Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Hey Community,

ich sitze gerade vor einer relativ schweren Herausforderung - mein Lieblingscousin bat mich für ihn einen HD-Videoschnitt-Rechner zusammenzustellen, der max. 700€ kostet (möglicherweise auch ohne Betriebssystem).

Da er in Zukunft mit der Creative Suite 5 von Adobe arbeiten wird, sollten folgende Hardwarevoraussetzungen abgedeckt werden:


Windows
  • Intel® Core™2 Duo or AMD Phenom® II processor; 64-bit support
    required
  • 64-bit
    operating system
    required: Microsoft® Windows Vista® Home Premium,
    Business, Ultimate, or Enterprise with Service Pack 1 or Windows® 7
  • 2GB of RAM (4GB or more recommended) <-- ich würde auf JEDEN FALL 6 GB einbauen
  • 10GB of available hard-disk space for installation;
    additional free space required during installation (cannot install on
    removable flash-based storage devices) <-- mind. eine 1 TB Festplatte
  • 7200 RPM hard drive for editing compressed video
    formats; RAID 0 for uncompressed
  • 1280x900 display with OpenGL 2.0–compatible graphics
    card
  • Adobe-certified GPU card for GPU-accelerated performance
  • Adobe-certified card for capture and export to tape for
    SD/HD workflows
  • OHCI-compatible IEEE 1394 port for DV and HDV capture,
    export to tape, and transmit to DV device
  • Sound card compatible with ASIO protocol or Microsoft
    Windows Driver Model
  • DVD-ROM drive compatible with dual-layer DVDs (DVD+-R
    burner for burning DVDs; Blu-ray burner for creating Blu-ray Disc media)
  • QuickTime 7.6.2 software required for QuickTime features
  • Broadband Internet connection required for online
    services*

Ich lese daraus folgende Voraussetzungen:
- Quad-Core CPU mit 64-Bit Support (bei Videoschnitt, Rendering, etc. wohl sehr sinnvoll)
- 6 GB DDR3 Speicher
- 1 TB Festplatte
- passendes Mainboard mit vielen USB-Steckplätzen und mind. 1xFirewire
- WLAN Unterstützung
- eine passende GPU (Adobe schlägt eine GTX285 vor - ich denke, es geht auch eine gleichstarke AMD-GPU) mit HDMI (würde nicht auch eine AMD HD 5570 reichen oder sowas?)
- reines DVD-Laufwerk
- DVD-Brenner (für Direktkopien)
- passendes Netzteil (beQuiet)
- Gehäuse

und das alles für max. 700€ - ich wünsche euch viel Spaß und bin für sämtliche Vorschläge dankbar!
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.421
Reaktionspunkte
2.612
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

CPU: http://geizhals.at/deutschland/a517723.html
RAM: http://geizhals.at/deutschland/a272373.html
Mainboard: http://geizhals.at/deutschland/a527631.html
Gehäuse: http://geizhals.at/deutschland/a360941.html
Netzteil: http://geizhals.at/deutschland/a467094.html
Festplatte: http://geizhals.at/deutschland/a447820.html
Laufwerk: falls BluRay dann -> http://www.alternate.de/html/product/Optisches_Laufwerk/LG/CH08LS10/141821/?tn=HARDWARE&l1=Laufwerke&l2=Blu-ray&l3=Blu-ray-Combo
falls nur DVD dann -> http://geizhals.at/deutschland/a442024.html
(Quelle : http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=336072 )

Ich weiß nich wie viel das jetzt kostet, aber evtl. könnte man dann noch von 4 auf 8 GB aufstocken.

Da wäre das http://geizhals.at/deutschland/a525751.html z.B. ganz gut.

