• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Half-Life Alyx: Valve enthüllt Gameplay-Videos zum VR-Spiel

marvinschumacher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.03.2020
Beiträge
1
Reaktionspunkte
1
Jetzt ist Deine Meinung zu Half-Life Alyx: Valve enthüllt Gameplay-Videos zum VR-Spiel gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Half-Life Alyx: Valve enthüllt Gameplay-Videos zum VR-Spiel
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.186
Reaktionspunkte
6.168
Mag in VR sicherlich gut aussehen.
Aber mich als Normalo, also ohne VR, hypen die Videos nicht wirklich
Eher traurig, nostalgisch.
:P

Mit solchen Videos kann man VR-Benutzter sicher abholen, denn die kennen das Gefühl und haben einen Vergleich.
Ich denke nicht, dass deswegen der VR-Berich massgeblich erhöht wird, also das Game kein VR-Booster ist.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.721
Reaktionspunkte
7.347
Half-Life Alyx: Valve enthüllt Gameplay-Videos zum VR-Spiel

Bei HL geht es vielen Fans sicher weniger um den letzten Optikhype.

Mehr um die Fortsetzung der Story auf die die Fans quasi seit HL2 Episode 2 warten und um die Physikspielereien.

Für mich wird HL Alyx wohl die Killerapp. Werde mir in den nächsten 2-3 Monaten ein VR-Set holen und auch den neuen HL-Ableger.
 

TeaKing

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.08.2019
Beiträge
23
Reaktionspunkte
7
Mag in VR sicherlich gut aussehen.
Aber mich als Normalo, also ohne VR, hypen die Videos nicht wirklich
Eher traurig, nostalgisch.
:P

Mit solchen Videos kann man VR-Benutzter sicher abholen, denn die kennen das Gefühl und haben einen Vergleich.
Ich denke nicht, dass deswegen der VR-Berich massgeblich erhöht wird, also das Game kein VR-Booster ist.

Wenn man bedenkt wie krass sich die Index wegen dem Spiel verkauft hat. Die ist eins der teuersten VR-Setups auf dem Markt und in vielen Ländern ausverkauft.
Und von der Optik gibt das Spiel schon echt viel her. Vor allem wenn man das mit Portal 2 vergleicht.

Ich finde aber, dass die Videos an sich ein recht guten Einblick in das Gefühl geben es mit einer VR-Brille zu spielen. Gerade die Bewegungen durch das Level und die des Kopfes wirken viel fliesender und natürlicher als es eine starre Kamera in einem Herrkömmlichen Shooter je könnte.

Ich denke, dass das Spiel die Killer-App wird. Sie wird, denke ich, einen erreichbaren aber hohen Standard setzen. Vor allem, wenn es sich gut verkauft, kann es dazu beitragen, dass andere Entwickler nachziehen. Denn bis jetzt konnte Half Life Alyx eins zeigen: Wenn es die richtige Marke und es ein vollwertiges VR-Spiel kaufen sich die Leute auch eine VR-Brille. Und bedenkt man, dass man gebrauchte schon unter 200 Euro bekommt und neu es auch "nur" noch 400 Euro sind und das ein Mid-Class Rechner ausreicht, könnte es endlich frischen Wind im VR-Bereich geben.

Und solltest du dir jemals eine VR-Brille kaufen. Spiele damit unbedingt Hellblade! Das kommt in VR SO GUT! Und wenn man das einmal in der Table-Top-Ansicht gespielt hat, will man echt jedes RPG so spielen!
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.186
Reaktionspunkte
6.168
Und solltest du dir jemals eine VR-Brille kaufen. Spiele damit unbedingt Hellblade! Das kommt in VR SO GUT! Und wenn man das einmal in der Table-Top-Ansicht gespielt hat, will man echt jedes RPG so spielen!
Ich werd IRGENDWANN mal Elite oder andere Sims mit VR spielen.
Aber das alles geht auch gut ohne. auch wenn ich weiss, dass es mit besser wirkt.

