hilfe - welcher tft bringts wirklich?

mehesas7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich will mir jetzt einen neuen tft-monitor holen, und natürlich möglichst groß und mit gutem bild, ist klar :).
Am liebsten hätte ich gerne einen breiten 22“er. Da es da aber fast nur modelle mit tn-panels gibt die einigermaßen mit schmaler stundentenkasse bezahlbar sind, bräuchte ich jetzt mal ein paar empfehlungen. denn da ist es ja bekanntermaßen ein glücksspiel ein modell mit halbwegs guter bildqualität zu erwischen (schon schlechte erfahrung gemacht).
Deshalb wollte ich mal wissen welche geräte sich schon einigermaßen bewährt haben, aber auch noch spieletauglich sind, auch wenn sie viell. kein tn-panel haben?!
Das das bild bei tn’s aufgrund der blickwinkel und farbechtheit im vergleich am schlechtesten abschneidet weiß ich. Allerdings bin ich keiner der vor dem pc großartig hin- und herrutscht oder von der couch aus darauf nen film gucken will. Ich suche einfach ein teil das zumindest annähernd ein gutes und gleichmäßiges bild hat wenn man eben frontal davor sitzt, und nicht –wie sooft - schon in dieser position kein homogenes farb-und helligkeitsbild zustande kommt.
Da es aber praktisch bei jedem gerät so ist, das man einige positive user-bewertungen findet, und dann mal wieder eine total vernichtende kritik, weil der tester sich doch zu empfindlich an den offensichtlichen mängeln stört, die andere ‚wohlwollend‘ ignorieren, bin ich mir einfach nicht sicher.

Deshalb richte mich jetzt wirklich an die leute, die über die typischen technikschwächen sehr wohl bescheid wissen, aber sie trotzdem nicht verharmlosen, und mir wirklich objektiv sagen können ob ein tft was taugt oder nicht.
Klar würde ein absoluter hardcore-zocker wohl kaum einen tft benutzen. solche ansprüche habe ich aber auch nicht. Ob ein gerät nun 5 oder 6 ms schneller schaltet als ein anderes ist für mich nicht wirklich ausschlaggebend, und bringt mir auch nichts wenn das bild einfach nur mies ist. an der typischen bewegungsunschärfe oder leichten schlieren brech ich mir jetzt auch keinen ab -wenn das teil aber einigermaßen zum spielen von shootern o.ä. taugt - auch mit gutem, gleichmäßigen bild- wäre das schon schön.

In der 22er größe hatte ich an den neuen samsung 226bw oder den schon älteren iiyama e2200ws gedacht. Wenn mir einer zu denen was sagen kann, besonders zum samsung, würde mir das helfen.
Auch wenn ich bis jetzt qualitativ von den satten farben, kräftigen kontrasten und der blickwinkelfreiheit eines crt-monitors ‚verwöhnt‘ wurde, würde mir ein tn-bildschirm reichen, wenn er denn tatsächlich auch ein gutes bild hat. Das das praktisch wie bei einer lotterie ist -da sogar bei baugleichen geräten fertigungstechnische abweichungen auftreten können- erwarte ich auch kein absolutes high-end-gerät. Aber vielleicht hat auch jemand einen absoluten geheimtipp…

Wenn es wirklich keinen qualitativ empfehlenswerten, großen tft gibt, der sich preislich so ca. bis 450,00 euro bewegt, würde ich auch auf einen kleineres gerät zurückgreifen, allerdings dann einfach wegen der größeren bildfläche im 5:4 format, und nicht breitbild.
Hier hatte ich mal den fujitsu-siemens scenicview p20-2 ins auge gefasst, der wohl eine sehr gutes bild (pva-panel) hat, und auch noch zum spielen (da mit overdrive) gut geeignet sein soll…

Vielleicht kann mir ja einer zu den genannten geräten was sagen, oder eben eine gute alternative nennen.
Es ist nämlich einfach zeit das ich nen schlankeren monitor, und damit mehr platz in meiner studentenbude kriege.

