eSports: Youporn stellt fünfköpfiges DotA 2-Team vor

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu eSports: Youporn stellt fünfköpfiges DotA 2-Team vor gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: eSports: Youporn stellt fünfköpfiges DotA 2-Team vor
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
warum sollten sie nicht dürfen?
in einem kapitalistischen system darf jeder mit seinem geld machen wozu er bock hat, und yp hat unter gamern sicherlich einen genauso breiten zuspruch wie unter dem rest der welt, wenn nicht sogar einen etwas größeren. da passt das doch sehr gut.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Wieso sollten sie das nicht dürfen? Ich dachte wir währen über diesen konservativen Mist hinüber? Ein Betreiber einer Pornoseite ist genauso ein Anbieter eins Produkts wie z.B Netflix. Es gibt keinen Unterschied. Pornos und deren Anbieter sind nichts besonderes, die irgendwie speziell behandelt werden müssen, schön langsam müssten auch die letzten es als was normales akzeptieren.

Ich finde der Deal ist ziemlich gut, für beide Seiten. Bringt erstens Aufmerksamkeit, vor allem bei den Amis die ja noch ziemlich prüde sind. Zweitens hat sich YP die Zielgruppe bei der sie Werbung macht ziemlich gut ausgesucht :-D
 

Jego

Benutzer
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
54
Reaktionspunkte
1
Wtf ... ein Youporn Team :-D. lol, rofl.... Wie sehen denn die Verträge aus? Teams mit "Sonderleistungen"? :-D. Ich kann nicht mehr... Werden die auch auf YP promotet :-D.
Oh stop it, stop it... :-D
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.200
Reaktionspunkte
2.540
Youporn hätte mal lieber ein weibliches Team aufstellen sollen

s308.gif
s308.gif
s308.gif
s308.gif
s308.gif
s308.gif
s308.gif
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.542
Reaktionspunkte
8.697
Ein Betreiber einer Pornoseite ist genauso ein Anbieter eins Produkts wie z.B Netflix. Es gibt keinen Unterschied.
Ähm, doch. YP hat schließlich ausschliesslich Videos im Programm, die in diversen Ländern erst ab 18 freigegeben sind. Und damit müßte laut Gesetz der Zugang für Minderjährige verwehrt sein - und zwar eigentlich besser als mit der momentanen Deppenfilter Abfrage auf "Sind Sie sicher?" Niveau. Durch diese quasi freie Verfügbarkeit an jedem Internet Anschluß, egal, wo man gerade ist, ergibt sich naturgemäß eine Diskussion.
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Also ich habe überhaupt nichts dagegen, aber ich finde, die sollten ihren Sponsor nackt repräsentieren ;)
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.003
Reaktionspunkte
6.298
Das ist doch dann immerhin mal ein Sponsor mit dem sich sicher die meisten identifizieren können :B :-D
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Ähm, doch. YP hat schließlich ausschliesslich Videos im Programm, die in diversen Ländern erst ab 18 freigegeben sind. Und damit müßte laut Gesetz der Zugang für Minderjährige verwehrt sein - und zwar eigentlich besser als mit der momentanen Deppenfilter Abfrage auf "Sind Sie sicher?" Niveau. Durch diese quasi freie Verfügbarkeit an jedem Internet Anschluß, egal, wo man gerade ist, ergibt sich naturgemäß eine Diskussion.
Macht doch Stema bei ihren 18+ Spielen, Netflix bei ihren 18+ Filmen, etc genauso.Glaub nur Origin hält sich da dran und prüft das Alter wirklich. Was für einen Unterschied machts ob es nur ein Video oder die ganze Seite ist? Und was für ein Unterschied ist schon zwischen Porno und Horrorfilm? Würdest du eine Seite die ausschließlich Horrorfilem ab 18 ins Netz stellt genauso kritisieren.
Und zu guter Letzt was zur Hölle hat all das mit E-Sports zu tun?
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.542
Reaktionspunkte
8.697
Macht doch Stema bei ihren 18+ Spielen, Netflix bei ihren 18+ Filmen, etc genauso.Glaub nur Origin hält sich da dran und prüft das Alter wirklich. Was für einen Unterschied machts ob es nur ein Video oder die ganze Seite ist? Und was für ein Unterschied ist schon zwischen Porno und Horrorfilm? Würdest du eine Seite die ausschließlich Horrorfilem ab 18 ins Netz stellt genauso kritisieren.
Und zu guter Letzt was zur Hölle hat all das mit E-Sports zu tun?
Wo kritisiere ich etwas? Ich habe nur wertfrei begründet, daß sehr wohl ein Unterschied zwischen einer Pornoseite und Netflix besteht.

Und daß ab18 Inhalte rein vom Jugendschutzgesetz her eigentlich auch nur Volljährigen zur Verfügung gestellt werden dürfen. Was bei YP eben in keinster Weise überprüft wird.
Bei Steam & Netflix braucht man immerhin ein Kundenkonto, um Inhalte nutzen zu können. Natürlich wäre es ebenfalls gesetzeskonformer, wenn man bei denen auch richtig sein Alter nachweisen müßte.
Ein Unterschied zu ab18er Horrorfilmseiten besteht natürlich nicht - sind ja alles Inhalte ab 18.

Auch wenn Spiele nicht nur für Kinder gemacht werden, nehmen diese doch immer noch einen großen Anteil an der Zielgruppe ein. Durch so ein Sponsoring werden natürlich auch Besucher auf die YP Seite gelockt. Mitunter eben auch Kinder, für die die Inhalte der Seite noch ungeeignet sind.
 
Oben Unten