H1Z1: Infos zu Airdrops und Mikrotransaktionen des Survival-Spiels

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.143
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu H1Z1: Infos zu Airdrops und Mikrotransaktionen des Survival-Spiels gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: H1Z1: Infos zu Airdrops und Mikrotransaktionen des Survival-Spiels
 

Mondlicht2001

Benutzer
Mitglied seit
16.11.2008
Beiträge
60
Reaktionspunkte
21
"werden Spieler zunächst mit anderen Überlebenden um die Inhalte der Abwürfe kämpfen müssen. Die Inhalte sollen jedoch nicht kostenfrei sein"

wenn dem so ist, ist das spiel für mich mehr als gestorben :/
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Kostenfaktor vor dem Abwurf oder bei Sieg und dann durchstöbern der Kisten ?
 
TE
Desardh

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.143
Reaktionspunkte
980
Die Abwürfe finden wie berschieben periodisch statt, kosten also selbst nichts und werden automatisch getriggert. Erst beim Durchstöbern sollen Inhalte dann käuflich sein, wie es scheint. Vielleicht gibt es auch kostenfreie Inhalte und Mikrotransaktionen werden nur nebenbei eingebunden. Ist derzeit nicht ganz klar, so wie ich das sehe. VG24/7 berichtet jedenfalls neben einigen französischen Websites nur von kostenpflichtigen Inhalten. Deshalb habe ich auch erstmal nur explizit darauf verwiesen.
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Naja : eigentlich, wen juckt´s. Ist Free 2 Play das Spiel.
Irgendwo muß die Kohle ja herkommen.
Wäre es ein Vollpreisspiel würde ich das Teil, mit solchen Infos, nicht mit der Kneifzange anfassen.
Aber so wird es halt mal runtergeladen, angeschaut und in die Spiel-und Finanzierungsmechanik reingelinst.
Macht das Spiel Spaß und besitzt Langzeitmotivation und hat keine extreme Pay 2 win Komponenten wird es weitergespielt.......und daaaaaaaaaaann mal schauen.
Hat es Ecken und Kanten die mir nicht passen werde ich zu einem toten Account.
So mache ich das bei allen Free 2 Play Spielen die mir über den Weg laufen und verliere dabei keinen einzigen Cent.
Kein Kaufpreis = logischer Weise kein Geld von mir.
Durchscheinende Finanzierungsecken die mir nicht passen = kein Geld von mir.
Wenig Inhalte = kein Geld von mir.
.
.
.
Und so weiter. Ich verachte Free 2 Play nicht mehr. Ich nehme es hin und schau ob ich dabei Spielspaß habe.
So habe ich inzwischen nur noch einen Bruchteil der Kosten für mein Hobby, als manch andere hier im Forum und erspare mir den Frust womöglich Vollpreis für Schrott bezahlt zu haben.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.502
Reaktionspunkte
2.550
Ansehen werd ich mir das Spiel auf alle Fälle - bisher sieht es ganz interessant aus.

Wie das mit den Mikrotransaktionen ablaufen wird, wird sich eh noch früh genug rausstellen.
Kann man ja immer noch entscheiden, es nicht zu spielen bzw. aufzuhören, wenn einem das Modell nicht zusagt bzw. wenn man "gezwungen" wird, Sachen zu kaufen, um überleben zu können.
 
Oben Unten