Expertenfrage zu Laptop

AEIL1967

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.07.2009
Beiträge
167
Reaktionspunkte
2
Hallo zusammen,


momentan habe ich einen PC mit Tower und 24" Monitor. Allerdings bin ich vor kurzem umgezogen und habe nun recht wenig Platz für dieses, auf gut deutsch: Er steht recht planlos im Wohnzimmer und ist nicht unbedingt ein Blickfang.


Nun wäre ein Laptop hinsichtlich Aufräumbarkeit und Ordnung echt geschickter... Soviele spiele ich mittlerweile auch nimmer, wenn ich an das jetzige Jahr denke, waren es PES2011 und Tiger Woods online :S. Aber wer weiss ob ich nicht das neue GTA mal spielen will...

Frage:

Wie gut ist denn mein jetziger PC hinsichtlich Spiele? Lohnt sich da ein Kauf eines Laptops oder wäre es Wahnsinn? Was kann ich von meinem Rechner in meinem Laptop nutzen? Was bekomm ich denn noch für meinen Rechner?

Der PC hat folgende Konfiguration:

Computer: Computertyp ACPI x64-basierter PC Betriebssystem Microsoft Windows Vista Home Premium OS Service Pack [ TRIAL VERSION ] Internet Explorer 9.0.8112.16421 DirectX DirectX 10.0 Computername Benutzername SMTP E-Mailadresse Domainanmeldung [ TRIAL VERSION ] Datum / Uhrzeit 2011-12-27 / 18:11


Motherboard: CPU Typ QuadCore Intel Core 2 Quad Q9550, 1966 MHz (6 x 328) Motherboard Name Asus P5Q Pro (2 PCI, 3 PCI-E x1, 2 PCI-E x16, 4 DDR2 DIMM, Audio, Gigabit LAN, IEEE-1394) Motherboard Chipsatz Intel Eaglelake P45 Arbeitsspeicher [ TRIAL VERSION ] DIMM1: OCZ Reaper HPC OCZ2RPR12001G 1 GB DDR2-667 DDR2 SDRAM (5-5-5-15 @ 333 MHz) (4-4-4-13 @ 270 MHz) DIMM2: OCZ Reaper HPC OCZ2RPR12001G [ TRIAL VERSION ] DIMM3: OCZ Reaper HPC OCZ2RPR12001G [ TRIAL VERSION ] DIMM4: OCZ Reaper HPC OCZ2RPR12001G [ TRIAL VERSION ] BIOS Typ AMI (08/20/08) Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1) Anschlüsse (COM und LPT) Standardmäßgige Seriell-über-Bluetooth-Verbindung (COM18) Anschlüsse (COM und LPT) Standardmäßgige Seriell-über-Bluetooth-Verbindung (COM20) Anschlüsse (COM und LPT) Standardmäßgige Seriell-über-Bluetooth-Verbindung (COM25)

Anzeige: Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 260 (896 MB) Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 260 (896 MB) 3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce GTX 260 Monitor SyncMaster P2450H(Digital) [NoDB] (H9MSB00108)

Multimedia: Soundkarte Creative Audigy 4 (SB0610) Sound Card Soundkarte Realtek ALC1200 @ Intel 82801JB ICH10 - High Definition Audio Controller Datenträger: IDE Controller Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26 IDE Controller Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20 Massenspeicher Controller AQ104WYC IDE Controller Massenspeicher Controller Marvell 61xx RAID Controller Massenspeicher Controller Microsoft iSCSI-Initiator Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk Festplatte SAMSUNG HD103UJ ATA Device (1000 GB, 7200 RPM, SATA-II) Festplatte SAMSUNG SP1614N SCSI Disk Device (160 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/133) Festplatte Seagate ST3320620A SCSI Disk Device (320 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100) Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVD-RAM GH22NS30 ATA Device (DVD+R9:16x, DVD-R9:16x, DVD+RW:22x/8x, DVD-RW:22x/6x, DVD-RAM:12x, DVD-ROM:16x, CD:48x/32x/48x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM) S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK
 

Anhänge

  • msinfo.jpg
    msinfo.jpg
    65,8 KB · Aufrufe: 23

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Vom PC kannst Du rein gar nix für einen Laptop weiterverwenden, außer Du packst ZB ne Festplatte in ein externes Gehäuse und nutzt das dann fürs Laptop ;)


Für aktuelle SPiele könntest Du durch den Kauf einer AMD 6870 ( ca 140€) dafür sorgen, dass jedes aktuelle Spiel auf hohen Details gut läuft, mit ner AMD 6770 ( ca 90€) würde es wohl bei den meisten für mittlere noch gut reichen, bei manchen auch für hohe Details.

Ein Laptop für 800-1200€ kommt nicht mal oder gerade so an die Leistung der 6770 ran, nur so als Vergleich.



Ich persönlich würd an Deiner Stelle lieber ein schickeres Midi-Gehäuse nehmen und mit dem PC umziehen. Ein Laptop kostet einfach nur viel viel mehr als ein ähnlich starker PC, und das dann nur wegen der Optik im Wohnzimmer ausgeben? Ich weiß nicht...

vlt sogar einige Teile einzeln verkaufen (zB NUR die CPU wird noch gern gekauft und bringt rel. viel, da es für den so775 kaum mehr CPUs in normalen Shops gibt) und auf nen AMD AM3 mit Mini-ATX-Board umsteigen, dann reicht ein noch kleineres Gehäuse. Deine CPU bringt noch ca 80-120€, das Board 40€, das RAM bringt genug für die gleiche Menge neues DDR3-1333 RAM.

Dein PC als ganzes aber wird nicht mehr viel bringen, weil Du da neu einen besseren für ca 400€ zusammenstellen kannst. Wenn, dann bringen eher die Einzelteile wirklich "viel".
 

Zocker15xD

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
1.315
Reaktionspunkte
33
Du könntest dir z.B. nen Laptop mit nem leistungsfähigen Prozessor und ner Intel HD-Grafikeinheit kaufen und deine GTX 260 weiterverwenden.^^. Die Vorraussetzung wäre, dass du einen Express-Card Einschub an deinem Lappie hast ;)
Dazu kämen natürlich die Kosten für einen Adapter und ein einzelnes Netzteil für die Grafikkarte.
Diie Frage ist, ob sich das ganze bei einer GTX 260 lohnt. Beispielweise eine HD 6870 wäre schon ein echtes Leistunsplus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten