einen ziemlichen Skandal auslösen.
Niemand kommt an solche Daten ohne die Polizei.

Die Abzockseiten leben davon, dass man seine Adresse eingeben muss, nur in Kurzform. Die brauchen nichtmal ne Emailadresse, da die Mahnungen dann mit der normalen Post kommen. Wirkt auch viel besser.
Die Masche zielt auf unerfahrene Internetbenutzer und funktioniert offensichtlich.
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Es gibt aber auch Seiten, die aufgrund der IP Adresse den Anschlussinhaber herausfinden und an diese Daten dann ihre tollen Schreiben schicken.

Aber über die Rechtmäßigkeit etc. brauchen wir hier ja wohl nicht diskutieren. ;)

Nie im Leben!
Wenn du das irgendwie belegen kannst würde das einen ziemlichen Skandal auslösen.
Niemand kommt an solche Daten ohne die Polizei.

Die Abzockseiten leben davon, dass man seine Adresse eingeben muss, nur in Kurzform. Die brauchen nichtmal ne Emailadresse, da die Mahnungen dann mit der normalen Post kommen. Wirkt auch viel besser.
Die Masche zielt auf unerfahrene Internetbenutzer und funktioniert offensichtlich.
Richtig. Wäre ja noch schöner wenn jeder an die IP rankommen würde.

Da würde sich doch nie jemand trauen etwas runterzuladen. Allerdings würden dadurch whol die illegalen Downloads zurückgehen :B
 
TE
N

N-Traxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
1.688
Reaktionspunkte
0
Ich hab gerade diese Mail bekommen. :X
Das ging ja schnell.


TÄUSCHUNG ÜBER IHRE IDENTITÄT, ONLINE-DOWNLOADEN-SERVICE LTD, MAHNABTEILUNG

Sehr geehrte /r Awdqwed Sfderwe,

sie haben sich am 28.11.2009 16:54:13 nachweislich unter Angabe Ihrer Email- und IP-Adresse auf der Internetseite Online-Downloaden.de über www.Online-Downloaden.de?l=divxzero angemeldet und den Bestellvorgang unserer Dienstleistung vollzogen.

Kundennummer: ODL
Email-Adresse: sdadfsdf
IP-Adresse: 79.239.151.143

Nach Aussendung der Zahlungsaufforderung waren wir nun gezwungen, das schriftliche Mahnverfahren einzuleiten.

Eine Postzustellung haben wir aufgrund Ihrer falschen Angaben jedoch nicht erwirken können, weshalb Ihnen diese Aufforderung per Email zugeht. Da bis heute keine Korrektur dieser Angaben und auch keine Zahlung erfolgte, ist zu vermuten, dass bereits zum Zeitpunkt der Anmeldung die Absicht bestand, sich den Zugang zur kostenpflichtigen Dienstleistung zu verschaffen, ohne deren Entgelt bezahlen zu wollen. Diese Handlung ist, auch strafrechtlich relevant, sowohl im Hinblick auf einen sog. Eingehungsbetrug zu Lasten der Online-Downloaden-Service Ltd als auch in Form der Fälschung beweiserheblicher Daten gem. § 269 Abs. 1, 2 StGB:

(Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr beweiserhebliche Daten so speichert oder verändert, dass bei ihrer Wahrnehmung eine unechte oder verfälschte Urkunde vorliegen würde, oder derart gespeicherte oder veränderte Daten gebraucht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Der Versuch ist strafbar(...))

Wir möchten Sie daher auffordern, uns ihre korrekten Daten mitzuteilen, damit eine korrekte Forderungsdurchsetzung stattfinden kann. Insofern Sie den Verdacht haben, das Dritte ihren Namen oder Ihre Anschrift missbraucht haben, teilen Sie uns dies bitte ebenfalls mit. Wir werden dann strafrechtliche Schritte unter Angabe oben stehender Daten einleiten und die Forderung sowie die entstandenen Kosten beim Verursacher einfordern.