Wie gross der Run auf INDEX ist, kann man nicht wirklich sehen, oder täusch ich mich?
Es war/ist ausverkauft. Ich, als Händler, würde MAXIMAL 2 auf Lager haben. Bzw nur eins, wenn ich nur nen Onlinhandel betreiben würde.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.721
Reaktionspunkte
7.347
Ich werd IRGENDWANN mal Elite oder andere Sims mit VR spielen.
Aber das alles geht auch gut ohne. auch wenn ich weiss, dass es mit besser wirkt.

Wie gross der Run auf INDEX ist, kann man nicht wirklich sehen, oder täusch ich mich?
Es war/ist ausverkauft. Ich, als Händler, würde MAXIMAL 2 auf Lager haben. Bzw nur eins, wenn ich nur nen Onlinhandel betreiben würde.

Index lag aber mal bei den Steam Verkaufscharts eine Zeit lang auf Platz 1. Das heißt sicher nicht, daß man bei dem Preis 50.000 verkauft hat. Aber trotzdem.

Welche Stückzahlen braucht ein Vollpreisspiel um bei Steam auf dem 1. Platz zu liegen ? Die Stückzahl ungefähr durch 20 bis 22 geteilt und man hätte die ungefähre Verkaufszahl der Index (ganz grob und fiktiv hochgerechnet). Unterstellt jetzt einmal die Umsatzzahlen sind für einem Platz 1 bei Steam und wenn es sich um Vollpreistitel handelt immer ähnlich hoch.
 

TeaKing

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.08.2019
Beiträge
23
Reaktionspunkte
7
Ich werd IRGENDWANN mal Elite oder andere Sims mit VR spielen.
Aber das alles geht auch gut ohne. auch wenn ich weiss, dass es mit besser wirkt.

Wie gross der Run auf INDEX ist, kann man nicht wirklich sehen, oder täusch ich mich?
Es war/ist ausverkauft. Ich, als Händler, würde MAXIMAL 2 auf Lager haben. Bzw nur eins, wenn ich nur nen Onlinhandel betreiben würde.

Index lag aber mal bei den Steam Verkaufscharts eine Zeit lang auf Platz 1. Das heißt sicher nicht, daß man bei dem Preis 50.000 verkauft hat. Aber trotzdem.

Welche Stückzahlen braucht ein Vollpreisspiel um bei Steam auf dem 1. Platz zu liegen ? Die Stückzahl ungefähr durch 20 bis 22 geteilt und man hätte die ungefähre Verkaufszahl der Index (ganz grob und fiktiv hochgerechnet). Unterstellt jetzt einmal die Umsatzzahlen sind für einem Platz 1 bei Steam und wenn es sich um Vollpreistitel handelt immer ähnlich hoch.



Die wurde ja größtenteils von Valve selbst vertrieben. Laut dem Artikel wurden mehr als 100.000 Stück verkauft.

Half-Life: Alyx - Über 100.000 verkaufte VR-Einheiten von Valve Index nach der Ankündigung
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.186
Reaktionspunkte
6.168
Index lag aber mal bei den Steam Verkaufscharts eine Zeit lang auf Platz 1. Das heißt sicher nicht, daß man bei dem Preis 50.000 verkauft hat. Aber trotzdem.

Welche Stückzahlen braucht ein Vollpreisspiel um bei Steam auf dem 1. Platz zu liegen ? Die Stückzahl ungefähr durch 20 bis 22 geteilt und man hätte die ungefähre Verkaufszahl der Index (ganz grob und fiktiv hochgerechnet). Unterstellt jetzt einmal die Umsatzzahlen sind für einem Platz 1 bei Steam und wenn es sich um Vollpreistitel handelt immer ähnlich hoch.

Das hängt dann doch von der Saison und Konkurrenz in der Chartwoche ab.
Ich bezweifle halt, das HL Alyx, den Durchbruch im Bereich VR schafft.
Wobei ch persönlich auch nicht der Auffassung bin dass VR jemals den "Durchbruch" schaffen wird.
Dafür ists zu nischig... für Nerds, wenn wir ehrlich sind.
Ich werd mir so ein Teil nicht überstülpen, wenn meine Frau zu Hause ist. Das ist Abschottung in Perfektion.
Wenn ich Uncharted spiele schaut sie zu. Am Pc spielt sie mir gegenüber Skyrim oder sonst was. Während was anderes spiele (Withcer3?) und wir rufen einander zu,
wenn was passier im "eigenen" Game und wir teilen so unsere Erlebnisse.
Aber in VR würde das verschwinden.
Da bin ich wohl auch eine aussterbende Rasse, aber ich werde mich dahingehend auch nicht mehr ändern.

