Graka-Aufrüstung führt zu Playerproblemen und Bluscreens, AGP-Einstellung?

DonLuzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Graka-Aufrüstung führt zu Playerproblemen und Bluscreens, AGP-Einstellung?

Tach zusammen.
Bin leider etwas genervt, weil mein Rechner
(Adlon64 3000+ auf Gigabyte K8 NSC 939 Board mit 2 x 512 MB Ram
Netzteil (neu!) Thermaltake Tr2- 500 Watt und Nvidia nForce3 Gb Chipsatz)
(Betriebssystem: Win XP Home SP1)
nach der Aufrüstung von einer Nvidia FX 5500 auf eine NX 7600GT (AGP)

mich zur Verzweiflung treibt.

Zum Ablauf der Dinge:
Grakas getauscht,"ans Bordnetz angeschlossen", festgestellt altes Netzteil mit 400 Watt gerade noch Minimum
für neue Graka (400W) also auch getauscht auf 500 Watt
Neuen Grakatreiber (93.74 ?) installiert und läuft.
3dmark03 läuft durch, keine DirektX-Probleme, Spiele laufen in Hohen Grafik-
stufen stabil.
ABER: Jeder Mediaplayer (MP 10, VLC, PowerDVD, etc) liefert kein Bild!
die CPU-Auslastung steigt auf 100%, Ton kommt nur noch sporadisch,
Fensteraufbau der Anwendung (VLC + taskmanager) sieht aus wie eine seeehr
langsame Browserverbindung (jeder menüpunkt wird einzeln aufgebaut.)

Internet nach Lösungen durchforstet: Chipsatztreiber aktualisieren!

Gesucht, gefunden (Nvidia.de, Treiber für nForce3 gezogen, letzte Version
für Chipsatz ist 5.11 von Mitte 2005)
Sämtliche Nvidiatreiber deinstalliert, Drivercleaner durchlaufen lassen.

Dann erst den Chipsatz installiert, neustart, dann Grakatreiber 91.73
installiert. Neustart.

Test: VLC mit Film von Platte sowie FilmDVD läuft. Freu!

ABER: Spiel (Flatout) gestartet, Bild und Ton fireren nach 20 Sekunden ein,
Bluscreen ( Problem mit nv4_dsp.dll) = Haupt dll des Grakatreibers
macht Zicken.

Laut Everest Home ist der AGP-Slot deaktivierrt, was sich bei der FX 5500
scheinbar nicht so bemerkbar gemacht hat.

Jetzt meine Frage an die Spezies hier. Was muß ich wie einstellen, das
der AGP-Slot ordentlich läuft (Vom Händler (Conrad Technik) und MSI (Karte)
hör ich nur: Laden Sie die aktuellen nvidia treiber.)

z.Zt. habe ich den ersten Zustand ohne Player mit Spielen wieder hergestellt.

Wer kann mir helfen??
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
AW: Graka-Aufrüstung führt zu Playerproblemen und Bluscreens, AGP-Einstellung?

DonLuzi am 21.06.2007 11:59 schrieb:
Tach zusammen.
Bin leider etwas genervt, weil mein Rechner
(Adlon64 3000+ auf Gigabyte K8 NSC 939 Board mit 2 x 512 MB Ram
Netzteil (neu!) Thermaltake Tr2- 500 Watt und Nvidia nForce3 Gb Chipsatz)
(Betriebssystem: Win XP Home SP1)
nach der Aufrüstung von einer Nvidia FX 5500 auf eine NX 7600GT (AGP)

mich zur Verzweiflung treibt.

Zum Ablauf der Dinge:
Grakas getauscht,"ans Bordnetz angeschlossen", festgestellt altes Netzteil mit 400 Watt gerade noch Minimum
für neue Graka (400W) also auch getauscht auf 500 Watt
Neuen Grakatreiber (93.74 ?) installiert und läuft.
3dmark03 läuft durch, keine DirektX-Probleme, Spiele laufen in Hohen Grafik-
stufen stabil.
ABER: Jeder Mediaplayer (MP 10, VLC, PowerDVD, etc) liefert kein Bild!
die CPU-Auslastung steigt auf 100%, Ton kommt nur noch sporadisch,
Fensteraufbau der Anwendung (VLC + taskmanager) sieht aus wie eine seeehr
langsame Browserverbindung (jeder menüpunkt wird einzeln aufgebaut.)

Internet nach Lösungen durchforstet: Chipsatztreiber aktualisieren!

Gesucht, gefunden (Nvidia.de, Treiber für nForce3 gezogen, letzte Version
für Chipsatz ist 5.11 von Mitte 2005)
Sämtliche Nvidiatreiber deinstalliert, Drivercleaner durchlaufen lassen.

Dann erst den Chipsatz installiert, neustart, dann Grakatreiber 91.73
installiert. Neustart.

