HILFE! - neuer rechner, winXP installation geht nicht... :(

mehesas7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
hallo,

ich habe ein problem mit meinem neuen pc.
komponenten:
mobo: asus p5b-e plus
cpu: intel e6600

ist also ein 64bit system.
ich habe eine ältere ide-platte drin und nagelneue dvd-laufwerke.
da das motherboard aber nur noch den prim. ide-port hat, war ich erstmal 'gezwungen' die ide-platte und nur ein dvd-laufwerk über diesen port anzuschließen (mit asus hdd-cable).

jetzt wollte ich gerne winXP von cd installieren und habe es wie bei meinem alten pc probiert, aber er bootet einfach nicht von dem dvd-laufwerk.
habe auch im bios die bootgeräte richtig eingestellt, und das dvd an erste stelle gesetzt.
er liest aber einfach nicht das setup aus, und gibt an das er kein bootfähigen datenträger findet....
muss ich noch irgendwas anderes berücksichtigen, bzw. einstellen?
was soll ich machen?
habe schon gedacht es läge viell. an dem hdd-cable und der unterschiedlichen bauform zu einem cd/dvd-cable (mehr bzw. weniger stränge, aber habe es auch mit einem cd/dvd-cable von asus probiert - keine veränderung.
oder kann man ein 32-bit windows xp nicht auf einen 64-bit rechner installieren ;( ???
wäre natürlich extremst blöd, da ich auch ein 32-bit vista installieren wollte...

bitte dringend um hilfe!!!

danke
 
S

Sgod

Guest
mehesas7 am 18.02.2007 13:35 schrieb:
oder kann man ein 32-bit windows xp nicht auf einen 64-bit rechner installieren ;( ???
wäre natürlich extremst blöd, da ich auch ein 32-bit vista installieren wollte...
Daran liegt das Problem nicht! Wo es allerdings liegt, weiß ich auch nicht... :(
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
mehesas7 am 18.02.2007 13:35 schrieb:
habe auch im bios die bootgeräte richtig eingestellt, und das dvd an erste stelle gesetzt.

Hast du die Laufwerke auch richtig gejumpert (Master/Slave)?
 
TE
M

mehesas7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
fiumpf am 18.02.2007 19:55 schrieb:
mehesas7 am 18.02.2007 13:35 schrieb:
habe auch im bios die bootgeräte richtig eingestellt, und das dvd an erste stelle gesetzt.

Hast du die Laufwerke auch richtig gejumpert (Master/Slave)?

ja, die festplatte ist master, cd/dvd ist slave...
es werden auch alle laufwerke korrekt erkannt. habe das ja schon zigmal mit meinem alten pc gemacht, aber bei diesem willst einfach nicht klappen....
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
mehesas7 am 19.02.2007 12:46 schrieb:
fiumpf am 18.02.2007 19:55 schrieb:
mehesas7 am 18.02.2007 13:35 schrieb:
habe auch im bios die bootgeräte richtig eingestellt, und das dvd an erste stelle gesetzt.

Hast du die Laufwerke auch richtig gejumpert (Master/Slave)?

ja, die festplatte ist master, cd/dvd ist slave...
es werden auch alle laufwerke korrekt erkannt. habe das ja schon zigmal mit meinem alten pc gemacht, aber bei diesem willst einfach nicht klappen....

Da ist sicherlich irgendetwas im BIOS nicht korrekt eingestellt.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.125
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
hast du das kabel auch korrekt verlegt?
sprich: die platte sollte als master am ende des kabels sein und das DVD als slave in der mitte.

edit: ja, ich tippe auch eher auf irgendwelche BIOS-optionen.
istr das etwas mit RAID aktiv? -> abschalten/auf nicht-RAID umschalten.

mus sman vielleicht etwas IDE/SATA-mässiges verstellen?
 

michi-oss

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
165
Reaktionspunkte
0
wenn er beim bootvorgang auf die cd zugreigt, aber keine bootbare cd im laufwerk findet, ist die cd nicht bootbar.

