Geduldige Notebooksuche

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Guten Tag zusammen

Ich bin immer noch auf der Notebooksuche

Folgende Specs habe ich im Sinne:

CPU: min 6 core AMD mit hyperthreading
GPU: min 1660ti oder neue vergleichbare Radeon
RAM: min 16gb Dual Channel
Festplatte: 512 GB SSD
Bildschirm: 15zoll, matt, nicht zu dunkel und wenn's geht 144hz
Gehäuse: schlichtes Design, wenn's ins Budget passt kein Plastikbomber

Achja eine zusätzliche iGPU wäre gut, die im Officebetrieb ùbernimmt und kein Dùsenjäger bzw Kernschmelzer beim gelegentlichen Zocken

Anwendungen: Office, Multimedia, Spiele in Richtung MMO's
sowie Videoschnitt und Bildbearbeitung

Und für all dies, wollte ich eigentlich nur 1.000 ausgeben. Bei Superangeboten ggf auch weniger


Ist dies realisierbar derzeit oder doch noch bis black friday warten? Leider drängelt ein Video Projekt etwas an meiner Geduld.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
also, du willst mindestens 12 Threads und eine GTX 1660 Ti? müssen es 15,6 Zoll sein, oder gehen auch 17,3 Zoll?

Mit nem Intel i7-9750H gingen Deine Wünsche gerade so für knapp 1000€, wenn auch 17,3 Zoll gehen https://geizhals.de/aorus-7-sa-7de1130sd-sa-7de1130sd-a2223904.html?hloc=de Wie gut das Display ist, weiß ich aber nicht, es hat aber sogar 144Hz. Windows ist da nicht dabei.

In 15,6 Zoll geht es erst etwas über 1000€ https://geizhals.de/acer-predator-t...1l-schwarz-nh-q7cev-008-a2278980.html?hloc=de Ebenfalls Intel, ein i7-10750H. Das Display hat 120 Hz, Windows ist ebenfalls nicht dabei.


Danach geht es erst ab 1150€ wieder weiter.
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Leider schneiden beide Modelle sehr schlecht ab wenn es um die Kühlung/Lüftung geht. Unter Last sollen beide Modelle überhitzen und die Lüfter sollen ohne Kopfhörer kaum zu ertragen sein....

Ich finde in den Vergleichen auf Anhieb nur das Legion Y540, welches auch unter Last bei avg 34 Dezibel liegen soll. Die meisten eher bei 45.
Aber das Y540 ist ein altes Modell wie ich das sehe, von den neuen Legion 5i Modellen hab ich noch keine Tests gesehen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Leider schneiden beide Modelle sehr schlecht ab wenn es um die Kühlung/Lüftung geht. Unter Last sollen beide Modelle überhitzen und die Lüfter sollen ohne Kopfhörer kaum zu ertragen sein....
Das kannst du nicht ändern, es hat ja Gründe, warum auch Laptops mit ähnlichen Daten gibt, die 500-1500€ mehr kosten. ;) Power, leise, gutes Display und dann das billigste Modell, was die gewünschte Hardware bietet? Da muss man mehr als nur Glück haben....

Ich finde in den Vergleichen auf Anhieb nur das Legion Y540, welches auch unter Last bei avg 34 Dezibel liegen soll. Die meisten eher bei 45.
Aber das Y540 ist ein altes Modell wie ich das sehe, von den neuen Legion 5i Modellen hab ich noch keine Tests gesehen.
Das sind ja Modellreihen, da gibt es wiederum oft über 2-3 Jahre immer wieder neue Modelle mit anderer Hardware.

Es ist da auch nicht immer gesagt, dass das eine Modell der Reihe genauso laut oder leise wie ein anderes ist. Und wegen der dB: wichtig ist da ja auch die Art des Geräusches. 35dB "Rauschen wie Regen" sind zB viel angenehmer als 25dB "Fiepen"
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Das Beste für das wenigste Geld wollte ich auch nicht haben ??????

Irgendwo ein Kompromiss einzugehen war mir schon bewusst.

