Gerätemanager erkennt Monitor nicht

Zeawas1980

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Gerätemanager erkennt Monitor nicht

Hallo zusammen, hab ein Problem mit meinen Monitoren speziell mit dem neuen Eizo FG2421 (Grafik Nvidia Geforce GTX 570)
Beim Eizo klappt das hochfahren aber wenn Windows kommt wirds schwarz, Meldung "Signalfehler". Bei meinem alten Ersatz-Monitor klappts besser ab und zu bringt auch der ein schwarzes Bild "Signal außerhalb des Bereichs".
Immerhin kann ich mit dem noch den Treiber für den Eizo installieren (G-Ignition Ver2.0.0 Beta für Win 7 64), trotzdem wird der Monitor nicht erkannt! Bekomm auf dem Eizo nur ein Bild wenn der PC bereits läuft. Suche ich nach neuer Hardware = Signalfehler. Starte ich den PC neu = Signalfehler
Im Gerätemanager steht nur der Standard PnP Monitor. Wenn ich im abgesicherten Modus starte gibts gar keinen Monitor im Gerätemanager!?
Wäre dankbar für Hilfe komm nicht mehr weiter und kenn mich nicht aus...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Also, da stimmt was anderes nicht, denn ein Monitor muss auch ohne Treiber problemlos laufen. Ich würde da eher sagen, dass mit der Grafikkarte was nicht stimmt oder mit dem Kabel, oder auch nur allgemein bei Windows was nicht mehr ganz stimmt.

Natürlich könnte der neue Monitor auch einen Defekt haben, aber da du auch mit dem alten Probleme hast, muss auch am PC noch was sein. Den Eizo könntest du aber mal testweise an einem anderen PC oder auch Laptop testen - wenn der da geht, weißt du sicher. dass der Monitor okay ist. Natürlich auch da mal schauen, ob es nicht nur am Kabel liegt
 
TE
Z

Zeawas1980

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Auch wenn ich das mit der Grafikkarte nicht hören wollte, danke für die Hilfe! :)
Kabel hab ich als erstes ausgetauscht, am Eizo liegt es nicht den konnte ich schon testen. Dachte (habe gehofft) es ist ein Software/Windows-Problem. Beide Monitore stürzen in den gleichen Situationen ab (Windows oder Spiele starten, kann es etwas mit dem Wechsel der Auflösung zu tun haben?). Bildschirm ein und ausschalten (mehrmals) hilft meistens.
Grafikkarte hat 2 DVI Ausgänge, die Probleme hab ich bei Beiden. Gibt es eine Möglichkeit die Grafikkarte eindeutig als Übeltäter zu identifizieren? Bevor ich mir eine teure Neue kaufe :)
Meine Taskleiste will schon länger das ich Windows 10 herungerlade...glaubst das könnte helfen? :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Auch wenn ich das mit der Grafikkarte nicht hören wollte, danke für die Hilfe! :)
Kabel hab ich als erstes ausgetauscht, am Eizo liegt es nicht den konnte ich schon testen. Dachte (habe gehofft) es ist ein Software/Windows-Problem. Beide Monitore stürzen in den gleichen Situationen ab (Windows oder Spiele starten, kann es etwas mit dem Wechsel der Auflösung zu tun haben?). Bildschirm ein und ausschalten (mehrmals) hilft meistens.
Grafikkarte hat 2 DVI Ausgänge, die Probleme hab ich bei Beiden. Gibt es eine Möglichkeit die Grafikkarte eindeutig als Übeltäter zu identifizieren? Bevor ich mir eine teure Neue kaufe :)
Meine Taskleiste will schon länger das ich Windows 10 herungerlade...glaubst das könnte helfen? :)

Teste doch mal mit Knoppix Knoppix - Download - CHIP , das ist ein Linux, was du auf eine CD brennen kannst und dann von CD startest - wenn der Monitor auch da ausgeht, liegt es zumindest nicht einfach nur an Windows. Achte aber darauf, dass du zB mit CD Burner XP (gutes Freeware-Brenntool) wirklich "Image auf CD/DVD brennen" machst und nicht einfach nur eine Daten-CD und dann die Download-ISO draufpacken.
 
Oben Unten