• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

House of the Dragon: George R.R. Martin will Herr der Ringe schlagen

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
539
Reaktionspunkte
165
Der Peter Molyneux und er müssen gute Freunde sein^^
Können sich ja mit Chris Roberts zusammenschließen und einen Club eröffnen...
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
29.003
Reaktionspunkte
7.828
Nein aber mal davon ab: Ich hasse es wenn eine Reihe veröffentlicht wird und der Autor statt die Reihe zu beenden an 5 Mio anderen Baustellen herumfuhrwerkt statt das Ursprungsprodukt endlich mal zu beenden.

Das gilt auch hier und da für Spiele.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.473
Reaktionspunkte
2.707
Die Ringe der Macht kann man leicht schlagen - dachte geht ums echte herr der ringe bei der übersicht :B
 

bide

Benutzer
Mitglied seit
08.12.2021
Beiträge
53
Reaktionspunkte
15
Für mich spielt das GoT Universe 10 Ligen über HdR.

Gilt auch für die Trailer der jeweiligen beiden kommenden Serien. Lassen wir uns überraschen.
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.751
Reaktionspunkte
1.021
Die Prequel-Serie muss schon echt viel bieten, um nach dem Desaster der letzten Staffel noch mal das Interesse zu wecken. Ich bezweifle, dass das klappt. Andererseits ist Die Ringe der Macht möglicherweise auch keine allzu große Hürde, wenn man von den aktuellen Trailern ausgeht.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
29.003
Reaktionspunkte
7.828
Als als Desaster würde ich die letzten Staffeln von GoT nun auch nicht bezeichnen. Ja die Serie wurde überhastet beendet. Ja es wurde auch Potential liegen gelassen. Keine Frage. Aber bis zu Desaster ist es noch ein langer Weg.
 

bide

Benutzer
Mitglied seit
08.12.2021
Beiträge
53
Reaktionspunkte
15
Als als Desaster würde ich die letzten Staffeln von GoT nun auch nicht bezeichnen. Ja die Serie wurde überhastet beendet. Ja es wurde auch Potential liegen gelassen. Keine Frage. Aber bis zu Desaster ist es noch ein langer Weg.

Naja die waren schon ganz schön Kacke. Ändert aber nichts daran dass die vorigen 6 Staffeln immer noch herausragend sind. Genau wie Mass Effect 3 ein geiles Spiel bleibt, egal wie verkackt das Ende ist :X
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.618
Reaktionspunkte
1.413
"Sie (...HdR Serie...) spielt Tausende von Jahren vor Der Herr der Ringe und Der Hobbit und wird legendären Ereignissen wie dem Aufstieg Saurons, dem Schmieden der neun Ringe und dem Fall Numenors eine Bühne geben, sowie den Genozid an den schwarzen Hobbits aufdecken"

Ich hab es mal korrigiert, man darf doch nicht das schrecklichste Geheimnis des zweiten Zeitalters einfach so unterschlagen, die viel zu freundlichen Hobbits haben eindeutig was zu verbergen...
jake-gyllenhaal-wink.gif
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.751
Reaktionspunkte
1.021
Als als Desaster würde ich die letzten Staffeln von GoT nun auch nicht bezeichnen. Ja die Serie wurde überhastet beendet. Ja es wurde auch Potential liegen gelassen. Keine Frage. Aber bis zu Desaster ist es noch ein langer Weg.
Die Qualität der Staffel selbst ist ... diskutabel.
Aber der Effekt ist, dass die Serie pratkisch über Nacht aus dem kollektiven Gedächtnis des Internets verdrängt wurde. Wann sieht man denn heute noch GoT-Memes z.B.?
 

Calewin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.04.2022
Beiträge
425
Reaktionspunkte
331
Für mich spielt das GoT Universe 10 Ligen über HdR.

Gilt auch für die Trailer der jeweiligen beiden kommenden Serien. Lassen wir uns überraschen.
GoT und HdR Vergleiche bringen meiner Ansicht nach nicht sooo viel.
Tolkien hat überhaupt erstmal eine Fantasy erschaffen, die es so vorher noch nicht gab.
Er hat Völker erschaffen, die Geschichte dazu, deren Sprachen in Schrift und Wort, Lieder und Gedichte.
Seine Fantasy beinhaltet neben dem populären Hauptwerk darüber hinaus die gesamte Schöpfungsgeschichte seiner Welt.
Viele Autoren danach haben sich daran lediglich bedient, warum auch nicht.
GoT wird dagegen sehr häufig mit der englischen Geschichte der Tudor-Ära nach Heinrich dem VIII. verglichen, nicht zu unrecht.
Man werfe anfangs möglichst viele Charaktere in einen Kessel und lässt sie sich gegenseitig bekämpfen und es mit gängigen Fantasy-Elementen ausschmücken.
Ich will damit das schöpferische Werk von Martin nicht abwerten, es ist durchaus unterhaltsam, aber für den Nabel der Welt halte ich es nicht.
 

bide

Benutzer
Mitglied seit
08.12.2021
Beiträge
53
Reaktionspunkte
15
GoT und HdR Vergleiche bringen meiner Ansicht nach nicht sooo viel.
Tolkien hat überhaupt erstmal eine Fantasy erschaffen, die es so vorher noch nicht gab.
Er hat Völker erschaffen, die Geschichte dazu, deren Sprachen in Schrift und Wort, Lieder und Gedichte.
Seine Fantasy beinhaltet neben dem populären Hauptwerk darüber hinaus die gesamte Schöpfungsgeschichte seiner Welt.
Viele Autoren danach haben sich daran lediglich bedient, warum auch nicht.
GoT wird dagegen sehr häufig mit der englischen Geschichte der Tudor-Ära nach Heinrich dem VIII. verglichen, nicht zu unrecht.
Man werfe anfangs möglichst viele Charaktere in einen Kessel und lässt sie sich gegenseitig bekämpfen und es mit gängigen Fantasy-Elementen ausschmücken.
Ich will damit das schöpferische Werk von Martin nicht abwerten, es ist durchaus unterhaltsam, aber für den Nabel der Welt halte ich es nicht.

