Hände hoch!: Diese Verbrechensbekämpfer bringen jeden Schurken hinter Gittern

0sm0

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
16
Reaktionspunkte
18
Ort
Würzburg
Jetzt ist Deine Meinung zu Hände hoch!: Diese Verbrechensbekämpfer bringen jeden Schurken hinter Gittern gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Hände hoch!: Diese Verbrechensbekämpfer bringen jeden Schurken hinter Gittern
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.294
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Naja "einige" der genannten Charaktere sind wohl eher Beseitiger der Kontrahenten statt Polizisten. Daher ist das Special (z.B. für Spiele wie Dishonored oder auch RDR) eher unpassend. Und was Mass Effect hier zu suchen hat ist mir komplett schleierhaft.

Das einzige wo ich mitgehe (abgesehen von den Spielen, wie Layton, The Wolf among us die ich nicht näher kenne) ist Max Payne und natürlich LA Noire.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.294
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Shepard ist ein Spectre des Citadel-Rates und damit ein Hüter von Recht und Ordnung.

Schon klar. Aber so richtig Polizeitätigkeiten geht er ja nicht wirklich nach. Er ist Beschützer der Galaxis und jagt aufgrund seines Status (der die Vollmachten von normalen Polizeibeamten weit überschreitet) die Reaper und deren Unterstützer. Aber eine direkte, klassische Verbrechensbekämpfung an sich (sprich Mörder, Drogenhändler jagen o.ä.) ? Erst Recht Verhaftungen (wenn überhaupt wird der Gegner abgeknallt) Ich glaube nur in 1 einzigen Nebenmission kann man den Gegner bei Wahl der korrekten Worte verhaften ?? Wenn ist das maximal mal eine Nebenmission wo man mal gegen Verbrecher vorgeht. Aber das wars dann auch schon. Dafür ist der rote Faden und der eigentliche Auftrag Reaper viel zu sehr im Fokus und hat mit Polizeiarbeit per se nichts zu tun. Da würde ich hier als Beispiel auf jedem Fall wesentlich eher die SWAT-Reihe ins Spiel bringen. Dort waren je nach Vorgehensweise und teils Zufallsprinzip auch Verhaftungen möglich. Und man steuerte ein Polizei-SWAT-Team. Und selbst Rainbow Six Patriot paßt da eher in dieses Special.

Aber Spiele wo man als klassischer Polizist agiert und Verbrechen bekämpft sind ja eh im Vergleich rar gesäht. Ad hoc fällt mir da wie bereits gesagt nur die SWAT-Reihe, LA Noire und Max Payne ein und halt die Games um Sherlock Holmes und die CSI-Games-Reihe. Dazu als besondere Varianten von Games noch Face Noire und Murdered Soul Suspect. Aber sonst ?

Und schon bei Max Payne gehts ja damit los, daß man die Gegner nicht mehr verhaftet sondern eigentlich ohne mit der Wimper zu zucken über den Haufen schießt. Über den Status von Verhandlung/Verhaftung ist man da schon weit hinaus... Wüßte nicht, daß man bei MP in der Lage wäre, den Gegner zu verhaften (wo man bei LA Noire wenigstens noch in einigen Missionen Verhaftungen vornimmt. Aber Max Payne zähle ich trotzdem noch mit rein. Aber wie gesagt Mass Effect ? Oder gar Dishonored oder RDR ? Das hat mit Polizeiarbeit imho dann nichts mehr zu tun. Man beseitigt Bösewichte. Aber dann könnte man als Beispiel für das Special auch den Duke bringen oder jeden anderen X-beliebigen Shooter wo man Bösewichte beseitigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RumbleDante