6GB macht nur bei Intel-Prozessoren Sinn und eigentlich is AMD im Moment besser von Preis/Leistung.
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Das wäre dann bei ca. 560 € (bei hardwareversand) aber ohne Grafikkarte - ich weiß, im computerbase-Forum steht, dass es wohl auch mit der onboard Grafikkarte geht, aber für ein beschleunigtes Konvertieren braucht man wohl eine starke nVidia-Karte (wobei ich mich immernoch frage, warum/ob nicht auch eine Karte von AMD geht).

Aber danke erstmal für den ersten Vorschlag!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Ja, das ist gar nicht si schwer - da hat man viele Optionen.

Grob:

CPU 180-200€
Board 80-120€
4 pder 6 oder 8GB RAM für 80 oder 120€ oder 180€
gehäuse+netzteil 100€
1TB HDD 70-80€
DVD-brenner 30€ (wozu überhaupt auch noch ein reines DVD-LW? )
Windows7 OEM/Systembuilder 90€

Vltr. noch nen leisen CPUKühler für 30€.


Aktuell wäre AMD die bessere Wahl, Preis-leistungsmäßig
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Wäre aber wieder komplett ohne GraKa
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Die braucht man ja nicht unbedingt für Videoschnitt, die Boards haben oft onboard-Grafik. Aber wenn man will: für 30-40€ gibt es schon moderne Karten. Die sind zwra zu schwach für ganz neue 3D-Games, aber falls doch was Grafikpower benötigt wird, reichen die locker aus. Zudem sind die für 30-40€ oft passiv gekühlt = lautlos.
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Habe mir auch gedacht, dass eine 50€ Karte mit HDMI Ausgang reichen sollte
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

So sieht bis jetzt die Zusammenstellung für den HD-Videoschnittrechner aus - bitte gebt mal eure Meinung dazu ab:

CPU: AMD Phenom II X4 925, 2,8 Ghz - 123 €
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=29020&agid=1242

Mainboard: Gigabyte GA-MA785GMT-UD2H - 78 € <-- hat das integriertes WLAN? Wäre nämlich gewünscht! und hat das 2 reele Firewire Schnittstellen, weil da eine den beiden als "optional" steht?
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?agid=1292&aid=28269&basket.add_aid=28269&basket.tkt=3624

Gehäuse: Cooltek CT-K 2 Midi Tower - 27€
http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=23096&agid=631

Netzteil: be quiet! Straight Power 450 W - 62€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=28932&agid=240

Grafikkarte: HIS HD 5450 Silence DDR2 512 MB HDMI DVI - 41€
http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=34154&agid=717

RAM: 3 x 2 GB Corsair DDR3 PC1333 C9 Value Select - 135€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=35762&agid=1192

Festplatte: Samsung HD103SI 1TB Eco Green - 57€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=25576&agid=1284

Cardreader: 8,50€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=7435&agid=221

DVD-Laufwerk: LG - 12€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=23058&agid=834

DVD-Brenner: LG - 19€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=27402&agid=699

Zusammenbau und Versand - 27€ ---> das wären dann ca. 590€



Geht das so in Ordnung (als HD-Videoschnittrechner), sind die Einzelkomponenten so OK und wie ist das mit dem WLAN udn den Firewire-Schnittstellen + wie ist der PC vom P/L-Verhältnis?


Danke für eure Beiträge!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

VOn WLAN seh ich da nix, wo willst Du das gelesen haben? ^^ Boards mit WLAN sind ohnehin extrem selten, man sollte da lieber auf ne karte oder nen Stick setzen. Das mit dem firewire: vermutlich hat es 1x "hinten" und noch 1x onboard, was man zB zur Gehäusefront leiten könnte. Vlt lad mal die Anleitung runter und sie dann genau nach.

Bei der HDD würd ich auch ne andere nehmen, das is ne eco-HDD, also auch rel langsam - grad bei Videoschnitt kommt das nicht so dolle. Nimm lieb ne Samsung F3 oder WD Blue. Und: ich hoffe es ist bereits eine zweite HDD vorhanden, denn NIE sollte man wichtige Daten nur auf einer einzgen HDD haben.