Folgende Daten wurden bei der Anmeldung auf Online-Downloaden.de angegeben:

Vorname: Awdqwed
Nachname: Sfderwe
Strasse&Hausnummer: Eawrfqwer 2
Postleizahl&Ort: 98345 Sefwefrwer
Geburtsdatum: 01.01.1981

Email-Adresse: asdfasdfasdfasdf

IP-Adresse bei der Anmeldung: 79.239.151.143
Datum & Uhrzeit der Anmeldung: 28.11.2009 16:54:13 Uhr


Mit vorzüglicher Hochachtung

Online-Downloaden-Service Ltd,
Rechtsabteilung
--

Support@Online-Downloaden.de
www.Online-Downloaden.de
.....................................

Online-Downloaden-Service Limited

[ Brandshofer Deich 27 ]
[ 20539 Hamburg ]

Geschäftsführer: Michael Bardenhagen

Amtsgericht Hamburg: HRB 109 495
Umsatzsteuer ID: DE 264917925

Support-Zeiten: Mo - Fr von 09 - 18 Uhr
Servicetelefon: 0 180 - 5 88 90 98 - 0 ( 0,14 € / Minute )
Servicefax: 0 180 - 5 88 90 98 - 1 ( 0,14 € / Minute )

* (0,14 € / Min. aus dem Festnetz; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen, QuestNet)

Online-Downloaden-Service Limited
5 Jupiter House, Cavella Park
Aldermaston, Reading
Berkshire
United Kingdom RG7 8NN
Company No. 06825538
 

Freaky22

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.04.2001
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
2
Hi,

jetzt wirds lustig. Ich hab vor 3 Tagen den DIVX Payer von irgend einer Seite im Netz geladen. Jetzt hab ich eine Rechnung über 84,00€ bekommen für einen 12 Monate Zugang von Online-Downloaden.de. Auf der Seite war ich aber noch nie. :finger:

Ich hab inzwischen rausgefunden das es eine bekannte Abzocke ist.

http://gegen-abzocke.blogspot.com/2009/07/online-downloadende-download-abzockes.html

So wie das aussieht sind bei der Firma eh die Konten eingefroren. :-D

Ich hab ihnen jetzt kurz und bündig geschrieben das ich nciht Zahlen werde ud das Sie meine Mail Adresse löschen sollen. Sollte nochmal was kommen gehts zu Polizei, zum Anwalt, Verbraucherschutz und den Datenschutz werde ich auch noch kontakten.
Und natürlich wende ich mich auch noch an DIVX, bin mal gespannt was die sagen wenn mit ihrem Programm ohne Lizenzvertrag solche Abzocken gemacht werden.

Ist das schonmal jemanden passiert?

grüße
Also ganz ehrlich,

wer auf so eine Seite gerät und sich extra dafür registrieren muss um kostenlose Software zu beziehen ist ja schon selbst Schuld wenns ne Rechnung gibt. Ist doch mittlerweile genau das selbe, wie mit den Taschenspielern auf der Straße wo man im Vorhinein auch weiss dass man draufzahlt und nix gewinnt.
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Hi,

jetzt wirds lustig. Ich hab vor 3 Tagen den DIVX Payer von irgend einer Seite im Netz geladen. Jetzt hab ich eine Rechnung über 84,00€ bekommen für einen 12 Monate Zugang von Online-Downloaden.de. Auf der Seite war ich aber noch nie. :finger:

Ich hab inzwischen rausgefunden das es eine bekannte Abzocke ist.

http://gegen-abzocke.blogspot.com/2009/07/online-downloadende-download-abzockes.html

So wie das aussieht sind bei der Firma eh die Konten eingefroren. :-D

Ich hab ihnen jetzt kurz und bündig geschrieben das ich nciht Zahlen werde ud das Sie meine Mail Adresse löschen sollen. Sollte nochmal was kommen gehts zu Polizei, zum Anwalt, Verbraucherschutz und den Datenschutz werde ich auch noch kontakten.
Und natürlich wende ich mich auch noch an DIVX, bin mal gespannt was die sagen wenn mit ihrem Programm ohne Lizenzvertrag solche Abzocken gemacht werden.

Ist das schonmal jemanden passiert?

grüße
Also ganz ehrlich,

wer auf so eine Seite gerät und sich extra dafür registrieren muss um kostenlose Software zu beziehen ist ja schon selbst Schuld wenns ne Rechnung gibt. Ist doch mittlerweile genau das selbe, wie mit den Taschenspielern auf der Straße wo man im Vorhinein auch weiss dass man draufzahlt und nix gewinnt.
Absolut. Sobald man irgendwo seine Daten angeben muss, sollten die Alarmglocken schellen.



