Hardware: Lenovo enthüllt den Handheld-PC Nec Lavie Mini

Khaddel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.07.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Hardware: Lenovo enthüllt den Handheld-PC Nec Lavie Mini gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Hardware: Lenovo enthüllt den Handheld-PC Nec Lavie Mini
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.021
Reaktionspunkte
3.629
Klingt erst einmal interessant, wird aber wohl auch nichts werden, da am Ende zu teuer und zu leistungsschwach. Es macht einfach mehr Sinn sein Smartphone mittels Gamepad aufzurüsten. Für Spieler fehlen dann nur noch die Ports von "normalen" Spielen auf Android.

Es ist auch letztlich sinnlos ein vollwertiges Windows auf so einem Teil zu betreiben. Windows für ARM wäre eine Alternative, eben dann mit Smartphone-Technologie dahinter. Das senkt den Preis und macht die Nutzung einfacher. Nur fehlen auch da dann natürlich die Spiele.

Soll heißen, ohne zumindest eine Kooperation mit u.a. Microsoft wird das nichts.

Software sells Hardware, das galt schon immer.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
460
Reaktionspunkte
146
Ort
Freiburg
Ja, Konkurrenz tut Not, das belebt das Geschäft und treibt dann Nintendo zu fortschreitender Qualität an.

Die Switch z.B ist so ein kleines, auch von der Hardware her, eher so ein 249€ Ding. Man nehme die neuen Konsolen, da bekommst für 500 Flocken schon die volle Lusche. Nur ein Beispiel.
 

Beardsmear

Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
49
Reaktionspunkte
24
Hä? Das ist ein Windows PC ...
Genau wie die Teile von GPD, wo im November / Dezember das neue Modell kam, ist also absolut nichts neues, nur hier mal von einem "richtigen" Hersteller.

GPD bestehend aus einigen Leuten die schon 1996 bei Gamepark anfingen blickt schon auf eine gute Erfahrung im Palmtop/Handheld Bereich zurück. Denke die Qualität wird bei Lenvo ok sein aber halt nichts Bombiges.
Im Vergleich war der letzte Palmtop an den ich mich von IBM erinnern kann, richtig cool. PC-110 von 1995 (Nur Japan) im Metalchassis.
Ich finde portable Mini PCs schon seit Libretto und Sony echt gut. Auf x86 Basis kann man damit immer noch was anfangen, auch nach Jahren.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.021
Reaktionspunkte
3.629
GPD bestehend aus einigen Leuten die schon 1996 bei Gamepark anfingen blickt schon auf eine gute Erfahrung im Palmtop/Handheld Bereich zurück. Denke die Qualität wird bei Lenvo ok sein aber halt nichts Bombiges.
Im Vergleich war der letzte Palmtop an den ich mich von IBM erinnern kann, richtig cool. PC-110 von 1995 (Nur Japan) im Metalchassis.
Ich finde portable Mini PCs schon seit Libretto und Sony echt gut. Auf x86 Basis kann man damit immer noch was anfangen, auch nach Jahren.

Ich habe zwei Gamepark (Linux) Handhelds und liebäugelte eigentlich immer mit den GPD Win Handhelds aber sie sind mir ehrlich gesagt einfach zu teuer. Ja, theoretisch kann man mehr mit machen als zu spielen aber praktisch ist das nicht. Selbst mein Netbook ist eher ein reines Notfall-Gerät gewesen, da doch Leistung und Ergonomie nicht mit einem normalen Notebook mithalten konnte.
 
Oben Unten