kann man mit einem anderen pc von der cd booten?

sonst mal ein bios-update machen. vielleicht stimmt da was nicht.


oder du hast vergessen die cd einzulegen ;)
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.125
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
michi-oss am 19.02.2007 12:54 schrieb:
wenn er beim bootvorgang auf die cd zugreigt, aber keine bootbare cd im laufwerk findet, ist die cd nicht bootbar.

kann man mit einem anderen pc von der cd booten?

sonst mal ein bios-update machen. vielleicht stimmt da was nicht.


oder du hast vergessen die cd einzulegen ;)
ich glaube nicht, dass er die CD vergessen hat. :B
und die original-CD ist bootbar. eine reine datenkopie davon ist es ebenso.
 

michi-oss

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
165
Reaktionspunkte
0
HanFred am 19.02.2007 12:52 schrieb:
hast du das kabel auch korrekt verlegt?
sprich: die platte sollte als master am ende des kabels sein und das DVD als slave in der mitte.

das ist bei einer master/slave jumperung völlig egal. das muss man beachten, wenn man beide laufwerke als cable-select jumpert.


mal was anderes: ist der ide-controller überhaupt aktiviert?
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.125
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
michi-oss am 19.02.2007 12:56 schrieb:
mal was anderes: ist der ide-controller überhaupt aktiviert?
genau das habe ich gemeint mit den IDE/SATA-einstellungen. manchmal muss man den port vielleicht extra aktivieren und SATA deaktivieren.
wobei ich das eher nicht glaube bei ASUS.
ich habe auch ein ASUS mit nur einem IDE-port. da musste ich, weil ich kein RAID wollte, die SATA-funktionalität auf IDE umstellen (trotz SATA-platten, das ist halt etwas unglücklich formuliert im BIOS).
 
TE
M

mehesas7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
also ich bin jetzt kein it-experte, aber ich denke vom anschluss her stimmt alles.
ich kann nochmal ins bios reingucken, wegen diesem ide-aktivieren oder so, aber ich glaube daran liegts auch nicht... es muss ja irgendwie kompatibel eingestellt sein, da man ja windows (als normaler mensch) garnicht anders als von cd installieren kann.

ich habe aus testgründen nochmal probiert die xp-cd auf meinem alten pc zu booten - wenn man z.b. die installation reparieren will... und überraschung, da gings auf einmal auch nicht mehr... :S
obwohl ichs darauf vor 3 monaten noch genauso installiert habe (beim hochfahren kommt dann sone art meldung 'enter drücken um setup von cd zu starten...' ).
jetzt versteh ich garnichts mehr...
kann es vielleicht sein, dass das bios das booten von cd/dvd trotz einstellung überspringt sobald ein betriebssystem auf der festplatte ist???
habe die festplatte auch probehalber mal aus der bootsequenz genommen, und auch dann tut sich nichts mehr, es wird kein bootfähiges laufwerk gefunden... :confused:
die cd ist ok, wie gesagt, habe damit noch vor kurzem installiert... und die lag seitdem nur im schrank.

hab echt keinen plan mehr... :pissed:
 

michi-oss

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
165
Reaktionspunkte
0
wenn die cd auch an keinem anderen pc bootet stimmt mit der wohl irgendwas nicht.
 
TE
M

mehesas7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
ok... also ich denke es liegt doch an der cd.
habe jetzt eine andere von einem freund bekommen, mit der es geht...
direkt beim starten erscheint jedesmal 'taste drücken für setup von cd...'

ich habe sie in meinem alten pc mal zum vergleich in die laufwerke gelegt und mit nero angesehen.
hinter der cd meines freundes steht bootfähig, hinter meiner nicht...

