• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Herr der Ringe Ringe der Macht: ausschließlich Regisseurinnen bei Staffel 2 - Anzahl der Folgen bekannt

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.772
Reaktionspunkte
17
Nach der ersten Staffel sind die Erwartungen der Fans eh ganz weit nach unten gerutscht...
 
Ich hab Staffel 1 bis zum Ende angeschaut und mir hat es aufjedenfall gefallen.
Ich glaube nicht das sich das Geschlecht der Regie in irgendeiner Weise auf die Qualität der Serie auswirken wird. Das ist auch ein Handwerk mit Regeln welche die Regisseurinen sicherlich brav gelernt haben und einhalten werden. Wie man an die Serie rangeht ist dann halt Kopfsache.
 
Ist die Tatsache, dass bei der zweiten Staffel Herr der Ringe Ringe der Macht ausschließlich weibliche Regisseure zum Zug kommen, eine Schlagzeile wert?
Nein. Denn es sollte doch um Fähigkeiten und nicht um das Geschlecht gehen. Das ist es doch was immer alle wollten. Jetzt scheint es aber wieder vielen nur noch um das Geschlecht zu gehen um zu zeigen wie Toll man ist.
 
Das Geschlecht ist egal. Die 1. Staffel war schon nicht der Burner und da waren auch nicht nur Frauen als Regisseure beschäftigt.
 
Kann mich nur anschließen. Wen, außer den Chefideologen der PCGames, interessiert das Geschlecht? Wenn es ein Wellensittich es besser könnte, sollte von mir aus ein Wellensittich die Regie haben.
Das ausgerechnet der Autor dieser unsäglichen Amouranth-Artikel ein auf Moral- und Genderapostel macht.

Einfach nur lachhaft dieses Boulevardniveau!
 
Zurück