Ich finde es schade, dass es kaum Daten zur Lautstärke der Notebooks gibt.
In YouTube Videos heißt es oft "das Teil ist wirklich laut"
Ich möchte aber kein lautes Notebook. Das die Lüfterlautstärke höher ist, als beim gedämmten Tower Gehäuse ist logisch, aber es muss ja dennoch Unterschiede geben.
Nein, es gibt sie ja definitiv, aber ich finde die Hersteller in der Hinsicht einfach nicht transparent genug.

Und mir 10 Modelle kaufen und 9 zurückgeben wollte ich nun auch nicht ??????

Auf eine GTX1650ti auszuweichen hilft wohl nicht oder? Durch die deutlich geringere Power ist die dann ja schnell am Limit und dadurch noch lauter???

Derzeit würde mir eine 1650ti locker reichen, da ich zu selten Spiele und für Videoschnitt benötige ich keine GPU Power oder?
Ich hab nur Bammel das in 1-2 Jahren ein Spiel rauskommt das die 1650ti nur in niedrigen Details packt und mir den Spaß nimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Eine schwächere Karte kommt schneller ans Limit, aber ihr Limit bedeutet ja gleichzeitg, dass die da weniger Strom braucht als eine stärkere Karte und daher auch nicht so warm wird. Es kann also dann leiser sein - jeweils natürlich angenommen, dass es die gleiche Grafikkarten-Familie und die gleiche Notebookmodellreihe ist.

Was "laut" ist, das ist halt auch immer Ansichtssache. Ich hab eine gtx 1650 in meinem Notebook, und fand es recht laut beim Gamen, da ich im PC sogar eine Wasserkühlung hab. Inzwischen aber höre ich das gar nicht mehr, ich hab mich dran gewöhnt. Und bei zB nem Renngame oder einem Shooter stört ein Lüfter ja wiederum weniger als bei einem Game wie Anno, das eher ruhig ist.

Für Videoediting braucht man keine starke Karte - es gibt manche spezielle Funktionen, bei denen das berechnen des Videos etwas schneller geht mit einer richtigen Grafikkarte, aber es muss keine starke Karte sein,
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Ja, da ich den Laptop auch mit auf die Arbeit nehme, darf er natürlich dort nicht unangenehm auffallen. Daher möchte ich an der Kühlung nicht sparen.

Ich frage mich nur wie ich ein solches Modell erkennen soll.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ja, da ich den Laptop auch mit auf die Arbeit nehme, darf er natürlich dort nicht unangenehm auffallen. Daher möchte ich an der Kühlung nicht sparen.

Ich frage mich nur wie ich ein solches Modell erkennen soll.
Auf der Arbeit wird der ja nicht laut - oder zockst du da? ^^
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Jap. Ich werde den sicher auch hin und wieder zum zocken oder Videoschnitt im Aufenthaltsraum anwerfen. Wenn der dort röhrt wie ein Elch dann wäre mir das peinlich.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Jap. Ich werde den sicher auch hin und wieder zum zocken oder Videoschnitt im Aufenthaltsraum anwerfen. Wenn der dort röhrt wie ein Elch dann wäre mir das peinlich.
Beim Videoschnitt sicher nicht, und so RICHTIG laut sind die Notebooks nicht - sie sind nur laut im Vergleich zu dem, was man von PCs gewöhnt ist. Die meisten Notebooks haben da ein eher hochtöniges Lüftergeräusch, nicht wie ein Föhn oder so.
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Ok, und wenn wir das Thema Gaming mal auf eine Gtx1650 bzw 1650ti reduzieren und den Fokus auf Kühlung, + Videoschnitt legen?

Wo komme ich da preislich bei empfehlenswerten Geräten raus?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Mhh ok. Dann muss ich mir die genauen Specs genauer ansehen. Denn im Angebot bekommt man ja auch schon die 1660ti ab 800 Euro, dann nur mit älterer CPU.

