Festplatte nach Neustart nie im Arbeitsplatz!

Dalai-Lamer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
156
Reaktionspunkte
0
Hallo,

habe mir letztens eine externe usb-festplatte von datalux gekauft, angeschlossen, installiert und als ntfs formatiert.

vorsichtshalber hatte ich mir vorher nochmal den usb 2.0 fix von microsoft installiert.

allerdings muss ich bei jedem neustart die festplattte einmal vom pc trennen und wieder anschließen, damit sie im arbeitsplatz auftaucht, was auf dauer ziemlich nervtötend ist. woran mag das liegen und wiee beschaff ich dem abhilfe?

mein mainboard ist ein asus a7n8x e del. und service pack 2 ist ebenfalls installiert. im gerätemanager wird die festplatte allerdings nach jedem neustart in der usb-sparte erkannt, aber, wie gesagt, nicht gelistet.
nehme den pc jede nacht vom stromnetz. hoffe ich bekomme hier hilfe :)

LG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
sind ALLE treiber aktuell? windows selber auch?

hast du mal andere USB-ports versucht? evtl. benutzt du grad einen zuatzport, der selber erst sehr spät unter windows erkennt wird, so dass die platte dann schon an ist, bevor der port erkannt wurde?

wenn alles nix hilft: kannst du die platte ein/ausschalten? dann wäre die simpelste lösung, dass du die erst nach dem booten auch einschaltest.
 
TE
D

Dalai-Lamer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
156
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 14.04.2007 13:06 schrieb:
sind ALLE treiber aktuell? windows selber auch?

hast du mal andere USB-ports versucht? evtl. benutzt du grad einen zuatzport, der selber erst sehr spät unter windows erkennt wird, so dass die platte dann schon an ist, bevor der port erkannt wurde?

wenn alles nix hilft: kannst du die platte ein/ausschalten? dann wäre die simpelste lösung, dass du die erst nach dem booten auch einschaltest.


ich glaube schon, dass alle treiber aktuell sind, service pack 2 ist drauf und motherboard treiber sind auch aktualisiert. das problem taucht übigens nur auf, wenn ich den pc vom netz nehme. bei einem normalen reboot wird die platte direkt erkannt und ich kann darauf zugreifen. wenn ich allerdings meine steckdose ausschalte, wird in der datenträgerverwaltung die platte als "nicht initialisiert" gekennzeichnet. wenn ich sie jetzt einmal heraus und dann wieder hineinstecke, kann ich sie wieder verwenden.
 
TE
D

Dalai-Lamer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
156
Reaktionspunkte
0
Dalai-Lamer am 15.04.2007 11:13 schrieb:
Herbboy am 14.04.2007 13:06 schrieb:
sind ALLE treiber aktuell? windows selber auch?

hast du mal andere USB-ports versucht? evtl. benutzt du grad einen zuatzport, der selber erst sehr spät unter windows erkennt wird, so dass die platte dann schon an ist, bevor der port erkannt wurde?

wenn alles nix hilft: kannst du die platte ein/ausschalten? dann wäre die simpelste lösung, dass du die erst nach dem booten auch einschaltest.


ich glaube schon, dass alle treiber aktuell sind, service pack 2 ist drauf und motherboard treiber sind auch aktualisiert. das problem taucht übigens nur auf, wenn ich den pc vom netz nehme. bei einem normalen reboot wird die platte direkt erkannt und ich kann darauf zugreifen. wenn ich allerdings meine steckdose ausschalte, wird in der datenträgerverwaltung die platte als "nicht initialisiert" gekennzeichnet. wenn ich sie jetzt einmal heraus und dann wieder hineinstecke, kann ich sie wieder verwenden.


hab grad an dem pc meines bruders probiert. da funktioniert alles einwandfrei.
 
Oben Unten