Fallout 3: Spieler erledigt sämtliche NPCs im Endzeit-Rollenspiel

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Fallout 3: Spieler erledigt sämtliche NPCs im Endzeit-Rollenspiel

Jetzt ist Deine Meinung zu Fallout 3: Spieler tötet sämtliche NPCs im Endzeit-Rollenspiel gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Fallout 3: Spieler tötet sämtliche NPCs im Endzeit-Rollenspiel
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.578
Reaktionspunkte
6.867
Sicher aufwendig und man muß sicher auf alle möglichen Details achten. Erst mit X sprechen um Y kennenzulernen und dann erst denjenigen killen. Und sinnfrei ist die Aktion auch. Aber vom Aufwand her sicher gigantisch.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.754
Reaktionspunkte
1.285
Ich hab jetzt keinen Bock mir das anzuschauen, aber wie hat er denn die Kinder tot bekommen? :-D
 

kidou1304

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2012
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
65
Wow, gratz, bekommst n keks..omg...haben die Leute kein Leben?/nix besseres zu tun?
 

lead341

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.05.2006
Beiträge
109
Reaktionspunkte
10
Ich find´s klasse - nein, nicht die Tötungsorgie als solche, sondern dass es eine Vielzahl von Spielern gibt, die sich in einem Computer-Spiel die teilweise abgedrehtesten Ziele setzen und das ganze dann konsequent und mit großer Ausdauer durchziehen. Open-World-Spiele eignen sich hier freilich besonders - ich denke da exemplarisch auch an Skyrim und denjenigen Spieler, der mit stunden- bzw. tagelangem Aufwand Käse-Laibe auf einem Berg gestapelt und diese dann den Hang hinunter getreten hat.
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Wenn ich mich richtig erinnere, ist das ein sinnloses Unterfangen, weil ja auch mal mitten im Nirgendwo Kopfgeldjäger mit Gefangenen gespwant werden. Über die Sinnhaftigkeit kann man natürlich streiten, allerdings will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen bei einem Spiel, in dem ich zig Stunden damit verbracht habe, Kronkorken zu sammeln und Schrott zu verkaufen. ^^
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.754
Reaktionspunkte
1.285
in dem ich zig Stunden damit verbracht habe, Kronkorken zu sammeln und Schrott zu verkaufen. ^^
Ja jeden Ort 3 Mal besuchen um auch ALLES zu plündern und zu verhökern. Am Ende steht man dann mit 'ner halben Million Kronkorken da, für die man eigentlich keine wirklich Verwendung hat. :-D
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.356
Reaktionspunkte
5.582
Ja jeden Ort 3 Mal besuchen um auch ALLES zu plündern und zu verhökern. Am Ende steht man dann mit 'ner halben Million Kronkorken da, für die man eigentlich keine wirklich Verwendung hat. :-D

Das ginge ja noch.
Aber erst mal noch Händler finden, welche mehr Geld haben, als man Sachen verkaufen will. DAS war dann mit der Zeit immer mein Problem.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.754
Reaktionspunkte
1.285
Das ginge ja noch.
Aber erst mal noch Händler finden, welche mehr Geld haben, als man Sachen verkaufen will. DAS war dann mit der Zeit immer mein Problem.
Ja gerade zu Beginn war der Geldmangel der Händler ein großes Problem, ständig musste man hin und her reisen. Ohne meinen Verkaufsfimmel hätte allerdings den coolen um Plottwist um Tenpenny Tower verpasst. Nach dem ich mir den Arsch aufgerissen hatte um ein friedliches Miteinander von Menschen und Guhlen zu erfolgreich zu ermöglichen, hätte ich den Ort vermutlich nie wieder besucht, wenn es dort keinen Abnehmer für meine Waren gegeben hätte. Mir wäre sicher einer meiner denkwürdigsten Fallout 3 Momente entgangen. :-D

Auf dem Schiff gab es ja so einige Abnehmer für den Kram, aber selbst die reichten nicht immer aus also fing ich an die Müllcontainer neben ihnen mit Loot vollzustopfen, genauso wie bei Skyrim die Müllfässer im Dorf, um dann bei Gelegenheit den Kram nach und nach zu verkaufen.
 

leckmuschel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.601
Reaktionspunkte
73
ach ja fallout 3 :-D für dieses game bin ich vor der frühschicht, 2 stunden vorher um 3 uhr aufgestanden, weil es einfach nur verdammt gut war.
 
Zuletzt bearbeitet:

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
ach ja fallout 3 :-D für dieses game bin ich vor der frühschicht, 2 stunden vorher um 3 uhr aufgestanden, weil es einfach nur verdammt gut war.