@N-Traxx: Zwei Dinge.

1.) Das Angeben von falschen Daten ist nicht strafbar solange man nicht aus dem Grund handelt, sich einen Vorteil zu verschaffen, beispielsweise in dem Fall das kostenlose Herunterladen kostenpflichtiger Inhalte. Wird schwer das zu beweisen, da der Anbieter folgendes direkt oben auf der Startseite stehen hat:

"Bei uns finden Sie über 100 der aktuellsten Downloads gängiger Software rund um Internet, Grafikbearbeitung,
Tools und Office/Desktop. Für 7 Euro inkl. Mwst pro Monat (84 Euro / Jahr) stellen
wir Ihnen einen Zugang zu unserem Downloadportal mit tollen Informationen und Software-Produkten zur Verfügung."


2.) Du bist eindeutig in der Widerrufsfrist. eMail mit einem Widerruf hinschicken, am besten eMail ausdrucken und Screenshots machen.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
Musterantwortschreiben:


"Sehr geehrter Herr Bardenhagen!

Mit einiger Belustigung habe ich die Zahlungsaufforderung an mich zur Kenntnis genommen, wird gegen Sie und Ihre windige Winkeladvokatenabteilung schon länger staatsanwaltlich wegen Betrugs in mehreren Fällen ermittelt.
Insofern lehne ich mich beruhigt zurück und lasse es auf gerichtliches Verfahren gegen mich ankommen.

Ich würde mich jedoch gerne mit Ihnen auf eine persönliche "Aussprache" hin verabreden, denn ich würde es genießen, einem dämlichen Flachwichser wie Ihnen die Scheisse aus dem Hirn zu prügeln.

Mit galliger Verachtung,


:B :top:

EDIT:

Ernsthaft, das beste bei solchen Gaunern ist es, die Schreiben einfach zu ignorieren. Die haben keinerlei rechtliche Möglichkeit, ihre Forderungen durchzusetzen.
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Musterantwortschreiben:


"Sehr geehrter Herr Bardenhagen!

Mit einiger Belustigung habe ich die Zahlungsaufforderung an mich zur Kenntnis genommen, wird gegen Sie und Ihre windige Winkeladvokatenabteilung schon länger staatsanwaltlich wegen Betrugs in mehreren Fällen ermittelt.
Insofern lehne ich mich beruhigt zurück und lasse es auf gerichtliches Verfahren gegen mich ankommen.

Ich würde mich jedoch gerne mit Ihnen auf eine persönliche "Aussprache" hin verabreden, denn ich würde es genießen, einem dämlichen Flachwichser wie Ihnen die Scheisse aus dem Hirn zu prügeln.

Mit galliger Verachtung,


:B :top:
:B :B
Sehr nettes schreiben, gefällt mir. Leider wird sich das wohl niemand durchlesen, da eh alles automatisierte E-Mails sind. Von daher dürfte eine Widerrufserklärung auch nicht viel bringen.

Diese Abzocke ist ja nur für Nutzer die davon keine Ahnung haben und aus Angst zahlen. Da ist ein E-Mail Account mit unzähligen Mails wie "ich mache von meine Widerrufsrecht gebrauch" oder "ich haue euch die hütte in schutt und asche wenn ihr nicht aufhört" usw....solange aber ahnunglose Personen im Internet zahlen, ist für den Anbieter die Welt auch noch in Ordnung.
 
T

TheChicky

Guest
Musterantwortschreiben:


"Sehr geehrter Herr Bardenhagen!

Mit einiger Belustigung habe ich die Zahlungsaufforderung an mich zur Kenntnis genommen, wird gegen Sie und Ihre windige Winkeladvokatenabteilung schon länger staatsanwaltlich wegen Betrugs in mehreren Fällen ermittelt.
Insofern lehne ich mich beruhigt zurück und lasse es auf gerichtliches Verfahren gegen mich ankommen.

Ich würde mich jedoch gerne mit Ihnen auf eine persönliche "Aussprache" hin verabreden, denn ich würde es genießen, einem dämlichen Flachwichser wie Ihnen die Scheisse aus dem Hirn zu prügeln.