Die Konsolen haben ja bekanntlich CPU und GPU auf einem Board kombiniert oder?
Ist sowas eigentlich auch bei Notebooks Mal geplant? Die Konsolen packen ja mit dieser Lösung mittlerweile schon 4K Gaming auf 60hz und das für 499 Euro....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Mhh ok. Dann muss ich mir die genauen Specs genauer ansehen. Denn im Angebot bekommt man ja auch schon die 1660ti ab 800 Euro, dann nur mit älterer CPU.
Das Alter der CPU ist ja egal, zumal es ja nicht in uralte Generationen zurückgeht, sondern maximal in die 8000er-Generation. Die neuen CPUs sind aber auch nicht so viel schneller bei gleicher Threadzahl und ähnlichem Takt.


Die Konsolen haben ja bekanntlich CPU und GPU auf einem Board kombiniert oder?
Ist sowas eigentlich auch bei Notebooks Mal geplant? Die Konsolen packen ja mit dieser Lösung mittlerweile schon 4K Gaming auf 60hz und das für 499 Euro....
Das sind ganz spezielle Lösungen für Sony und Microsoft, das ist nicht für den Massenmarkt in PCs oder Laptops vorgesehen. Daher können AMD&Co auch einen guten Preis für die Hardware machen, da sie von Sony / MS eine garantierte Absatzmenge haben, mit der man viel besser planen kann als wenn man abschätze muss, wie viele der neuen Grafikkarten man vielleicht verkauft bekommt.

Und Sony / MS subventionieren die Konsolenpreise MASSIV, und der Preisnachlass bei Konsolen ist DEUTLICH langsamer als bei Grafikkarten für PCs. Da dann auch noch Lizenzgebühren für die Games anfallen, verdienen die an den Konsolen was. Die Konsolen für sich gesehen sind eher ein Verlustgeschäft, zumindest bei Release und für die ersten paar Jahre,
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.377
Reaktionspunkte
1.222
Die Konsolen haben ja bekanntlich CPU und GPU auf einem Board kombiniert oder?
Ist sowas eigentlich auch bei Notebooks Mal geplant? Die Konsolen packen ja mit dieser Lösung mittlerweile schon 4K Gaming auf 60hz und das für 499 Euro....

Nicht nur auf einem Board, das ist sogar alles in einem Chip (CPU + GPU = "APU"). War aber schon bei der PS4 / XBox One so, wenn auch damals noch nicht im Chiplet Design (einzelne Sub-Chips mit entsprechenden Dies in einem Package, sieht nach außen aus wie ein Chip) sondern auf einem gemeinsamen Die damals.

Gibt es aber auch im PC / Notebook Bereich. Fast jeder PC für "Office-Use" hat eine Intel-CPU mit integrierter GPU, aber halt kaum fürs Spielen geeignet (auch wenn ich auf einem Surface 4 Pro damals in höchster Ausbaustaufe schon vor Jahren durchaus World of Warships halbwegs spielen konnte), AMD Ryzens mit integrierter GPU
gibt es auch, aber nix in der Leistungsstufe wie AMD für die Konsolen herstellt, weil...

Das sind ganz spezielle Lösungen für Sony und Microsoft, das ist nicht für den Massenmarkt in PCs oder Laptops vorgesehen. Daher können AMD&Co auch einen guten Preis für die Hardware machen, da sie von Sony / MS eine garantierte Absatzmenge haben, mit der man viel besser planen kann als wenn man abschätze muss, wie viele der neuen Grafikkarten man vielleicht verkauft bekommt.

This.

Ist einfach nicht vergleichbar. Dazu kommt, dass die Konsolen noch bei den Größenrestriktionen etwas mehr ausufern können, siehe die kommende PS5 und XBox Series X.. sind ganz schöne Brocken, und das bestimmt aus thermischen Gründen.
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Ja, die Vega 7,8,9,10 .... bzw die Intel Lösung kenne ich. Die haben aber kaum Dampf und lohnen nun wirklich nicht für Spiele.
Hatte ich schon einmal getestet und selbst sehr alte Games packen die nicht bei FullHD und angenehmen Texturen auf 60fps+
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ja, die Vega 7,8,9,10 .... bzw die Intel Lösung kenne ich. Die haben aber kaum Dampf und lohnen nun wirklich nicht für Spiele.
Hatte ich schon einmal getestet und selbst sehr alte Games packen die nicht bei FullHD und angenehmen Texturen auf 60fps+

