Frage zu Asrock 4CoreDual-VSTA

Cozmo75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.03.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute,

kann man bei diesem Board mehr als 2 DDR1-Ram Riegel einsetzen?
In der Beschreibung steht nur 2x DDR1 ODER 2xDDR2... Es hat aber 4 Slots! Kann man in DDR2-Slots auch DDR1 betreiben? Habe nämlich 2x512 und 1x 1024 MB PC3200 und wüsste gern, ob ich das alles auf diesem Board verbauen kann. Vielleicht weis auch noch jemand, ob es mit diesem Ram möglich ist, den FSB-Takt mit einem C2D E4300 von 200 auf 266 MHz anzuheben? Ich kenne mich mit den Verhältnissen zwischen FSB-Takt, CPU-Takt und Speicher-Takt nicht so gut aus... Wie hoch könnte man die CPU theoretisch mit dem PC3200 Speicher takten?

Danke im vorraus!

Gruß
Andre
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
die slots unterscheiden sich mechanisch, wenn da also steht, dass es je 2 slots hat, dann kannst du auch nur je 2 von einer sorte reinstecken. vermutlich kannst du auch nur ENTWEDER ddr1 ODER ddr2 - dazu lad dir vielleicht mal die anleitung runter.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Cozmo75 am 15.03.2007 22:33 schrieb:
Hallo Leute,

kann man bei diesem Board mehr als 2 DDR1-Ram Riegel einsetzen?
In der Beschreibung steht nur 2x DDR1 ODER 2xDDR2... Es hat aber 4 Slots! Kann man in DDR2-Slots auch DDR1 betreiben? Habe nämlich 2x512 und 1x 1024 MB PC3200 und wüsste gern, ob ich das alles auf diesem Board verbauen kann. Vielleicht weis auch noch jemand, ob es mit diesem Ram möglich ist, den FSB-Takt mit einem C2D E4300 von 200 auf 266 MHz anzuheben? Ich kenne mich mit den Verhältnissen zwischen FSB-Takt, CPU-Takt und Speicher-Takt nicht so gut aus... Wie hoch könnte man die CPU theoretisch mit dem PC3200 Speicher takten?

Danke im vorraus!

Gruß
Andre

Im BIOS kann man verschiedene Speichergeschwindihgkeiten einstellen (266,333,400).
Das bedeutet wenn der RAM den Takt bei der 400er Einstellung nicht mitmacht kannst einfach auf 333 stellen.
Beim Takten des E4300 auf 266 hast das Problem nicht weil bei 266MHz der RAM-Teiler bei der 400er Einstellung auch wirklich 400MHz ergibt.
 
TE
C

Cozmo75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.03.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Halt mich nich für blöd..., aber ich verstehs immer noch nich... dass man den Speicher auch langsamer betreiben kann ist mir klar... aber in welchem Verhältnis steht der zum FSB bzw. CPU-Takt? FSB 266 passt doch nicht zum 400er Ram? Oder muss der dann auch mit 266 MHz laufen...? Oder, wenn das Ram so schnell wär, mit dem doppelten (533MHz) Takt? Kann der Ram-Takt immer nur ein Vielfaches des FSB sein? Und der CPU-Takt ergibt sich dann aus dem FSB mal Multiplikator...?

Schlagt mich, wenns immer noch falsch war... ;))

Gruß
Andre
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Es ist folgendermaßen:

Ich z.B. habe meinen E6300 auf 294MHZ FSB getaktet und als RAM 400MHz eingestellt. Mein RAM läuft wegen der Übertaktung aber mit ca. 220MHz.

Bei 400MHz RAM ist bei Mainboard ein FSB/RAM-Teiler von 6/8 eingestellt.
Folgende einfache Rechnung:

Tatsächlicher RAM-Takt = FSB * 6 / 8
Bei 266MHz FSB kommt man da auf 200MHz
Bei 294 * 6 / 8 = ca. 220

Wenn man 333MHz RAM einstellt ist der Teiler 5/8.
Also 166MHz

Bei anderen FSBs (200MHz wie beim E4300) werden auch wieder andere RAM-Teiler verwendet.

Ganz einfach also!!

PS: da es ja DDR-RAM ist wird der tatsächliche Takt im BIOS mal 2 genommen - deswegen auch die Einträge 400,333 etc...
 
Oben Unten