Und ZWEI DVD-Laufwerke braucht er wirklich?


Ansonsten ist das o.k., man kann aber auch wenn schon, dann direkt einen X4 955 oder 965?
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.421
Reaktionspunkte
2.612
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

So sieht bis jetzt die Zusammenstellung für den HD-Videoschnittrechner aus - bitte gebt mal eure Meinung dazu ab:

CPU: AMD Phenom II X4 925, 2,8 Ghz - 123 €
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=29020&agid=1242

Mainboard: Gigabyte GA-MA785GMT-UD2H - 78 € <-- hat das integriertes WLAN? Wäre nämlich gewünscht! und hat das 2 reele Firewire Schnittstellen, weil da eine den beiden als "optional" steht?
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?agid=1292&aid=28269&basket.add_aid=28269&basket.tkt=3624

Gehäuse: Cooltek CT-K 2 Midi Tower - 27€ http://www2.hardwareversand.de...

Netzteil: be quiet! Straight Power 450 W - 62€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=28932&agid=240

Grafikkarte: HIS HD 5450 Silence DDR2 512 MB HDMI DVI - 41€ http://www2.hardwareversand.de...

RAM: 3 x 2 GB Corsair DDR3 PC1333 C9 Value Select - 135€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=35762&agid=1192

Festplatte: Samsung HD103SI 1TB Eco Green - 57€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=25576&agid=1284

Cardreader: 8,50€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=7435&agid=221

DVD-Laufwerk: LG - 12€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=23058&agid=834

DVD-Brenner: LG - 19€
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=27402&agid=699

Zusammenbau und Versand - 27€ ---> das wären dann ca. 590€



Geht das so in Ordnung (als HD-Videoschnittrechner), sind die Einzelkomponenten so OK und wie ist das mit dem WLAN udn den Firewire-Schnittstellen + wie ist der PC vom P/L-Verhältnis?


Danke für eure Beiträge!
lass das DVD-Laufwerk weg und wozu das µATX-Board, du hast dir doch ein ATX-Gehäuse ausgewählt? Dann kannst du noch die Grafikkarte weglassen, da der PC ja nur für Video-Schnitt sein soll.
Mit dem Geld was da dann nochmal bei rauskommt kannst du dir das Mainboard holen -> http://www.alternate.de/html/p...
Ich weiß nich wie das mit WLAN in normaleb Boards so aussieht, da seh ich aber ehrlich gesagt schlecht. Hast du ne Steckdose in der Nähe? Dann würde ich dir raten Devolo's DLAN zu nehmen. Is besser als WLAN. Ich bin selber umgestiegen und hab im Gegensatz zu WLAN zwar eine geringere Gescheindigkeit, dafür aber keine Probleme mehr. Also entweder du suchst dir n Mainb oard mit integrioertem WLAn, was wahrscheinlich auch entsprechend kostet oder du kaufst dir DLAN. Ich würd letzteres machen.

Achja, und steck mehr Geld in den Prozessor.
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

@ Lukecheater:

Ok - dann lass das Mainboard ein ATX sein, aber was ist an dem von dir vorgeschlagenen so besonders, im Vergleich zu günstigeren Boards (Grenze liegt ja bei 700€ für den gesamten PC)? Liegt der Mehrpreis an dem anderen Chipsatz, oder woran? Klär mich diesbezüglich bitte mal kurz auf.

@all:

- Dann wird wahrscheinlich der AMD Phenom II X4 925 durch einen Phenom II X4 955 Black Edition ersetzt - auf die 22 € mehr kommts dann auch nicht mehr an.

- Wegen Festplatte: Würde dann die Samsung 1TB F3 Spinpoint und vielleicht eine zweite Samsung 250GB F3 Spinpoint dazu (für Windows) - muss da mal mit meinem Cousin Rücksprache halten

- Wegen WLAN: Denke, es wird dann die WLAN-Stick Lösung


DVD-Laufwerk und DVD-Brenner sind ausdrücklich gewünscht für Direktkopien, wie auch die seperate Grafikkarte.

