FIFA 15: Weitere Spielerstärken bekannt - Götze und Kroos in der Top 40

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
994
Reaktionspunkte
63
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu FIFA 15: Weitere Spielerstärken bekannt - Götze und Kroos in der Top 40 gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: FIFA 15: Weitere Spielerstärken bekannt - Götze und Kroos in der Top 40
 

Hundesuppe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
24
Reaktionspunkte
6
Puuuuh. Hier jeden tag ein update zu den Spielerstärken rauszuhauen kommt mir doch etwas merkwürdig vor. Entweder geht euch der Stoff aus, oder ihr wollt Fifa einfach nur in den News halten. In beiden Fällen leider schwach.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.457
Reaktionspunkte
5.817
Website
twitter.com
Puuuuh. Hier jeden tag ein update zu den Spielerstärken rauszuhauen kommt mir doch etwas merkwürdig vor. Entweder geht euch der Stoff aus, oder ihr wollt Fifa einfach nur in den News halten. In beiden Fällen leider schwach.

Es wurden von EA neue Infos zu den Spielerstärken bekannt gegeben, also berichten wir davon.
Allein schon aus dem Grund, weil sich sehr viele Leute für FIFA interessieren.
 

Hundesuppe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
24
Reaktionspunkte
6
Naja wenn ihr meint, dass ihr diesem Marketing Trick folgen müsst, bitte. So sehr interessiert die Leute das sicher nicht wie du meinst. Jeden Tag, sprich genauso wie EA es auf seiner eigenen Seite macht, muss man das sicher nicht aktualisieren. Da das eben genau nur dem einen Zweck dient: Das Spiel jeden Tag in der Öffentlichkeit zu halten. Da würde die News zum dem bevorstehenden bekanntgeben in den nächsten 5 Tagen reichen. Meinetwegen noch eine News, sobald die Liste komplett ist.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.010
Reaktionspunkte
6.298
Es gibt halt manche Leute, die interessiert so etwas. Die überlegen sich jetzt schon, welche Spieler sie sich dann holen werden ;)
 

Hundesuppe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
24
Reaktionspunkte
6
Ich rede nicht von generellem Interesse an Fifa. Ich habe auch kein Problem mit EA, um das klarzustellen. Die täglichen updates zu DIESEM Thema würden aber wohl kaum großartig vermisst werden. Leute die so heiß auf das Spiel sind können und werden auf die offizielle Seite gehen. Klar ist, wenn Leute die auf Fifa stehen eine News sehen, wird diese auch angeklickt. Heißt noch lange nicht, dass es eine lohnenswerte Neuigkeit ist, die 4 updates an folgetagen erfordert. Dass es von EA clever ist die Infos häppchenweise preiszugeben ist klar. Muss man sich aber als Magazin in der Form nicht dran beteiligen.

@Mothman
Ich musste ja zum kommentieren den Artikel anklicken, um meinen Eindruck zu schildern. Das morgige update wird nicht den Weg auf meinen Bildschirm finden^^
 

Svenc

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
104
Reaktionspunkte
42
Dass es von EA clever ist die Infos häppchenweise preiszugeben ist klar. Muss man sich aber als Magazin in der Form nicht dran beteiligen.

Ist eine einfache kaufmännische Rechnung, die Klicks wurden bereits recht direkt erwähnt. Die Realität sieht nun mal so aus, dass Journalismus und PR hier streckenweise Hand in Hand gehen, großartig Waschzettel gesiebt wird da bei solchen populären Themen nicht. Zuletzt wurde ja in allen Quellen der eingeschobene "Fifa ist wie Ping Pong"-Nebensatz aus einem Interview mit einem Producer/Marketingmenschen von Konami zur Sondermeldung aufgeblasen. Das ist aber jedes Jahr das Gleiche, und nicht nur bei Fifa so. Wie gesagt, auch Journalismus muss sich finanzieren, und "das Interesse ist da".

Unverständlich ist, wenn mal "echte" News kompett unter den Tisch fallen. In dem Segment zum Beispiel: die Vergabe fast aller DFL-Lizenzen an Electronic Arts, vor vier Wochen pressegemitteilt und durch den Verteiler gejagd -- Vergabe auch für den Bereich "Management Simulation", obwohl der in Deutschland populäre "Fussball Manager" erst im letzten Jahr eingestellt wurde. Dazu dann keine News, nirgends. Zwar ist EA hier in Sachen Lizenznews seit Ende der 1990er Jahre Dauerplatzhalter; Menschen, die niemals ihr Taschengeld in DM erhalten hatten, wissen gar nicht mehr, dass selbst deutsche Firmen mal Bundesliga-Lizenzen gebunkert hatten. Aber eine "echte" News wäre es trotzdem gewesen, denn sie hat für alle anderen Anbieter echte Konsequenzen -- und für Spieler auch, bis zuletzt dank BIU relativ transparent dokumentiert immerhin bis zu 200.000 davon, die sich jährlich so ein Spiel kauften. Die haben jetzt eine komplette, in Deutschland sehr langlebige und recht populäre PC-Spielesparte, die in Deutschland zum ersten Mal seit über zwanzig Jahren auf absehbare Zeit in Deutsch und mit echten Bundesligakickern wohl unbesetzt bleiben wird. Aber hey, Scheiße passiert. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Svenc

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
104
Reaktionspunkte
42
Dass es von EA clever ist die Infos häppchenweise preiszugeben ist klar. Muss man sich aber als Magazin in der Form nicht dran beteiligen.


PC Games treibt es da echt sehr weit, wenn ich mich die letzten Tage noch mal umsehe. Kein Tag ohne FIFA-Meldung. Das sieht man auch hier im Kommentarforum, in der praktisch jeder Thread im Sportspielforum einem einzigen Spiel gewidmet ist. Aber die Klicks geben wohl (kurzfristig) recht.

Mittlerweile hat immerhin der Kicker vermeldet, was für hunderttausende Fußball(manager)fans demnächst in Deutschland so angesagt ist: nix, nämlich. Nada. Auch wenn auch er nicht vermeldet, dass die Manager-Lizenzpakete sogar verlängert wurden. Hobby-Trainer schauen in die Röhre - Fussball Schade, im letzten Jahr gab es immerhin sogar eine nostalgische Kolumne zum Thema von Petra Fröhlich, Managerspiele waren jahrelang eine Konstante auch im Heft. Dass da nicht recherchiert, zumindest gar nichts vermeldet wird, ist ein bisschen merkwürdig. Aber da ist die PCG nicht alleine.
 
Oben Unten