...der hintergrund ist wohl der, das ich meine winxp version von meiner uni heruntergeladen und dann den inhalt als einfache iso-cd gebrannt habe.
warum die installation bisher funktioniert hat, weiß ich auch nicht.

damit die cd aber bootfähig ist, muss ich wohl beim brennen in mit nero 'iso-boot' auswählen?! den inhalt einfach nur so auf ne cd zu packen, hat wohl nicht gereicht....
allerdings erscheint dann ei menü, wo ich ein bootlaufwerk bzw. ein image auswählen soll.. und das habe ich nicht. nur die normalen cd-daten.
kann man auch eine normale zusammenstellung als bootfähige cd brennen?

auch vista habe ich über die uni, und diese dvd soll natürlich auch bootfähig werden.
ich werde mir also jetzt die cd/dvd nochmal neu brennen.
ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand dazu eine kurze anleitung geben würde, und sagen könnte worauf ich noch achten muss. denn so wie ich es gemacht habe, was es wohl falsch :B

danke
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
mehesas7 am 19.02.2007 16:43 schrieb:
ok... also ich denke es liegt doch an der cd.
habe jetzt eine andere von einem freund bekommen, mit der es geht...
direkt beim starten erscheint jedesmal 'taste drücken für setup von cd...'

ich habe sie in meinem alten pc mal zum vergleich in die laufwerke gelegt und mit nero angesehen.
hinter der cd meines freundes steht bootfähig, hinter meiner nicht...

...der hintergrund ist wohl der, das ich meine winxp version von meiner uni heruntergeladen und dann den inhalt als einfache iso-cd gebrannt habe.
warum die installation bisher funktioniert hat, weiß ich auch nicht.

damit die cd aber bootfähig ist, muss ich wohl beim brennen in mit nero 'iso-boot' auswählen?! den inhalt einfach nur so auf ne cd zu packen, hat wohl nicht gereicht....
allerdings erscheint dann ei menü, wo ich ein bootlaufwerk bzw. ein image auswählen soll.. und das habe ich nicht. nur die normalen cd-daten.
kann man auch eine normale zusammenstellung als bootfähige cd brennen?

auch vista habe ich über die uni, und diese dvd soll natürlich auch bootfähig werden.
ich werde mir also jetzt die cd/dvd nochmal neu brennen.
ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand dazu eine kurze anleitung geben würde, und sagen könnte worauf ich noch achten muss. denn so wie ich es gemacht habe, was es wohl falsch :B

danke

nee ne, diese information hättest Du aber auch mal früher bringen können :pissed:
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.125
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
hast du es etwa als "bootbare CD" gebrannt?
das wäre eben ein fehler. eine stinknormale 1:1 kopie sollte reichen, habe ich schon oft gemacht. man muss das nicht einmal per image machen.
wenn du aber ein image runtergeladen hast, könnte es ja sein, dass irgend etwas nicht stimmt mit dem ding.


edit: nein, die "iso-boot" option ist normalerweise unnötig. jedenfalls dann, wenn das image schon bootfähig war. und ein image einer XP-original-cd ist durchaus bootfähig.
aber vielleicht ist das ein irgendwie verändertes image gewesen, in diesem fall muss das vielleicht doch gemacht werden.
 

Mephisto18m

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
266
Reaktionspunkte
0
eine XP CD braucht einen speziellen Bootsektor - ein einfaches Brennen der Daten als bootbare CD hat zur Folge, dass von dieser CD nicht gebootet werden kann. In vielen Tutorials zum Servicepack Slipstreaming ist ein solches Bootimage verlinkt.
Beim nächsten mal entweder RAW DAO kopieren bzw. brennen oder einem der Tutorials folgen.
 
TE
M

mehesas7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
wie gesagt, habe den winxp cd-inhalt einfach vom uni server heruntergeladen.
das war ein normales gepacktes verzeichnis, kein image.
ob das ding jetzt bootfähig war oder nicht weiß ich nicht... ich habe in der zusammenstellung später nur eine textdatei mit dem key hinzugefügt, und das dann als normale iso-cd gebrannt...
 
Oben Unten