Die Gamingnotebooks sind so was wie bei der PS5 / Xbox Series X allerdings sehr ähnlich. Es ist zwar nicht EIN großer Chip. aber die Grafikkarten in Notebooks sind ja auch keine richtigen "Karten", sondern sehr flach mit dem Mainboard verarbeitet. Man könnte Mainboard, CPU und Grafikkarte auch so sehen, dass es nah dran an dem SoC der Konsolen ist.

Aber RICHTIGE SoCs für Notebooks usw. lohnen sich auch aus einem ganz anderen wichtigen Grund nicht: bei den Konsolen ist es pro Konsole EIN speziell gefertigter SoC (bei der Xbox auch zwei, da gibt es ja noch die Series S) - für Notebooks aber müsste man ja mehrere solcher SoCs anbieten: Mehrere Varianten des Core i5 und i7, das dann verbunden mit wahlweise einer Art GTX 1650, 1660, 2060, und 2070. Dann hast du schnell 30-40 verschiedene SoCs, und wenn die Notebookhersteller nicht SEHR genau wissen, wie die Nachfrage aussieht, ist das ein sehr gewagtes Vorhaben, solche SoC zu entwickeln und zu produzieren. Und würde man nur 1-2 verschiedene SoCs entwickeln, zB sagen wir mal eine Core i5-10400-Power mit GTX 1660 GPU sowie Core i7-10700-Power mit ner RTX 2060 GPU, dann müsste man für eine relativ kleine Zielgruppe extra geeignete Notebooks entwickeln, da so ein SoC ja sicher anders aussehen würde als die normalen Mainboards&co.... UND es wäre sowieso selbst bei einer optimalen Nachfrage der Kunden alles teurer als die subventionierte Konsolenhardware ;)
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Was hälst du von Notebooks mit weniger als 300nits Leuchtstärke? Die Teile werden immer wieder von Nutzern kritisiert und von abgeraten, dennoch gibt es sie massig zu kaufen.

Gerade im Prime Deal zb

https://www.mydealz.de/deals/gaming-notebook-lenovo-legion-5-ryzen-7-4800-rtx-2060-1667556

Das identische Modell gibt es ansonsten in der Vorbestellung bei zb Campuspoint mit 144hz und 300nits für 1079 Euro.

https://www.campuspoint.de/mobile/n.../lenovocampus-legion-5-15-are-82b1004qge.html

Ich frag mich ob die 200 Euro Unterschied merkbar sind, ob ich die Leuchtkraft bei Bildern und Videos vermissen werde und ob es am black friday besseres gibt
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Was hälst du von Notebooks mit weniger als 300nits Leuchtstärke? Die Teile werden immer wieder von Nutzern kritisiert und von abgeraten, dennoch gibt es sie massig zu kaufen.

Gerade im Prime Deal zb

https://www.mydealz.de/deals/gaming-notebook-lenovo-legion-5-ryzen-7-4800-rtx-2060-1667556

Das identische Modell gibt es ansonsten in der Vorbestellung bei zb Campuspoint mit 144hz und 300nits für 1079 Euro.

https://www.campuspoint.de/mobile/n.../lenovocampus-legion-5-15-are-82b1004qge.html

Ich frag mich ob die 200 Euro Unterschied merkbar sind, ob ich die Leuchtkraft bei Bildern und Videos vermissen werde und ob es am black friday besseres gibt

Das kann ich nicht genau sagen - massenhaft gibt es die "dunkleren" Notebooks halt, weil die Produktion solcher Displays halt günstiger ist und es den weitaus meisten Nutzern sicher egal ist bzw. sie auch gar keinen Vergleich haben. Nicht vergessen: die zig Millionen, bei denen das Notebook einfach nur funktioniert, schreiben viel seltener eine Meinung als die Anspruchsvollen, die unzufrieden sind.