Danke für die bisherigen Beiträge, wäre super wenn ihr uns noch weiter helfen würdet :top:
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.421
Reaktionspunkte
2.612
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

@ Lukecheater:

Ok - dann lass das Mainboard ein ATX sein, aber was ist an dem von dir vorgeschlagenen so besonders, im Vergleich zu günstigeren Boards (Grenze liegt ja bei 700€ für den gesamten PC)? Liegt der Mehrpreis an dem anderen Chipsatz, oder woran? Klär mich diesbezüglich bitte mal kurz auf.

@all:

- Dann wird wahrscheinlich der AMD Phenom II X4 925 durch einen Phenom II X4 955 Black Edition ersetzt - auf die 22 € mehr kommts dann auch nicht mehr an.

- Wegen Festplatte: Würde dann die Samsung 1TB F3 Spinpoint und vielleicht eine zweite Samsung 250GB F3 Spinpoint dazu (für Windows) - muss da mal mit meinem Cousin Rücksprache halten

- Wegen WLAN: Denke, es wird dann die WLAN-Stick Lösung


DVD-Laufwerk und DVD-Brenner sind ausdrücklich gewünscht für Direktkopien, wie auch die seperate Grafikkarte.

Danke für die bisherigen Beiträge, wäre super wenn ihr uns noch weiter helfen würdet :top:
sry wegen dem Mainboard das klappt. Kann sein dass der Formfaktor nur in Bezug auf das Netzteil wichtig ist. Das kannst du nehmen. Das hat auch onboard-Grafik. Und wieso braucht eer unbedingt ne zusätzliche Grafikkarte. Die wird in seinem Anwendungsgebiet kaum beansprucht und onboard-Lösungen reichen da. HDMI hat er auch am Board. Nimm die 45€ lieber und steck sie in einen Bestandteil des PCs der bei Viodeobearbeitung und ähnlichem wirklich beansprucht wird.
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

D.h., das ursprüngliche Mainboard ist in Ordnung? Keine Ahnung, warum er eine GraKa haben will - er meinte nur : "Onboardgrafik??? Bääääähh!!!" ;)
Vielleicht rede ich es ihm noch aus :-D

Wegen den Festplatten, er sagte, er habe noch eine externe Festplatte, die er dann zur Sicherung der Daten nimmt. Dann reicht wahrscheinlich auch die 1 interne Samsung 1TB F3 Spinpoint.

Ist ansonsten so alles in Ordnung dann? Dann würde mein Cousin ziemlich bald bestellen...

Vielen, vielen Dank Lukecheater und Herbboy - ihr haltet das Forum echt noch am Leben :top:
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

wenn er ne zweite HDD zur datensicherung hat, reicht natürlich die eine interne. Aber halt ne F3, weil die eco langamer sind.

ansonsten isses o.k, nimmt ja jetzt auch doch den X4 955. Wegen onboard: die chips von modernen bBoards sind da rein qualitatuv und von der Leistung her nicht schlechter als ne separate 30-40€ Karte vor 2 Jahren war, die auch schon für HD reichte und HDMI hatte - aber wenn er sich mit ner modernen separaten Karte besser fühlt, spricht natürlich auch nix dagegen ;)
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Super, danke Herbboy - ich hätte da noch eine letzte Frage:

Welches ATX (nicht mATX) Mainboard wäre denn gut für die Zwecke (d.h. Firewire und viele USB-Schnittstellen)?