Man kann das natürlich so kompliziert sezieren.

Man kann sich aber auch einfach nur die Frage stellen: Was von beiden schaue ich lieber^^
 

Calewin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.04.2022
Beiträge
425
Reaktionspunkte
331
Man kann das natürlich so kompliziert sezieren.

Man kann sich aber auch einfach nur die Frage stellen: Was von beiden schaue ich lieber^^
Findest du, dass das kompliziert war? Das ist doch noch nicht mal an der Oberfläche gekratzt. ^^
Ist natürlich eine Frage des persönlichen Geschmackes.
Da GoT eine Serie ist und HdR bisher „nur“ Filme sind, muss man abwarten, wie die Serie wird.
Von GoT kenne ich alle bisherigen Bücher und die Serie.
Im Herbst sind wir dann schlauer.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
11.229
Reaktionspunkte
2.912
Man kann das natürlich so kompliziert sezieren.

Man kann sich aber auch einfach nur die Frage stellen: Was von beiden schaue ich lieber^^
Nicht wirklich kompliziert seziert ..
Vlt schaut man ja auch beide gleich gern?

Bei GoT fand ich persönlich es schade, dass sich die Serie nach Staffel 2/3 immer weiter von den Büchern entfernt hat.
Da hätte es noch mehr Staffeln vertragen, mit mehr Content.
Ja, die letzten sind qualitativ nicht mehr wirklich so gut von der Story her .. Desaster? .. na ja .. auch nicht wirklich - nur halt deutlich schlechter, als zu Beginn.

Und so sehr ich die gesamte Serie auch mag, so finde ich, Martin hatte die Bücher beenden sollen, bevor die Serie in Produktion gegangen ist.
Denke, er hat sich mit der Serie bzgl Bücher keinen Gefallen getan ..

Warte dennoch sehnlichst auf das neue Buch.

Gibt nix bloderes, als wenn Buchreihen nicht abgeschlossen werden.

Würde gerne auch die Kingkiller Chronicles von Rothfuss lesen, aber da sind es auch schon +10 Jahre seit dem 2. Band und für den 3. gibt's noch kein Releasedatum.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.770
Reaktionspunkte
718
Immer diese Vergleiche mit anderen. :rolleyes:
Ich mag die Herr der Ringe Filme und ich mag Game of Thrones (auch noch trotz der 8. Staffel).
Somit hoffe ich dass ich einfach zwei gute Fantasy Serien bekomme.

Ich denke dass größte Problem beim GoT Ende war dass die Showrunner einfach schnell fertig werden wollten weil sie nur noch ihren Star Wars Deal im Auge hatten. Die Handlung der 8. Staffel war ja nicht das Problem. Nur die Umsetzung. Aber die beiden haben mit House of the Dragon ja nichts zu tun. Also freue ich mich schon auf die Serie.

Und bei Ringe der Macht habe ich bis jetzt eigentlich keine großen Erwartungen da ich bis auf die Handlung der Filme nichts von dem Universum weiß. Bin aber auch gespannt was das wird.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.618
Reaktionspunkte
1.413
Und so sehr ich die gesamte Serie auch mag, so finde ich, Martin hatte die Bücher beenden sollen, bevor die Serie in Produktion gegangen ist.
Denke, er hat sich mit der Serie bzgl Bücher keinen Gefallen getan ..
Warte dennoch sehnlichst auf das neue Buch.
Gibt nix bloderes, als wenn Buchreihen nicht abgeschlossen werden.
Ich habe mit GoT schon abgeschlossen - denke nicht, daß er das noch fertig bekommt.
Ja, wenn er sich wirklich hinsetzen und sich auf ein Projekt konzentrieren würde, aber er verrennt sich in andere Projekte gleichzeitig.
Unabhängig dem Geunke mancher wegen seinem Alter und seiner Fitness, aber selbst wenn er 90 werden würde und geistig fit bliebe, wird er bei dieser Rate niemals die Games of Thrones Reihe zu einem Abschluß bringen.
Die ersten drei Bände sind im 2 Jahres Rhythmus rausgekommen, die nächsten zwei im 5 Jahre Rhythmus, der Zeitraum zwischen dem letzten Band und dem geplanten "Winds of Winter" liegen jetzt schon über 10 Jahre - das wenn er dieses Jahr erscheinen würde.
Wenn man aber nach den vielen Versprechungen für Releasetermine geht und das Ganze mit den generellen Aussagen von G.R.R.M. in Relation setzt, kann man konservativ geschätzt davon ausgehen, daß das Buch dann 2025 oder 2026 erscheint.
Also ein neuer Rhythmus von so um die 15 Jahre.
Bei Release vom letzten abschließenden Band "A Dream of Spring" wird G.R.R.M. dann grob um die 93 Jahre alt sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

bide

Benutzer
Mitglied seit
08.12.2021
Beiträge
53
Reaktionspunkte
15
Findest du, dass das kompliziert war? Das ist doch noch nicht mal an der Oberfläche gekratzt. ^^
Nicht kompliziert im Sinne von unverständlich, aber all diese Punkte haben wie gesagt keinen Einfluss darauf ob und wie mir die Werke am Ende gefallen.

Vlt schaut man ja auch beide gleich gern?
Ja bin normalerweise auch kein Freund von entweder oder. Hab mich hier aber brav auf das Artikelthema bezogen :b
 
Oben Unten