Besonders wichtig ist das halt dann, wenn du oft im Hellen arbeitest, weil dann die Leuchtkraft natürlich das Umgebungslicht überstrahlen muss.
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Ja für simples Office sollen 250nits wohl reichen.
Aber beim gaming oder Bild/Videobearbeitung wohl nicht zu empfehlen sein.
Einen externen Monitor will ich definitiv nicht anschließen.

Draußen im freien soll er zwar nicht primär genutzt werden,aber im Sommer kann ich mir schon vorstellen ihn mal mit auf die Terrasse zu nehmen.
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Also, welche da "empfehlenswert" sind, kann ich nicht sagen, aber da geht es allgemein ab ca 800€ los, wenn du mindestens 12 Threads bei der CPU haben willst. https://geizhals.de/?cat=nb&xf=1129...-+GTX+1650~12823_12~12_16384~2379_15~2991_480

Kennst du eine Seite wo ich 4-5 Notebook Gpus mit Spiele Benchmarks vergleichen kann?
Ich finde nur diese 3DMark vergleiche etc

Und nun sollte ich auf den black friday warten oder?

Was hälst du von B Ware bei eBay?
Habe dort einen in Beobachtung von HP mit 4600H, 16GB RAM, 512SSD, Gtx1650, 144hz inkl Windows für 599.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Kennst du eine Seite wo ich 4-5 Notebook Gpus mit Spiele Benchmarks vergleichen kann?
Ich finde nur diese 3DMark vergleiche etc
Ja, bei Notebookcheck.de - da kannst Du rechts in der Liste Spiele auswählen und links im Suchfeld zB 3-4 GPUs eingeben. https://www.notebookcheck.com/Welche-Spiele-laufen-auf-Notebook-Grafikkarten-fluessig.13827.0.html


Und nun sollte ich auf den black friday warten oder?
kannst du machen.

Was hälst du von B Ware bei eBay?
Habe dort einen in Beobachtung von HP mit 4600H, 16GB RAM, 512SSD, Gtx1650, 144hz inkl Windows für 599.
Wenn es ein richtiger Händler ist, dann ist das nichts anderes, als wenn du in irgendeinem Onlineshop schaust. Du hast halt eine normale Gewährleistung, oft sind es einfach nur Versandrückläufer, weil zB einem die Leistung nicht ausreichte, oder weil einer ein Notebook zu laut fand usw. - eventuelle Defekte oder Schäden müssen angegeben werden. Bei eBay hast du halt den Vorteil, dass im Falle eines Problems eBay EVENTUELL helfend eingreift.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Jo habe mir jetzt den hier:

https://www.otto.de/p/hp-pavilion-1...on-69-euro-1119889257/#variationId=1119889258

Für 579 bestellt als B Ware beim eBay Händler.
Habe dort 30 Tage Rückgaberecht, ohne Grundangabe und wohl auch sowas wie eine Garantie oder?

Wenn der gut läuft, und trotz B Ware soll der ja technisch ohne Makel sein, ist das doch ein guter Deal oder?
Also, wenn es ein professioneller Händler ist, hast du ganz normal 24 Monate Gewährleistung, was man umgangssprachlich oft fälschlicherweise als "Garantie" bezeichnet. Wobei der Händler dir beweisen muss, dass es KEIN Produktfehler ist, wenn du innerhalb der ersten 6 Monate was zu reklamieren hast. zB Festplatte kaputt, und man erkennt klar, dass das Laptop runtergefallen und deswegen die HDD kaputt ist.

Die 30 Tage Rückgabe sind ein besonderer Service, der die normalen 14 Tage Widerrufsrecht wohl erweitert. Das heoßt aber nicht, dass du nur 30 Tage "Garantie" hast.

Und für den Preis ist das gut, falls der keine schwerwiegenden Fehler hat. Wenn es zB nur ein paar Kratzer auf dem Gehäuse sind, wäre es irrelevant für die Technik. Wenn es sogar nur ein Versandrückläufer ist, weil der Kunde das Laptop nicht so dolle fand, ist es eh kein Thema.
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Für den Preis wäre der nahezu Perfekt gewesen.
Leider ging er kurze Zeit später zurück, da er ständig bei meinen Spielen nach nur kurzer Zeit sich ausschaltete.
Ich vermutete einen Defekt in der Stromzufuhr, denn warm würde er nicht (gemessen).