mATX wäre vielleicht doch etwas "klein", vor allem, wenn auch ein größeres ins Gehäuse passt - und welches Gehäuse so um die 40€ würdet ihr empfehlen? Jetzt sinds doch 2 Fragen geworden :S
 

chbdiablo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2003
Beiträge
2.462
Reaktionspunkte
285
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Du solltest die vernünftige Grafikkarte auf jeden Fall drinlassen, besonders einige Adobe Programme profitieren durch OpenGL auf jeden Fall durch eine bessere GPU. Siehe z.B: http://kb2.adobe.com/cps/405/kb405445.html
Wenn er dauernd damit arbeitet, lohnt sich das sicherlich.
Auch Photoshop und Premiere profitieren dadurch. Am besten wäre eigentlich eine Quadro (die FireGL Karten müssten eigentlich auch gehen, sind da jetzt aber nicht aufgeführt, deshalb auch keine Gewähr), siehe: http://www.adobe.com/products/premiere/systemreqs/
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Deswegen dann auch die separate Grafikkarte.

Ist die Zusammenstellung aber ansonsten in Ordnung und nochmal: was wäre ein gutes ATX-Mainboard mit Firewire und vielen USB-Schnittstellen + ein "gutes" Gehäuse um die 40€?

Danke für eure Bewertungen und Anregungen!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Hier ein paar ganz gute Boards mit Firewire, 1x extern und 1x intern, ATX und nicht nur µATX. 6 USB intern + extern.

http://geizhals.at/deutschland/a447175.html
http://geizhals.at/deutschland/a464203.html
http://geizhals.at/deutschland/a402449.html
oder hier mit zusätzlich noch 2x USB 3.0: http://geizhals.at/deutschland/a507501.html


Gehäuse: das Asgard von xigmatek ist ganz gut für 30€ http://geizhals.at/deutschland/a461085.html oder das Sharkoon Rebel 9 http://geizhals.at/deutschland/a222714.html
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

So, hier nun die finale Zusammenstellung:



Prozessor: 149,09 €

AMD Phenom II X4 955 Black Edition Box, Sockel AM3

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=26625&agid=1242



Mainboard: 82,60 €

MSI 785G-E53, Sockel AM3, ATX, PCIe

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=31544&agid=1232



Arbeitsspeicher: 134,16 €

3x 2GB Corsair DDR3 PC1333 C9 ValueSelect (=6GB)

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=35762&agid=1192



Gehäuse (ohne Netzteil): 26,51 €

Cooltek CT-K 2 Midi Tower, ATX, schwarz, ohne Netzteil

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=23096&agid=631



Netzteil: 61,80 €

be quiet! Straight Power BQT E7-450W

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=28932&agid=240



Kartenleser: 8,43 €

Wintech int.Card Reader 8,9cm (3,5") USB 2.0 inkl. drei
Blenden in schwarz, beige, silber

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=7435&agid=221



Grafikkarte
(scheint gut zu sein für HD-PCs siehe: http://www.tomshardware.de/HIS-Radeon-HD5450,news-244001.html
): 40,58 €

HIS HD 5450 Silence DDR2 512MB Native HDMI D-DVI

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=34154&agid=717



S-ATA Festplatte: 57,57 €

Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=28152&agid=689



S-ATA DVD-Laufwerk: 11,72 €

LG DH16NS schwarz bare SATA II

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=23058&agid=834



S-ATA DVD-Brenner: 18,43 €

LG GH22NS50 bare schwarz

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=27402&agid=699


+ Rechner-Zusammenbau: 20€

+ Versand: 7€

= 617,89 €



Ist alles in allem glaube ich wirklich in Ordnung so. :-D

Vielen Dank an alle, die hierbei mitgeholfen haben!!! :top: :top: :top:
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.421
Reaktionspunkte
2.612
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Sieht gut aus. Bis auf den Punkt, dass die AMD-Prozessoren kein Trpple-Channel unterstützen. Daher -> 4 oder 8 GB, keine 6 GB
 
TE
Kobsa

Kobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
AW: Hardware-Herausforderung - HD-Videoschnit-Rechner für max.700€

Gut zu wissen, danke Lukecheater :)
 
Oben Unten