Far Cry 3 Absturtz

kaizi99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Hallo liebe Community,
ich habe mir gestern Far Cry 3 bei der Steam Winteraktion gekauft. Diese Nacht hatte ich es heruntergeladen(blöde DSL 2000 Verbindung) und wollte es starten. Alles lief gut und ich konnte 5 Minuten spielen. Danach ist mein PC abgestürtzt(so, als würde man den Netzstecker ziehen, keine Fehlermeldung, Bluescreen oder sonstiges). Ich habe mein System gestartet und es nochmal probiert. Nach dem dritten Versuch habe ich die Grafikeinstellungen niedriger Eingestellt und die Auflösung auf 1280 * 720 gestellt. Das Spiel ist nach 5 Minuten wieder abgestürtzt. Danach habe ich versucht die Temperatur meiner GPU (Nvidia Geforce GTX 560 TI(AMP Edition von Zotac)) auszulesen. Mir ist aufgefallen, dass der Absturtz nicht an eienr Überhitzung der GPU gelegen hat. Sie befand sich ständig im 60 - 70 Grad bereich. Ich habe mich im Internet schlau gemacht und versucht, herauszufinden woran es lag. Ich hab gelesen, dass es an dem Overclockling liegen könnte(meine GPU war von Haus aus übertaktet) und habe sie dann auf den Standarttakt mit MSI Afterburner runtergetaktet. Keine Besserung, das System stürtzt ab. Dann habe ich gelesen, dass es am Netzteil liegt, was meiner Meinung eigentlich nicht sein kann, denn bei anderen Spielen wie BF3 oder Crysis 3 stürtzt das System nicht ab. Dann habe ich versucht, den PC an einen besseren Ort zu stellen. Ich kam auf die Idde die Temperatur meiner CPU auszulesen und bei FC3 steigt die Temperatur auf 85 Grad. Die Temperatur bleibt aber konstant. Nach 15 Min (genau am 1. Checkpoint) ist mein PC dann wieder abgestürtzt und jetzt bin ich hier.
Ich hoffe der lange Text hat euch nicht abgeschreckt, ich wollte halt alles genau Schildern :-D
Ich hoffe ich könnt mir helfen
 
TE
K

kaizi99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Achso und meine PC Specs:
CPU: AMD FX 6100 Boxed
GPU: Zotac GTX 560 TI AMP! Edition
Netzteil: BeCool Dark Power Pro 550 Watt 80 Plus Gold
(ich glaube das sollte reichen :))
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Also, 85 sind für die CPU auf jeden Fall zu heiß - ich weiß zwar nicht, ob es deswegen passieren kann, dass das Spiel einfach beendet wird ohne Fehler, aber da musst Du definitiv was gegen tun: neue Wärmeleitpaste oder - falls Du den AMD-Standardkühler nutzt - am besten direkt nen neuen Kühler ab 15€ aufwärts.

Dann wäre aber noch die Frage, ob denn auch schon der Patch für FC3 drauf ist. Das läuft ja trotz Steam auch über uplay, oder? Vlt starte mal Steam, dann uplay und schau dann VOR Spielstart bei uplay, ob das Spiel noch geupdatet werden kann/muss.

Und sind denn alle Deine Hardware-Treiber aktuell? Mainboard Chipsatz, Audio, USB, LAN... und die Nvidia-Grafikkartentreiber? Stell auch beim Spielen Programme aus, die im Hintergrund laufen, auch Virenscanner usw. können da Schuld sein
 
TE
K

kaizi99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Aaalso Nen neuen Kühler kann ich mir besorgen, dass ist kein Problem, der Haken ist allerdings, dass das erst am Montag passiert. Ich hab keinen Chipsatztriber drauf, das System wurde gestern komplett neu mit Windows 8 aufgesetzt. Bei Uplay wurde kein Patch heruntergeladen, ich glaube Steam hat die neuste Version direkt runtergeladen. Und ja, Steam startet Uplay und Uplay startet das Spiel.Wo kann ich nachgucken ob das Spiel eigentlich geupdatet werden muss? Alle Hardwaretreiber bis wie gesagt auf den Chipsatztreiber akuell. Ich versuch mal ohne die Temperaturkotrollierprogramme das Spiel zu spielen. PS: Das Spiel wird nicht beendet, sondern der PC stürtzt ganz ab, als würde man plötzlich den Netzstecker ziehen. Danke für deine Hilfe :) Aber zuerst mal die Chipsatztreiber herunterladen :)
 
TE
K

kaizi99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Achso und noch was: Ich hab gerade gelesen, dass wenn man den Kühler falsch herum auf der CPU hat, kann der Kühler nicht gut kühlen. Keine ahnung warum. Ich drehe den Lüfter jetzt mal um und probiere das noch mal aus, nachdem der Treiber heruntergeladen ist.
 

tapferertoaser

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.12.2011
Beiträge
586
Reaktionspunkte
67
Wenn du nen Boxed hast ist die Richtung egal, der "bläst" ja sowieso nach oben. 85 °C klingt zwar viel, leider ist das bei den FX Modellen fast schon "Standard", das ist da einfach so. Du kannst mal auf die Fary Cry 3 exen gehen und rechtsklick drauf machen un da dann behandeln von Kompatibilitätsproblemen, bei meinem Win 8.1 ist es auch ganz gern mal abgestürzt. (Habe auch die Version vom Winter Sale)
Als Kühler könntest du beispielsweise nen Enermax T40 ETS nehmen, den hab ich auch un der reicht locker.
 

flowangler

Benutzer
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
55
Reaktionspunkte
6
Achso und noch was: Ich hab gerade gelesen, dass wenn man den Kühler falsch herum auf der CPU hat, kann der Kühler nicht gut kühlen. Keine ahnung warum. Ich drehe den Lüfter jetzt mal um und probiere das noch mal aus, nachdem der Treiber heruntergeladen ist.

Es gab/gibt Kühlkörper mit nem Absatz auf der Unterseite, wenn die nicht richtigrum montiert sind, liegen sie nicht komplett auf dem
Chip oder Heatspreader auf und kühlen so nicht effektiv genug.
Das hat nichts mit dem Lüfter zu tun, der sollte beim Standartkühler immer Luft nach unten in den Kühlkörper blasen.

edit:
mit unten meine ich Richtung Chip bzw. Mainboard
 
TE
K

kaizi99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Ja hab ich gemerkt mit der Richtung vom Lüfter. Ich habe gestern im BIOS die "Optimmízed Defaults" eingestellt. Es gibt auch eine Funktion im BIOS, dass der CPU Lüfter immer bei voller Drehzahl dreht. Die hab ich angemacht und dazu den GPU Lüfter afu volle Drehzahl gestellt. Ich konnte gestern das Spiel 1 Stunde lang zocken, danach hab ich ausgemacht, also klappt das jetzt. Ich werde mir am Montag nen neuen Lüfter kaufen und danke für die Empfehlungen und die Tipps :)

Kann jetzt /closed werden
 
Oben Unten