VR-Optimierte Games sind da was anderes. Mal mit, mal ohne VR spielen, cool.
 

TeaKing

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.08.2019
Beiträge
23
Reaktionspunkte
7
Das hängt dann doch von der Saison und Konkurrenz in der Chartwoche ab.
Ich bezweifle halt, das HL Alyx, den Durchbruch im Bereich VR schafft.
Wobei ch persönlich auch nicht der Auffassung bin dass VR jemals den "Durchbruch" schaffen wird.
Dafür ists zu nischig... für Nerds, wenn wir ehrlich sind.
Ich werd mir so ein Teil nicht überstülpen, wenn meine Frau zu Hause ist. Das ist Abschottung in Perfektion.
Wenn ich Uncharted spiele schaut sie zu. Am Pc spielt sie mir gegenüber Skyrim oder sonst was. Während was anderes spiele (Withcer3?) und wir rufen einander zu,
wenn was passier im "eigenen" Game und wir teilen so unsere Erlebnisse.
Aber in VR würde das verschwinden.
Da bin ich wohl auch eine aussterbende Rasse, aber ich werde mich dahingehend auch nicht mehr ändern.

VR-Optimierte Games sind da was anderes. Mal mit, mal ohne VR spielen, cool.

Ich finde nicht, dass das Abschottung ist. Nicht mehr, als wenn man am PC spielt. Aber ich denke, wenn man das selbst nicht erlebt hat, kann man das nur erahnen.
Und auch das VR zu nieschig ist, kann man nicht sagen. Sonst müsste man das zu allen Genres sagen, weil ja nicht jeder jedes Genre spielt.
Und bedenke wie man früher die Leute mit ihren IBM-Rechnern, Commodore oder Apple PCs belächelt hat und meinte, das setzt sich niemals durch.

Ich glaube die Kaufkraft und -wille sind schon länger vorhanden. Es ist eher so, dass es eben die Spiele fehlen. Es ist halt ein Teuefelskreis und HL:Alyx kann den Durchbruch sehr wohl schaffen, eben weil es zeigt, dass die Leute gewillt sind, Geld darein zu stecken.
Die größte Hürde waren ja die Rechner. Das man neben der teuren Brille auch noch einen guten PC brauchte. Jetzt schafft das ein 600 Euro teurer Mittle-Klasse PC mit links.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.897
Reaktionspunkte
7.450
ist halt die frage, wie man "durchbruch" definiert.
half life alyx wird sich sicherlich ein paar hundertausend mal verkaufen können, vielleicht sogar die million knacken, und auch hardware bewegen.
das wäre für sich genommen sicherlich gar nicht schlecht, in relation zu anderen aaa-games - was hla ja wohl ohne frage ist bzw sein will - aber dennoch nahezu irrelevant.
und dass sich an dieser situation zumindest in näherer zukunft irgendwas grundlegend ändert, vr also tatsächlich ein massenprodukt wird, daran hab ich auch arge zweifel.
half life alyx hätte zum launch von vive und oculus rift kommen müssen. damals hatten wir tatsächlich so was wie 'ne vr-hypestimmung. dieses momentum wurde leider verpasst.

aber wie immer lasse ich mich auch hier wieder gerne eines besseren belehren. :]
 
Zuletzt bearbeitet:

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.186
Reaktionspunkte
6.168
Das man neben der teuren Brille auch noch einen guten PC brauchte. Jetzt schafft das ein 600 Euro teurer Mittle-Klasse PC mit links.
In der Qualität eines normalen 600.-PCs komm die Grafik halt nicht rüber, nehme ich an.
Ich spiele lieber in FHD ein Witcher 3/ Cyberpunk/etc, als in VR ein Minecraft (jaja, ist übertrieben).

Da muss das Gameplay in VR schon extrem klasse sein, um Leute umzustimmen.

