Experte fordert Sucht-Abgabe auf Computerspiele

Zubunapy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
4.703
Reaktionspunkte
4
El_Cativo am 19.07.2007 16:29 schrieb:
Freigaben der USK für Spiele ab 16 oder 18 Jahren wirkten bei Jüngeren «wie ein Adelstitel» und machten solche Spiele erst populär, warnte Pfeiffer.
Hihihi. Und genau deswegen verkauften sich Spiele wie MonkeyIsland, IndianerJonesAndTheFateOfAtlantis oder Day of the Tentacle wie geschnitten Brot und bringen heute noch mehr Geld ein Beweis1 als Ab18-Titel Beweis2
 

Kr0n

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
311
Reaktionspunkte
0
ExoticWolf21k am 10.05.2007 09:00 schrieb:
Bei 40 Prozent von 72 komplett durchgetesteten Spielen sei sein Institut zu anderen Auffassungen gekommen als die USK.
kein wunder wenn man mit der einstellung drangeht die spiele zu verbieten bzw sie alle zu indizieren. und das mit dem adelstitel find ich auch schön da illegale sachen noch schöner sind :)
 
Oben Unten