Google Stadia: Keine Beta vor dem Launch geplant

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
475
Reaktionspunkte
39
Jetzt ist Deine Meinung zu Google Stadia: Keine Beta vor dem Launch geplant gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Google Stadia: Keine Beta vor dem Launch geplant
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.374
Reaktionspunkte
3.822
Website
rpcg.blogspot.com
Ich dachte, der Start an sich ist die Beta, da es ja erst irgendwann nächstes Jahr richtig los geht...

Davon ab gehe ich davon aus, dass außer ein paar Technikfreaks die es ausprobieren wollen da aktuell zum Start eh keine Menschenmassen dabei sind. Die werden mit Glück (für Google) kommen, wenn der kostenlose Dienst mit freier Plattformwahl startet.

Wobei ich das Interesse abseits der PR-Abteilungen und Spielemedien ohnehin für praktisch nicht existent halte.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.343
Reaktionspunkte
3.793
Wobei ich das Interesse abseits der PR-Abteilungen und Spielemedien ohnehin für praktisch nicht existent halte.
Ich mag mich vielleicht irren, aber besondere Aufmerksamkeit genießt Google Stadia im Vorfeld tatsächlich nicht. Auch in den Medien ist Google Stadia jetzt nicht so sehr DAS Thema.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.374
Reaktionspunkte
3.822
Website
rpcg.blogspot.com
Ich mag mich vielleicht irren, aber besondere Aufmerksamkeit genießt Google Stadia im Vorfeld tatsächlich nicht. Auch in den Medien ist Google Stadia jetzt nicht so sehr DAS Thema.

Das meine ich, in den normalen Medien wird praktisch gar nicht drüber berichtet. Und wenn dann in Spiele-Medien wie z.B. der Games Aktuell Podcast das als die Zukunft abgefeiert wird, dann kommt mir das so ein wenig wie eine kleine Blase vor, die Redakteure sind begeistert, weil es etwas neues ist und sie ohnehin alles ausprobieren (kostet sie ja auch in der Regel nichts).

Ich gehe mal einfach stark von aus, dass es am Ende ohnehin am Preis scheitert. Die Zielgruppe kauft keine 60 - 70 Euro Spiele.
 
Oben Unten