Test: VLC mit Film von Platte sowie FilmDVD läuft. Freu!

ABER: Spiel (Flatout) gestartet, Bild und Ton fireren nach 20 Sekunden ein,
Bluscreen ( Problem mit nv4_dsp.dll) = Haupt dll des Grakatreibers
macht Zicken.

Laut Everest Home ist der AGP-Slot deaktivierrt, was sich bei der FX 5500
scheinbar nicht so bemerkbar gemacht hat.

Jetzt meine Frage an die Spezies hier. Was muß ich wie einstellen, das
der AGP-Slot ordentlich läuft (Vom Händler (Conrad Technik) und MSI (Karte)
hör ich nur: Laden Sie die aktuellen nvidia treiber.)

z.Zt. habe ich den ersten Zustand ohne Player mit Spielen wieder hergestellt.

Wer kann mir helfen??

Wie wäre es mal mit dem SP 2 für XP. Wenn das drauf ist ggf. den AGP-Port auf 4x statt 8x stellen (macht keinen Unterschied) und FastWrite im Bios aus.
 
TE
D

DonLuzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: Graka-Aufrüstung führt zu Playerproblemen und Bluscreens, AGP-Einstellung?

EmmasPapa am 21.06.2007 12:07 schrieb:
DonLuzi am 21.06.2007 11:59 schrieb:
Tach zusammen.
Bin leider etwas genervt, weil mein Rechner
(Adlon64 3000+ auf Gigabyte K8 NSC 939 Board mit 2 x 512 MB Ram
Netzteil (neu!) Thermaltake Tr2- 500 Watt und Nvidia nForce3 Gb Chipsatz)
(Betriebssystem: Win XP Home SP1)
nach der Aufrüstung von einer Nvidia FX 5500 auf eine NX 7600GT (AGP)

mich zur Verzweiflung treibt.

Zum Ablauf der Dinge:
Grakas getauscht,"ans Bordnetz angeschlossen", festgestellt altes Netzteil mit 400 Watt gerade noch Minimum
für neue Graka (400W) also auch getauscht auf 500 Watt
Neuen Grakatreiber (93.74 ?) installiert und läuft.
3dmark03 läuft durch, keine DirektX-Probleme, Spiele laufen in Hohen Grafik-
stufen stabil.
ABER: Jeder Mediaplayer (MP 10, VLC, PowerDVD, etc) liefert kein Bild!
die CPU-Auslastung steigt auf 100%, Ton kommt nur noch sporadisch,
Fensteraufbau der Anwendung (VLC + taskmanager) sieht aus wie eine seeehr
langsame Browserverbindung (jeder menüpunkt wird einzeln aufgebaut.)

Internet nach Lösungen durchforstet: Chipsatztreiber aktualisieren!

Gesucht, gefunden (Nvidia.de, Treiber für nForce3 gezogen, letzte Version
für Chipsatz ist 5.11 von Mitte 2005)
Sämtliche Nvidiatreiber deinstalliert, Drivercleaner durchlaufen lassen.

Dann erst den Chipsatz installiert, neustart, dann Grakatreiber 91.73
installiert. Neustart.

Test: VLC mit Film von Platte sowie FilmDVD läuft. Freu!

ABER: Spiel (Flatout) gestartet, Bild und Ton fireren nach 20 Sekunden ein,
Bluscreen ( Problem mit nv4_dsp.dll) = Haupt dll des Grakatreibers
macht Zicken.

Laut Everest Home ist der AGP-Slot deaktivierrt, was sich bei der FX 5500
scheinbar nicht so bemerkbar gemacht hat.

Jetzt meine Frage an die Spezies hier. Was muß ich wie einstellen, das
der AGP-Slot ordentlich läuft (Vom Händler (Conrad Technik) und MSI (Karte)
hör ich nur: Laden Sie die aktuellen nvidia treiber.)

z.Zt. habe ich den ersten Zustand ohne Player mit Spielen wieder hergestellt.

Wer kann mir helfen??

Wie wäre es mal mit dem SP 2 für XP. Wenn das drauf ist ggf. den AGP-Port auf 4x statt 8x stellen (macht keinen Unterschied) und FastWrite im Bios aus.

Danke für die prompte Antwort
Vom Sp2 halte ich nicht so viel (diverse Zicken mit Isos)
AGP-Port im Bios steht auf AUTO (d.h. er sucht sich das beste aus. Änderung auf 4x oder 8x springt trotz Save immer wieder auf Auto zurück.
Ich finde allerdings im PhönixAward Bios keine Möglichkeit FastWrite o.ä.
zu bearbeiten. lediglich an den Spannungen kann man fummeln.
(Bloß ich trau mich net so recht da keine Erfahrung mit)

Don
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
AW: Graka-Aufrüstung führt zu Playerproblemen und Bluscreens, AGP-Einstellung?