Wir alle haben mal ein Spiel wo selbst die Frühschicht auf einmal gar kein Problem darstellt :B

Das gleiche hatte ich mit Deus Ex Human Revolution und als ich CS GO eine Chance geben wollte. Selten war ich so fit um 3 bzw. 4 uhr Morgens und total motiviert :]
 

kidou1304

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2012
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
65
was bei weitem nicht so viel kostbare Zeit verschlingt wie die obrige Aktion^^ :P
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.813
Reaktionspunkte
1.393
Website
www.grownbeginners.com
was bei weitem nicht so viel kostbare Zeit verschlingt wie die obrige Aktion^^ :P

Das müssten wir mal analysieren....

Mothman, Spammer ersten Grades laut seiner eigenen Aussage.

Ich meine er hat um die 14.000 Posts. 10.000 davon sind Spam, sagen wir mal, nach Anzahl der Posts von weniggspammern geschätzt.

Moth hat gute Grammatik und wenig Rechtschreibfehler, 5 Minuten pro Post samt probelesen. 10.000 x 5 = 50.000 Minuten, oder anders gesagt, 833 Stunden oder 34 Tage hat er in seinem Leben mit Spam verschwendet.

Beeindruckend, aber um obige Zeit zu schlagen brauchen wir wohl einen Spammer vom Schlag eines Herbboy :-D
 

Mav99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
204
Reaktionspunkte
121
Jedes mal wenn ich von solchen Aktionen lese frage ich mich, warum solche "Leistungen" eine News-Meldung wert sein sollen.

Das jemand Spaß dabei hat sich auf ungewöhnliche Weise mit einem Spiel die Zeit zu vertreiben ist ja in Ordnung. Das man das unbedingt veröffentlichen muß erschließt sich mir schon weniger. Muß man wirklich aus allem und jedem irgendwie einen "Wettbewerb" machen nur um sich zu profilieren und Aufmerksamkeit zu erregen?

Das man diesen Selbstdarstellungsdrang dann aber auch noch mit Artikeln oder News-Meldungen unterstützt kann ich überhaupt nicht mehr nachvollziehen. Das ist doch belangloser Unsinn bei dem die einzige "Leistung" darin besteht genügend Ausdauer zu haben den Blödsinn zu Ende zu bringen. Toll. Wirklich, ganz große Kunst...
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.813
Reaktionspunkte
1.393
Website
www.grownbeginners.com
Jedes mal wenn ich von solchen Aktionen lese frage ich mich, warum solche "Leistungen" eine News-Meldung wert sein sollen.

Ist das gleiche Phänomen wie bei Filmen oder Musik. Die Redaktion geht davon aus, da Du Dich für ein Thema interessierst, Du gerne mehr darüber liesst.

Warum meinst Du wohl stehen jeden Tag die "wer-fickt-wen" der Film und Musikstars in der Klatschpresse, hat doch gar nicht mit Filmen/Musik zu tun?

Warum steht in der Bild was die Fussballstars privat machen und wo sie feiern? Hat doch gar nichts mit dem Sport zu tun.

Das ist ein menschliches Phänomen daß Menschen normalerweise für etwas daß sie gerne machen "INTERESSE" zeigen, auch für "Nebensächlichkeiten" . ;)
 

Mav99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
204
Reaktionspunkte
121
Ist das gleiche Phänomen wie bei Filmen oder Musik. Die Redaktion geht davon aus, da Du Dich für ein Thema interessierst, Du gerne mehr darüber liesst.

Warum meinst Du wohl stehen jeden Tag die "wer-fickt-wen" der Film und Musikstars in der Klatschpresse, hat doch gar nicht mit Filmen/Musik zu tun?

Warum steht in der Bild was die Fussballstars privat machen und wo sie feiern? Hat doch gar nichts mit dem Sport zu tun.

Das ist ein menschliches Phänomen daß Menschen normalerweise für etwas daß sie gerne machen "INTERESSE" zeigen, auch für "Nebensächlichkeiten" . ;)

Ach so... mein Fehler. Ich hielt die Seite genau wie einige andere Spiele-Magazine bisher eher für seriös. Wenn das hier dann doch die Yellow-Press der Spiele-Branche ist muss man mit solch bahnbrechenden Meldungen natürlich rechnen. ;)
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.356
Reaktionspunkte
5.582
ach ja fallout 3 :-D für dieses game bin ich vor der frühschicht, 2 stunden vorher um 3 uhr aufgestanden, weil es einfach nur verdammt gut war.
Ich bekam bei der News auch grade wieder "Heimweh".
Ich will ein neues Fallout!!!!!!!!!!!!!!!!

So, jetzt ists raus.

Hab mit beiden "neuen" Fallout Wochen (Monate) an Spielzeit verbracht und sogar zu Ende gespielt, so weit man das bei so einem spiel sagen kann.
Im Gegensatz zu Den ElderScrolls, welche ich zwar bis zum Umfallen gespielt habe, aber nie bis zum Ende.
 
Oben Unten