Günstiger Gamer Pc

Xivin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.02.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Günstiger Gamer Pc

Moin moin,

hoffe, das mir hier vlt. jemand weiterhelfen kann.
Ich hab mir vor kurzem das neue Dragen Age Inqusition gekauft und hab leider festgestellt, das mein PC einfach nicht mehr die Anforderungen für dieses Spiel erfüllt.
Eigentlich wollte ich kein Geld mehr für einen neuen PC ausgeben, werd aber wohl nicht drum rum kommen.

Da ich mich mit Hardware und so leider nicht so gut auskenne, wollte mal fragen, ob mir hier vlt. jemand helfen kann, einnen günstigen Gamer PC zu finden (wenn es geht, nicht mehr als 450 Euro) wo ich dieses Spiel auch in vernünftiger Qualität zocken kann.

Wäre für jede Hilfe dankbar :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Sag am besten mal, was Du derzeit für Hardware hast - vlt muss man da ja nur punktuell was aufrüsten. Und so oder so: bei 450€ macht es schon enorm viel aus, wenn du "nur" Gehäuse und Festplatte übernehmen kannst und man das nicht auch noch neu kaufen muss, oder sogar noch das Netzteil.
 
TE
X

Xivin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.02.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Mein Computer besteht aus:

Board: Gigabyte M8DP-D3p
Prozessor: AMD Athlon II X2 250 2 CPU (3 GHz)
Speicher: 2x 4 GB DDR 3
GForce GTX 560
Netzteil: 500 Watt
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Wie viele Stromstecker sind denn an der Karte dran? Ich meine, da müssten 2x PCIe 6Pin dran sein, korrekt? Dann sollte das Netzeil locker für eine Grafikkarte reichen, die ins Budget passt. Jetzt wäre es noch gut, wenn du mal nachschauen kannst, wie lang die Karte ungefähr ist und wie lang sie sein dürfte, bevor sie nicht mehr reinpasst, also bevor sie vorne beim Gehäuse unweigerlich irgendwo gegenstößt.

Denn Wenn Du Netzteil und Gehäuse übernehmen kannst, dann wäre für 450€ folgendes drin:

CPU => 110€ Intel Core i3-4130, 2x 3.40GHz, boxed (BX80646I34130) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (oder besser einen Core i5 4430 für 170€)
Mainboard => 55€ ASRock B85M Pro3 (90-MXGV60-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
RAM => Kingston HyperX FURY blau DIMM 4GB, DDR3-1600, CL10 (HX316C10F/4) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Festplatte => 55€ Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
evlt. DVD-Laufwerk mit SATA, falls Deines noch IDE hat => 10€

Das sind dann 265€ (bzw. 325€ für den core i5).

Als Grafikkarte dann zB die hier Sapphire Radeon R9 270X Dual-X, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11217-01-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland 165€ - dann bist du bei 490€ mit dem Core i5 und 430€ mit dem Core i3. Der Core i5 wäre halt eine viel bessere Grundlage, die du länger behalten kannst - aber wenn, dann auch inkl. dieser Grafikkarte nehmen - wenn du nen Core i5 nimmst, aber bei der Grafikkarte 40-60€ sparen willst, verlierst Du direkt 50% Leistung...


Daher isses bei dem Budget ja auch sehr hilfreich, so viel vom alten PC übernehmen zu können wie möglich. Wenn Du zB auch die alte Festplatte (zumindest vorerst) übernehmen kannst, hast du schon wieder 50€ eingespart.
 
TE
X

Xivin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.02.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Danke für den hilfreichen Tip. Festplatte kann ich auf jeden Fall übernehmen. ASind zwar nur 500 GB aber sollte reichen. DVD Laufwerk ist auch neu.
Ich werd nacher mal den Innenraum abmessen wegen der Grafikkarte.

Hab aber mal gehört, das Kingston wohl nicht so gut sei. Aber macht wohl jeder unterschiedliche Erfahrungen mit.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, die RAM-Riegel tun sich eigentlich alle nix - wenn das RAM nach dem Einbau läuft, dann läuft es ;) sehr beliebt unter den eher günstigen Riegeln wäre ansonsten das Crucial Ballistix Sport, da kannst Du dann auch 1x4 GB DDR3-1600 (PC3-12800U) nehmen. Ich würde da erst nur einen Riegel nehmen, damit du später auch problemlos nen zweiten dazuholen kannst.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Der ist deutlich schwächer als meine Zusammenstellung. Die R9 270X ist über 50% schneller als die GTX 750, und die ist wiederum etwas schwächer als eine AMD R7 260X, die du für 105€ bekommst. D.h. selbst wenn du bei meinem Vorschlag statt der 270X nur eine 260X nimmst und als CPU den Core i3, hast 370€ in der Summe - und der PC wäre dann von der Grafikkkarte nen Tick besser als der bei agando, von der CPU her sogar ein gutes Stück besser, da der core i3 eher einem FX-6300 oder je nach Spiel sogar FX-8000er entspricht. Und nebenbei wäre auch die Festplatte doppelt so groß.
 
Oben Unten