Mit galliger Verachtung,


:B :top:

EDIT:

Ernsthaft, das beste bei solchen Gaunern ist es, die Schreiben einfach zu ignorieren. Die haben keinerlei rechtliche Möglichkeit, ihre Forderungen durchzusetzen.
Schick das weg und du kannst sicher sein, dass du doch noch zahlen musst... :B

http://www.google.com/search?q=Den ...du doch noch zahlen musst...wegen Beleidigung
 
TE
N

N-Traxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
1.688
Reaktionspunkte
0
@N-Traxx: Zwei Dinge.

1.) Das Angeben von falschen Daten ist nicht strafbar solange man nicht aus dem Grund handelt, sich einen Vorteil zu verschaffen, beispielsweise in dem Fall das kostenlose Herunterladen kostenpflichtiger Inhalte. Wird schwer das zu beweisen, da der Anbieter folgendes direkt oben auf der Startseite stehen hat:

"Bei uns finden Sie über 100 der aktuellsten Downloads gängiger Software rund um Internet, Grafikbearbeitung,
Tools und Office/Desktop. Für 7 Euro inkl. Mwst pro Monat (84 Euro / Jahr) stellen
wir Ihnen einen Zugang zu unserem Downloadportal mit tollen Informationen und Software-Produkten zur Verfügung."


2.) Du bist eindeutig in der Widerrufsfrist. eMail mit einem Widerruf hinschicken, am besten eMail ausdrucken und Screenshots machen.
Hi,

also bevor das noch weiter geht.
Gegen dem Firmenbetreiber wird ermittelt, ich bin absolut im Recht. Kein Richter der Welt wird mich wegen einer rechtswiedrigen Rechnung von 80€ und das eintippen von Quatsch im Internet verurteilen.

Dann hab ich den Mahnbescheid ca. 1Std nach lesen der Rechnung erhalten mit dem Vermerk.

Nach Aussendung der Zahlungsaufforderung waren wir nun gezwungen, das schriftliche Mahnverfahren einzuleiten.

Aha, weil die mir eine Rechnung geschickt haben sind die nun 1Std. nach erhalt der Rechnung dazu gezwungen ein Mahnverfahren einzuleiten. Anscheinend hab ich ihnen das Geld nicht schnell genug rübertelepatiert. ;)

Dann werde ich noch aufgefordert meine korrekten Daten mitzuteilen, damit, ich Zitiere:
damit eine korrekte Forderungsdurchsetzung stattfinden kann.
:haeh:
Also erlich, ich bekomm schön langsam Bauchweh vor lachen. :-D

Ich hab das ding nur dort downgeloadet weil ich es eilig hatte und ich den erstbesten Link verwendet habe den ich gefunden habe. Auserdem ist es gar nicht mehr so unüblich das Hersteller irgendwelche Eingaben wollen, und sei es nur performa die Mailadresse für Newsletter.

googelt doch mal den Seitenbetreiber!
http://www.google.de/search?q=Michael+Bardenhagen
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
Schick das weg und du kannst sicher sein, dass du doch noch zahlen musst... :B

http://www.google.com/search?q=Den ...du doch noch zahlen musst...wegen Beleidigung
Achwas, wenn ich jemals für sämtliche Flüche, Beleidigungen und Drohungen belangt worden wäre (bin ich übrigens noch nie), hätte ich wohl schon eine ganze Menge auf dem Kerbholz. :B

Allerdings gehören knackige Flüche und Schimpfiraden wohl irgendwie zur bayrischen Kultur, ich denke, in anderen Bundesländern sollte man sich damit besser zurückhalten (Badener, Pfälzer und Schwaben haben nach eigener Erfahrung mit bayrischem Gepolter übrigens auch kein Problem).
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Aha, weil die mir eine Rechnung geschickt haben sind die nun 1Std. nach erhalt der Rechnung dazu gezwungen ein Mahnverfahren einzuleiten. Anscheinend hab ich ihnen das Geld nicht schnell genug rübertelepatiert. ;)
http://www.google.de/search?q=Michael+Bardenhagen
Dass die Forderung der "Firma" total lächerlich ist habe ich in meinem Posting nicht erwähnt da ich dachte, dass das bereits schon oft genug erwähnt wurde. Nur so für die Zukunft ;) .

btw, du hattest es eilig, es war aber noch genug Zeit, Fake-Daten einzutippen? :B
 
Oben Unten