Ich denke auch, dass der VR-Übergang schleichend sein wird, wenn überhaupt.
Wobei ich das Generationanabhänging sein wird.
Ich kenne keine "jungen" Gamer und weiss echt nicht, wie das da gesehen wird.
Ich hätte jetzt sicherlich das Geld für VR, aber der Mehrwert ists mir nicht wert.
Und früher, als ich ein "Nerd" war, hatte ich das Geld dazu nicht.
 

Slimer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.12.2004
Beiträge
22
Reaktionspunkte
3
ist halt die frage, wie man "durchbruch" definiert.
half life alyx wird sich sicherlich ein paar hundertausend mal verkaufen können, vielleicht sogar die million knacken, und auch hardware bewegen.
das wäre für sich genommen sicherlich gar nicht schlecht, in relation zu anderen aaa-games - was hla ja wohl ohne frage ist bzw sein will - aber dennoch nahezu irrelevant.
und dass sich an dieser situation zumindest in näherer zukunft irgendwas grundlegend ändert, vr also tatsächlich ein massenprodukt wird, daran hab ich auch arge zweifel.
half life alyx hätte zum launch von vive und oculus rift kommen müssen. damals hatten wir tatsächlich so was wie 'ne vr-hypestimmung. dieses momentum wurde leider verpasst.

aber wie immer lasse ich mich auch hier wieder gerne eines besseren belehren. :]

Wir hatten doch noch nie so ein Momentum wie jetzt! Die Vive komplett vorab ausverkauft, die PS5 steht in den Startlöchern und das auch mit neuer VR Brille, VR Parks sprießen aus dem Boden und jetzt die ersten Titel wie Alyx.
Ich kann daher nicht ganz verstehen, warum du glaubst, dass das scheinbar kein Gewicht hat. Wenn es dir nur um den Absatz geht...klar bis der Markt lückenlos ist wie in Ready Player One, wird wohl ein bisschen Zeit noch vergehen ;)

Ansonsten freue ich mich riesig auf diese Erfahrung!
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.759
Reaktionspunkte
809
Wir hatten doch noch nie so ein Momentum wie jetzt! Die Vive komplett vorab ausverkauft, die PS5 steht in den Startlöchern und das auch mit neuer VR Brille, VR Parks sprießen aus dem Boden und jetzt die ersten Titel wie Alyx.
Ich kann daher nicht ganz verstehen, warum du glaubst, dass das scheinbar kein Gewicht hat. Wenn es dir nur um den Absatz geht...klar bis der Markt lückenlos ist wie in Ready Player One, wird wohl ein bisschen Zeit noch vergehen ;)

Ansonsten freue ich mich riesig auf diese Erfahrung!

Und mich interessiert der ganze kram nicht und jeden den ich kennen will auch nix mit VR am Hut haben.
Wenn ich anfange zu zocken kann das auch mal 8 std. dauern..8 Std so ein dämliches Ding auf haben niemals...Games die nur mittelmäßig aussehen oder extrem begrenzt sind zocken für den "VR Kick" nö...Und Kein VR Spiel hat mich bis jetzt überhaupt angefixt und dieses schon gar nicht.

Man bedenke das Bewegungen und der ganze Spielablauf extrem einstudiert sind, wie bei jeder Vorführung und selbst bei dem gezeigten wirkt das Bewegen noch schlecht...obwohl bestimmt 20 mal geübt...Aber vielleicht muss ich da ja Abstriche machen eben für den VR Kick?!
Ach jeder wie er es mag aber VR hat sich in den 80er..& in den 90er nicht durchgesetzt und wird sich auch jetzt nicht durchsetzen bis die Dinger so klein und leicht sind wie Google Glas und die Hälfte Kosten.
hatte ich 2000 schon gesagt und jetzt sind wieder 20 jahren rum...
 

Slimer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.12.2004
Beiträge
22
Reaktionspunkte
3
Und mich interessiert der ganze kram nicht und jeden den ich kennen will auch nix mit VR am Hut haben.
Wenn ich anfange zu zocken kann das auch mal 8 std. dauern..8 Std so ein dämliches Ding auf haben niemals...Games die nur mittelmäßig aussehen oder extrem begrenzt sind zocken für den "VR Kick" nö...Und Kein VR Spiel hat mich bis jetzt überhaupt angefixt und dieses schon gar nicht.