Seither warte ich auf ein neues Angebot im Bereich 500 +/-€
Sehr schwer gerade über den Lockdown/Homeoffice

Ich besitze nun eine X Box Series X fürs Gaming, daher habe ich mich vom Gaming Notebook verabschiedet.

Amazon hat aktuell das Huawei Matebook 13 im Angebot für 599€

pro: klein, genügend helles Display, Ryzen3500 sollte schon ausreichen (auch wenn der 4500 besser wäre)

Contra: nur 8GB RAM fest verlötet und nicht besonders schnell, die Vega8 kann ich noch nicht einschätzen

Wer noch bis zum Frühjahr 21 warten kann, bekommt sicher die neuen Modelle...

Falls jmd noch einen Tip hat, würde mich freuen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Für den Preis wäre der nahezu Perfekt gewesen.
Leider ging er kurze Zeit später zurück, da er ständig bei meinen Spielen nach nur kurzer Zeit sich ausschaltete.
Ich vermutete einen Defekt in der Stromzufuhr, denn warm würde er nicht (gemessen).

Seither warte ich auf ein neues Angebot im Bereich 500 +/-€
Sehr schwer gerade über den Lockdown/Homeoffice

Ich besitze nun eine X Box Series X fürs Gaming, daher habe ich mich vom Gaming Notebook verabschiedet.

Amazon hat aktuell das Huawei Matebook 13 im Angebot für 599€

pro: klein, genügend helles Display, Ryzen3500 sollte schon ausreichen (auch wenn der 4500 besser wäre)

Contra: nur 8GB RAM fest verlötet und nicht besonders schnell, die Vega8 kann ich noch nicht einschätzen

Wer noch bis zum Frühjahr 21 warten kann, bekommt sicher die neuen Modelle...

Falls jmd noch einen Tip hat, würde mich freuen
also, mit Vega kannst du nicht viel mit Gaming machen, das ist ja nur eine CPU-interne Grafikeinheit.

*Nachtrag* Gerade bei Saturn als Weihnachts-Wochenend-Angebot gesehen https://www.saturn.de/de/product/_asus-tuf-gaming-fx505dv-hn311t-2662335.html für den Preis recht gut: Ryzen 7, RTX 2060, 16GB RAM, 512GB SSD
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.038
Reaktionspunkte
1.533
Website
www.grownbeginners.com
Und mir 10 Modelle kaufen und 9 zurückgeben wollte ich nun auch nicht ??????

Also wenn das Dein Problem ist... Media Markt oder Saturn oder Vobis (gibs die noch?) oder so mal hin und vorführen lassen, wenn es die Pandemie erlaubt (KA, wohne nicht in BRD) ;)

Ich selber habe einen MSI mit ner 1600 TI, der wird auch sehr laut wenn ich Spiele...

@Herb

Saturn Angebot haben will :-D
 
TE
W

WhiteDon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2020
Beiträge
28
Reaktionspunkte
1
Für Spiele habe ich wiegesagt nun die X Box Series X.

Eine einigermaßen potente iGPU oder eine Gtx1650 sollte also für kleinere Anwendungen auf dem Notebook reichen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.377
Reaktionspunkte
1.222
Also wenn das Dein Problem ist... Media Markt oder Saturn oder Vobis (gibs die noch?) oder so mal hin und vorführen lassen, wenn es die Pandemie erlaubt (KA, wohne nicht in BRD) ;)

Ne, hier sind die Geschäfte dicht weil Lockdown... Und Vobis ist verschwunden seit.... moment mal ich schau mal nach.. Oh! Es soll noch 6 Filialen deutschlandweit geben laut Wikipedia. Ich bin überrascht! Jedenfalls sind die im flächendeckenden Sinne schon seit geraumer Zeit weg.
 
Oben Unten