• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Festplatten-Problem (zu wenig Strom?)

obi99

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
181
Reaktionspunkte
0
Hallo

Ich hatte vor einiger Zeit hier ein Thema gestartet, in dem es um ein HDD-Problem meinerseits ging, das hier leider nicht gelöst werden konnte. Nun hat sich das ganze etwas weiter entwickelt. Link: http://www.pcgames.de/?menu=0901&s=thread&bid=3107&tid=6360105&x=12

Kurz zusammengefasst ist mein Problem folgendes: wenn ich meine neue HDD (Samsung 500GB Sata 2) anschliesse, werden meine HDDs erst erkannt, nachdem ich einmal im BIOS war (musste dort nichts verändern!!!).Nachdem ich im BIOS die Änderungen gespeichert habe (auch wenn nichts geändert wurde), wird die HD nach dem Reboot erkannt und alles läuft tadellos. Dies läuft bei jedem Computerstart so ab. Wenn nur eine HD angeschlossen ist, funktioniert alles bestens.

Nun, ich konnte meine HDD inzwischen umtauschen, der Verkäufer sagte jedoch, dass die HDD evtl. zu wenig Strom kriege. Das klang in meinen Augen ziemlich einleuchtend, selbst wäre ich jedoch nicht darauf gekommen.

Zuhause wollte ich das testen und habe zuerst eines, dann beide CD/DVD-Laufwerke vom Netzteil abgehängt und startete den PC dann. Es änderte sich aber gar nichts, immernoch muss ich ins BIOS und erst danach werden die HDD's erkannt.

Was denkt ihr? Könnte es tatsächlich sein, dass meine HDDs zu wenig Strom bekommen? Ich überlege mir ein neues Netzteil mit mehr Power zu kaufen, bin mir aber überhaupt nicht sicher, ob das hier helfen würde, ich verlasse mich hier wieder einmal auf euch.

Mein Netzteil ist ein BeQuiet 450 W und mein System ist folgendermassen zusammengesetzt:

Athlon 64 3500+
Asus A8V Deluxe
Gainward 6800 ultra
1GB Take MS DDR 400
Soundblaster Audigy 2 ZS
2 CD/DVD Laufwerke
Die andere HDD ist eine Hitachi 160 GB Sata 1

Gruss Obi
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
das NT sollte an sich locker reichen. vielleicht leih dir mal ne schwächere graka aus, die keinen eigenen stromanschluss braucht, und teste erneut.
 
TE
O

obi99

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
181
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 16.02.2008 16:51 schrieb:
das NT sollte an sich locker reichen. vielleicht leih dir mal ne schwächere graka aus, die keinen eigenen stromanschluss braucht, und teste erneut.

Habe da leider keine Möglichkeiten, denn alle Kollegen haben PCI-E Grakas, meine ist aber noch AGP.

Mir scheint, dass es einfach eine Weile dauert, bis die HDDs ausreichend mit Strom versorgt sind und somit erkannt werden können, denn wie gesagt, nach dem 1. check wird KEINE HD erkannt, nach dem BIOS-Besuch dann aber beide. Komisch ist nur, dass es mit nur einer angeschlossenen HD problemlos funktioniert.
 
Oben Unten