Man bedenke das Bewegungen und der ganze Spielablauf extrem einstudiert sind, wie bei jeder Vorführung und selbst bei dem gezeigten wirkt das Bewegen noch schlecht...obwohl bestimmt 20 mal geübt...Aber vielleicht muss ich da ja Abstriche machen eben für den VR Kick?!
Ach jeder wie er es mag aber VR hat sich in den 80er..& in den 90er nicht durchgesetzt und wird sich auch jetzt nicht durchsetzen bis die Dinger so klein und leicht sind wie Google Glas und die Hälfte Kosten.
hatte ich 2000 schon gesagt und jetzt sind wieder 20 jahren rum...


Ok...also ich gehöre bereits zur "alten Generation" und ich hatte die HTC Vive hier und habe sie mindestens 25-30 Leuten aufgesetzt...es gab nur eine einzige Person, die nicht total geflasht war davon. Deswegen jeder den du kennst? Warst du bei Ihren ersten Malen dabei? Und auch Games die angeblich nur mittelmäßig aussehen...woher beziehst du Deine Erfahrung dazu? Welche Spiele hast du denn bereits gesehen? Welche Brille hattest du ausprobiert? Und gerade die Controller von der Vive lassen einfach unglaublich genaue und intuitive Steuerung zu. Schau dir die Steam Labs mal an oder Batman VR.

Jedem das Seine...aber man sollte schon wissen wovon man redet.


Bin gespannt auf Deine Antwort.
 

TAOO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.04.2012
Beiträge
582
Reaktionspunkte
95
Krass ! Was das wohl für ein Feeling sein muss erste mal mit VR zu zocken . Bevor ich abnippel, will ich das noch probiert haben
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.897
Reaktionspunkte
7.450
Wir hatten doch noch nie so ein Momentum wie jetzt!

das sehe ich, wie gesagt, anders. aber zugegebenermaßen kann ich nicht für die ganze welt sprechen. ist nur mein eindruck.

die PS5 steht in den Startlöchern und das auch mit neuer VR Brille,

es wurde bislang kein psvr 2 angekündigt und zum launch der ps5 wird es mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit nicht erhältlich sein.

VR Parks sprießen aus dem Boden

ist das so?
selbst wenn spricht das vielleicht sogar eher gegen einen vr-boom im consumer-bereich:
die menschen betrachten vr als kurzes event, vielleicht vergleichbar mit 3d-filmen im kino.
privat will das kaum jemand, so faszinierend es kurzzeitig auch sein mag.
da wären wir wieder beim thema abschottung. ich bin diesbezüglich mcdrakes meinung.

schauen wir uns doch nur die fakten an:
laut valve verfügen auch jetzt gerade mal knapp 0,26% der steam-user über ein vr-headset.
diese zahl hat sogar noch abgenommen, was allerdings nicht gleichzeitig bedeuten muss, dass auch die absolute zahl gesunken ist (wäre ja auch ungewöhnlich).
signifikant gestiegen ist sie aber mit sicherheit ebenfalls nicht. vr ist 'ne nische.

bei der ps4 haben wir immerhin 'ne quote von gut ~ 5%.

und jetzt die ersten Titel wie Alyx

jo, schaun wir mal, wie es danach weitergeht....

Ansonsten freue ich mich riesig auf diese Erfahrung!

die freude will dir doch auch keiner nehmen. :]
ich bin mir auch ziemlich sicher, das hl alex eine tolle vr-erfahrung werden wird.
das kann valve ja eigentlich gar nicht verkacken (hoffentlich).
 
Zuletzt bearbeitet:

EvilReFlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
336
Reaktionspunkte
117
Ich liebe VR und habe schon unzählige Stunden, in Beat Saber, Final Assault, Skyrim VR, Serious Sam 1-3 VR und Quake 1 VR verbracht.
Ist einfach ein geniales feeling und sogar Quake 1 sieht in VR beeindruckend aus! (man kann auch Mods und Custom maps spielen)

Leider sind VR Entwickler mega einfallslos und die meisten VR spiele sind mega langweilige Schießbuden. Für ein anständiges VR RTS würde ich töten! :B (>Etwas in der Richtung<)
 

bltpgermany

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.03.2013
Beiträge
164
Reaktionspunkte
42
das sehe ich, wie gesagt, anders. aber zugegebenermaßen kann ich nicht für die ganze welt sprechen. ist nur mein eindruck.