DonLuzi am 21.06.2007 13:26 schrieb:
EmmasPapa am 21.06.2007 12:07 schrieb:
DonLuzi am 21.06.2007 11:59 schrieb:
Tach zusammen.
Bin leider etwas genervt, weil mein Rechner
(Adlon64 3000+ auf Gigabyte K8 NSC 939 Board mit 2 x 512 MB Ram
Netzteil (neu!) Thermaltake Tr2- 500 Watt und Nvidia nForce3 Gb Chipsatz)
(Betriebssystem: Win XP Home SP1)
nach der Aufrüstung von einer Nvidia FX 5500 auf eine NX 7600GT (AGP)

mich zur Verzweiflung treibt.

Zum Ablauf der Dinge:
Grakas getauscht,"ans Bordnetz angeschlossen", festgestellt altes Netzteil mit 400 Watt gerade noch Minimum
für neue Graka (400W) also auch getauscht auf 500 Watt
Neuen Grakatreiber (93.74 ?) installiert und läuft.
3dmark03 läuft durch, keine DirektX-Probleme, Spiele laufen in Hohen Grafik-
stufen stabil.
ABER: Jeder Mediaplayer (MP 10, VLC, PowerDVD, etc) liefert kein Bild!
die CPU-Auslastung steigt auf 100%, Ton kommt nur noch sporadisch,
Fensteraufbau der Anwendung (VLC + taskmanager) sieht aus wie eine seeehr
langsame Browserverbindung (jeder menüpunkt wird einzeln aufgebaut.)

Internet nach Lösungen durchforstet: Chipsatztreiber aktualisieren!

Gesucht, gefunden (Nvidia.de, Treiber für nForce3 gezogen, letzte Version
für Chipsatz ist 5.11 von Mitte 2005)
Sämtliche Nvidiatreiber deinstalliert, Drivercleaner durchlaufen lassen.

Dann erst den Chipsatz installiert, neustart, dann Grakatreiber 91.73
installiert. Neustart.

Test: VLC mit Film von Platte sowie FilmDVD läuft. Freu!

ABER: Spiel (Flatout) gestartet, Bild und Ton fireren nach 20 Sekunden ein,
Bluscreen ( Problem mit nv4_dsp.dll) = Haupt dll des Grakatreibers
macht Zicken.

Laut Everest Home ist der AGP-Slot deaktivierrt, was sich bei der FX 5500
scheinbar nicht so bemerkbar gemacht hat.

Jetzt meine Frage an die Spezies hier. Was muß ich wie einstellen, das
der AGP-Slot ordentlich läuft (Vom Händler (Conrad Technik) und MSI (Karte)
hör ich nur: Laden Sie die aktuellen nvidia treiber.)

z.Zt. habe ich den ersten Zustand ohne Player mit Spielen wieder hergestellt.

Wer kann mir helfen??

Wie wäre es mal mit dem SP 2 für XP. Wenn das drauf ist ggf. den AGP-Port auf 4x statt 8x stellen (macht keinen Unterschied) und FastWrite im Bios aus.

Danke für die prompte Antwort
Vom Sp2 halte ich nicht so viel (diverse Zicken mit Isos)
AGP-Port im Bios steht auf AUTO (d.h. er sucht sich das beste aus. Änderung auf 4x oder 8x springt trotz Save immer wieder auf Auto zurück.
Ich finde allerdings im PhönixAward Bios keine Möglichkeit FastWrite o.ä.
zu bearbeiten. lediglich an den Spannungen kann man fummeln.
(Bloß ich trau mich net so recht da keine Erfahrung mit)

Don

Ohne SP2 wirst Du mit den treibern Probleme haben.
 
TE
D

DonLuzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: Graka-Aufrüstung führt zu Playerproblemen und Bluscreens, AGP-Einstellung?

Warum meint eigentlich jeder Soft- und Hardwareanbieter
dem User vorschreiben zu müssen, was und was nicht er (oder sie)
auf seinem System installiert zu haben darf?!?

Selbst der MP 11 läßt sich ohne nicht installieren :$

Aber egal dat. . . .

Ich habe aber zumindest eine Vorübergehende Lösung für mein Problem
gefunden:

- Wenn ich für den Playergebrauch die Hardwarebeschleunigung
auf etwas weniger wie 50 % regle, funzt der Player, ohne die CPU-
Auslastung auf 100% zu schaufeln. Bild und Ton sind ok und normal.
Zum Zocken muß ich bloß wieder Hochregeln.


Warum unterstützt XP den AGP-Slot eigentlich nicht von Haus aus, sondern
bastelt sich eine "PCI-Brücke auf AGP". . . Wüste Flüche:...
 
Oben Unten