danke
 

hobs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
209
Reaktionspunkte
0
mehesas7 am 02.05.2007 23:48 schrieb:
Hallo,

ich will mir jetzt einen neuen tft-monitor holen, und natürlich möglichst groß und mit gutem bild, ist klar :).
Am liebsten hätte ich gerne einen breiten 22“er. Da es da aber fast nur modelle mit tn-panels gibt die einigermaßen mit schmaler stundentenkasse bezahlbar sind, bräuchte ich jetzt mal ein paar empfehlungen. denn da ist es ja bekanntermaßen ein glücksspiel ein modell mit halbwegs guter bildqualität zu erwischen (schon schlechte erfahrung gemacht).
Deshalb wollte ich mal wissen welche geräte sich schon einigermaßen bewährt haben, aber auch noch spieletauglich sind, auch wenn sie viell. kein tn-panel haben?!
Das das bild bei tn’s aufgrund der blickwinkel und farbechtheit im vergleich am schlechtesten abschneidet weiß ich. Allerdings bin ich keiner der vor dem pc großartig hin- und herrutscht oder von der couch aus darauf nen film gucken will. Ich suche einfach ein teil das zumindest annähernd ein gutes und gleichmäßiges bild hat wenn man eben frontal davor sitzt, und nicht –wie sooft - schon in dieser position kein homogenes farb-und helligkeitsbild zustande kommt.
Da es aber praktisch bei jedem gerät so ist, das man einige positive user-bewertungen findet, und dann mal wieder eine total vernichtende kritik, weil der tester sich doch zu empfindlich an den offensichtlichen mängeln stört, die andere ‚wohlwollend‘ ignorieren, bin ich mir einfach nicht sicher.

Deshalb richte mich jetzt wirklich an die leute, die über die typischen technikschwächen sehr wohl bescheid wissen, aber sie trotzdem nicht verharmlosen, und mir wirklich objektiv sagen können ob ein tft was taugt oder nicht.
Klar würde ein absoluter hardcore-zocker wohl kaum einen tft benutzen. solche ansprüche habe ich aber auch nicht. Ob ein gerät nun 5 oder 6 ms schneller schaltet als ein anderes ist für mich nicht wirklich ausschlaggebend, und bringt mir auch nichts wenn das bild einfach nur mies ist. an der typischen bewegungsunschärfe oder leichten schlieren brech ich mir jetzt auch keinen ab -wenn das teil aber einigermaßen zum spielen von shootern o.ä. taugt - auch mit gutem, gleichmäßigen bild- wäre das schon schön.

In der 22er größe hatte ich an den neuen samsung 226bw oder den schon älteren iiyama e2200ws gedacht. Wenn mir einer zu denen was sagen kann, besonders zum samsung, würde mir das helfen.
Auch wenn ich bis jetzt qualitativ von den satten farben, kräftigen kontrasten und der blickwinkelfreiheit eines crt-monitors ‚verwöhnt‘ wurde, würde mir ein tn-bildschirm reichen, wenn er denn tatsächlich auch ein gutes bild hat. Das das praktisch wie bei einer lotterie ist -da sogar bei baugleichen geräten fertigungstechnische abweichungen auftreten können- erwarte ich auch kein absolutes high-end-gerät. Aber vielleicht hat auch jemand einen absoluten geheimtipp…

Wenn es wirklich keinen qualitativ empfehlenswerten, großen tft gibt, der sich preislich so ca. bis 450,00 euro bewegt, würde ich auch auf einen kleineres gerät zurückgreifen, allerdings dann einfach wegen der größeren bildfläche im 5:4 format, und nicht breitbild.
Hier hatte ich mal den fujitsu-siemens scenicview p20-2 ins auge gefasst, der wohl eine sehr gutes bild (pva-panel) hat, und auch noch zum spielen (da mit overdrive) gut geeignet sein soll…

Vielleicht kann mir ja einer zu den genannten geräten was sagen, oder eben eine gute alternative nennen.
Es ist nämlich einfach zeit das ich nen schlankeren monitor, und damit mehr platz in meiner studentenbude kriege.

danke


Also erstmal zum 22Zöller ich stehe nämlich auch vor einer Kaufentscheidung und hätte auch gerne ein anderes Panel gehabt als TN aber ich habe aufgegeben.
Auf Prad de wird im Moment der neue HP w2207 hoch gelobt deshalb habe ich den auch fast bestellt.
Jetzt allerdings habe ich mir doch den NEC 90GX2 Pro bestellt da der super in punkto Farben und Brillianz sein soll und gleichzeitig Zockbar ist. Ist halt nur 19Zoll.
Wenn der mir allerdings nicht gefällt schick ich ihn zurück und hole mir den HP.
Der FS p20-2 soll glaub ich etwas schlieren aber das ist Ansichtssache.
Lies dir halt mal den Thread auf prad durch .
http://www.prad.de/board/thread.php?threadid=32009
 
TE
M

mehesas7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
werde mir auch mal den HP w2207 ansehen.
hatte übrigens oben den siemens p20-2p gemeint. ist das nachfolgemodell vom p20-2, nur mit premium va-panel mit overdrive, anstatt s-pva. also wohl für schnelle schaltzeiten optimiert.
auf prad.de ist schon der p20-2 unter den 20"-kaufempfehlungen sowohl für spielen als auf für grafik (da platz 1) aufgeführt.
 
Oben Unten