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2010
Beiträge
27
Reaktionspunkte
5
Was ist mit Batman und Co. ? Seit wann bekämpfen Superhelden keine Verbrecher mehr ?
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.294
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Stimmt ja. Batman, Superman und wie sie alle heißen würde ich da auch noch wesentlich eher ins Special aufnehmen. Da hast Du vollkommen Recht. Zumal Batman nicht tötet sondern die Gegner nur ausknockt ist er eigentlich das Idealbild für das Special (Verbrechensbekämpfer der die Gegner hinter Gittern bringt und nicht Six Feet under um mal auf eine Serie anzuspielen).
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
ich würde wetten, dass dann nen haufen Typen kommen und bemängeln dass das ein ordinäres Superheldenspecial wäre :rolleyes:

und Natürlich passt Marston aus RDR2 rein, in Anbetracht dessen das Verbrechensbekämpfung im Wilden Westen (zumindest im fiktionalen) auch eher eine Freelancer-Sache war, nebst dem Punkt das die Hauptquest ist seine Kumpane Hinter Gitter zu bringen, um mal die ersten 5 Minuten zu spoilern

Corvo, nja, der eher weniger, ich hätte SWAT genommen oder Rainbow Six
 
TE
0sm0

0sm0

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
16
Reaktionspunkte
18
Ort
Würzburg
Naja "einige" der genannten Charaktere sind wohl eher Beseitiger der Kontrahenten statt Polizisten.

Es war auch nie die Rede, dass sich das Special um "Polizisten" dreht, sondern um Verbrechensbekämpfer - also die Guten, die gegen das Böse kämpfen. Und dazu gehört Shepard nun einmal, genauso wie ein Leibwächter (Dishonored) und ein Cowboy, der Banditen jagt (RDR). ;)
 

FalconEye

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
182
Reaktionspunkte
16
Zumal Batman nicht tötet sondern die Gegner nur ausknockt
Genau mit ein paar gebrochenen Knochen und inneren Blutungen im Schnee zu liegen kann sicher unter keinen Umständen tödlich enden ^^
(Beziehe mich auf die Arkham-Reihe)

Trotzdem hast du vollkommen Recht mit dem was du gesagt hast. Es wird ja auch noch extra geschrieben, dass Schurken hinter Gitter gebracht werden und nicht niedergemetzelt wie beispielsweise in Mass Effect. Sicherlich wäre so eine Art Weltraumpolizei Mass Effect auch ganz nett, gibt es aber (noch) nicht. In Dishonored hat man zwar die Möglichkeit alle Missionen nicht-tödlich zu beenden, aber hinter Gitter kommen da auch nur die wenigsten Attentatsziele. Und hier kein SWAT zu erwähnen...

Allerdings beruht das alles ja gewissermaßen auf der Meinung der Autorin und daher finde ich die Liste durchaus in Ordnung.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.294
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Genau mit ein paar gebrochenen Knochen und inneren Blutungen im Schnee zu liegen kann sicher unter keinen Umständen tödlich enden ^^
(Beziehe mich auf die Arkham-Reihe)

Trotzdem hast du vollkommen Recht mit dem was du gesagt hast. Es wird ja auch noch extra geschrieben, dass Schurken hinter Gitter gebracht werden und nicht niedergemetzelt wie beispielsweise in Mass Effect. Sicherlich wäre so eine Art Weltraumpolizei Mass Effect auch ganz nett, gibt es aber (noch) nicht. In Dishonored hat man zwar die Möglichkeit alle Missionen nicht-tödlich zu beenden, aber hinter Gitter kommen da auch nur die wenigsten Attentatsziele. Und hier kein SWAT zu erwähnen...

Allerdings beruht das alles ja gewissermaßen auf der Meinung der Autorin und daher finde ich die Liste durchaus in Ordnung.


Batman, Superman = Fantasy. Was willst Du da mit Realismus kommen ?
 
C

Crysisheld

Guest
Netter Artikel, aber wieso hast du Police Quest SWAT nicht erwähnt. Klar kann man nicht alle Spiele berücksichtigen, aber das ist ja der inbegriff für Hinter Gitter bringen auf dem PC...
 
Oben Unten