Ghostbusters: Legacy - Alte Geisterjäger haben kurze aber wichtige Rollen

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
352
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Ghostbusters: Legacy - Alte Geisterjäger haben kurze aber wichtige Rollen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Ghostbusters: Legacy - Alte Geisterjäger haben kurze aber wichtige Rollen
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.754
Reaktionspunkte
1.285
... doch, schaut so aus als könnte man sich den geben.
 

ego1899

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
376
Reaktionspunkte
81
Sieht für mich eher nach dem nächsten Ghostbusters-Flop aus. :-D Sicherlich nicht wie der davor, das lässt sich den Kritiken nach scheinbar kaum unterbieten, aber denke dass wahrscheinlich sehr viele auf ganzer Linie enttäuscht sein werden.
 

EDGamingTV

Benutzer
Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
67
Reaktionspunkte
15
Ok also genau das was zu befürchten war. Damit war es das schon wieder.
 

Tek1978

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2011
Beiträge
468
Reaktionspunkte
205
Werde ich mir anschauen, da es einfach an die 2 Teile anknüpft und nicht einfach ein schlechtes Reboot ist mit Fäkal Humor.

Ich müsste mal wieder den 1. schauen, aber hat nicht Ray ein Haus als Sicherheit angegeben wegen dem Kredit, da war doch was.

Das alte Ecto 1 ist halt immer noch das schönste.
Mir gefällt der Stil, es ist einfach nicht bunt.
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Denke, das ist die bessere Art, Ghostbusters zu rebooten. Obs am Ende gut wird, hängt natürlich vom Drehbuch usw. ab.
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
465
Reaktionspunkte
198
Die Erwartungen sind gering, es könnte aber gut werden... es ist auch gar nicht so wichtig ob der alte Cast viel Zeit bekommt, es muss einfach alles passen und auch gekonnt und stimmig nach Ghostbusters 2 ansetzen... nicht son scheiß remake irgendwas kram sein wie der unsägliche andere Film da. Das der überhaupt Ghostbusters als Namen haben durfte war ne schande.

Will man die Reihe wiederbeleben braucht es zwangsläufig neue Gesichter. Warum das nun Kinder sein müssen und ihre alleinerziehende Mutter, was weiß ich... aber macht man es richtig kanns was werden...

Aber ja auch meine Skepsis ist eher groß, und ich denke nicht das ich ins kino gehen werde, dafür war der Schund des letzten Films auch einfach zu grauenvoll als das ich der Marke Ghostbusters uneingeschränkt vertrauen würde... egal ob hier nun viele der alten Macher wieder an Bord sind.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
ach wenn es ein paar Fragile Männchen die in gleichwertigen Frauenrollen übermacht erkennen glaube und die Macher vom Film anders sehen
aber das Problem vom letzten Film war doch dass man rumgeeiert hat mit dem Drehbuch, dass man was ganz neues machen wollte und dann doch nur billig ein Genderflipped Remake gemacht hat

Und so, wie immer: Nachdenken! Die Beschreibung ist eine Kurzzusammenfassung! Danach gehts in Ghostbusters 2 auch "nur um eine allein Erziehende Mutter und ein Gruseliges Bild"
 
Oben Unten