es wurde bislang keine psvr 2 angekündigt und zum launch der ps5 wird es mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit nicht erhältlich sein.



ist das so?
selbst wenn spricht das vielleicht sogar eher gegen einen vr-boom im consumer-bereich:
die menschen betrachten vr als kurzes event, vielleicht vergleichbar mit 3d-filmen im kino.
privat will das kaum jemand, so faszinierend es kurzzeitig auch sein mag.
da wären wir wieder beim der abschottung. ich bin diesbezüglich mcdrakes meinung.

schauen wir uns doch nur die fakten an:
laut valve verfügen auch jetzt gerade mal knapp 0,26% der steam-user über ein vr-headset.
diese zahl hat sogar noch abgenommen, was allerdings nicht gleichzeitig bedeuten muss, dass auch die absolute zahl gesunken ist (wäre ja auch ungewöhnlich).
signifikant gestiegen ist sie aber mit sicherheit ebenfalls nicht. vr ist 'ne nische.

bei der ps4 haben wir immerhin 'ne quote von gut ~ 5%.



jo, schaun wir mal, wie es danach weitergeht....



die freude will dir doch auch keiner nehmen. :]
ich bin mir auch ziemlich sicher, das hl alex eine tolle vr-erfahrung werden wird.
das kann valve ja eigentlich gar nicht verkacken (hoffentlich).



Ich hatte mir diees Jahr vorgenommen ein VR Headset zu kaufen, da ich Anfang des Jahres bei Freunden Beat Saber gespielt habe. Daher habe ich mir das aktuelle Angebot näher angeschaut. Und komischerweise war Montag noch so ziemlich jedes günstige VR Headset <800€ erhältlich. Nachdem Dienstag morgen die Half Life Alyx Videos online gekommen sind, war Mittags jedes davon ausverkauft... Bei MediaMarkt, Saturn, Alternate, Notebooksbilliger... sogar auf Geizhals ist nichts mehr zu finden.

Soviel zum Thema VR ist ne Niesche. Das wird sich dieses Jahr ändern.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.267
Reaktionspunkte
2.112
Sieht gut aus!

Für ein anständiges VR RTS würde ich töten! :B (>Etwas in der Richtung<)
Warum möchtest du RTS in VR spielen?
Für mich klingt das nach Genre und Spielmethode, die nicht gut zusammenpassen.
Einerseits schwebst du über den Dingen, das "Mittendringefühl" fehlt also. Anderseits sind herkömmliche Eingabemethoden sicher deutlich schneller und einfacher. Darum geht es bei (kompetitiven) RTS schließlich meist.

Soviel zum Thema VR ist ne Niesche. Das wird sich dieses Jahr ändern.
Nur weil sich etwas zeitweise für seine Sparte sehr gut verkauft, heißt das nicht, dass es im Gesamtkontext nicht weiterhin Nische bleibt.
Ich glaube schon, dass es weiterhin etwas Fahrt aufnimmt. Innovative oder einfach gut gemachte VR Spiele werden auch weiterhin werbewirksam diskutiert werden.

Dennoch ist die Einstiegshürde etwas zu hoch. Vor allem, wenn man es vorher nie ausprobiert hat.
Entweder müssen die Preise fallen, große Marken komplett migrieren oder aber wir brauchen deutlich komfortablere Hardware.
So zumindest meine Einschätzung zum Thema.

Ich muss aber zugeben, dass VR sich (in den Köpfen?) mittlerweile doch besser etabliert hat, als ich es erwartet hätte.
 

EvilReFlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
336
Reaktionspunkte
117
Warum möchtest du RTS in VR spielen?
Für mich klingt das nach Genre und Spielmethode, die nicht gut zusammenpassen.
Einerseits schwebst du über den Dingen, das "Mittendringefühl" fehlt also. Anderseits sind herkömmliche Eingabemethoden sicher deutlich schneller und einfacher. Darum geht es bei (kompetitiven) RTS schließlich meist.

Dann solltest du mal Final Assault testen, ist das beste RTS für VR, aber auch recht simpel. (ohne Basisbau)

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Oben Unten