EndWar Online: Open Beta gestartet und neuer Trailer veröffentlicht

Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
76
Reaktionspunkte
33
Ort
Bergisch Gladbach
Jetzt ist Deine Meinung zu EndWar Online: Open Beta gestartet und neuer Trailer veröffentlicht gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: EndWar Online: Open Beta gestartet und neuer Trailer veröffentlicht
 

Peterparker87

Benutzer
Mitglied seit
07.04.2006
Beiträge
96
Reaktionspunkte
9
Ort
Berlin
Ich muss ja gestehen das ich das Spiel langweilig finde, für mich nicht mehr als ein besseres Browserspiel und selbst da bin ich mir nicht sicher. Der Namensgeber EndWar war ein durchaus spaßiges wenn auch nich epochales Strategiespiel, was durch diese Version zu Grabe getragen wird.
Damit reiht es sich ein in eine Reihe von Spielen, die ein ähnlichen Schicksal ereilte. Spontan fällt mir da noch Command & Conquer Tiberium Alliances ein, auch eine Marke (ich mochte die Geschichte um NOD und GDI immer am meisten) die durch diesen Titel entgültig beerdigt wurde.
Ich verstehe auch die Motivation der Entwicker/Publischer nicht wirklich, sind diese InApp-Transkations-Titel wirklich so lukrativ das sich das lohnt, solche ursprünglichen AAA-Titel zu zerstören?
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Ich muss ja gestehen das ich das Spiel langweilig finde, für mich nicht mehr als ein besseres Browserspiel und selbst da bin ich mir nicht sicher. Der Namensgeber EndWar war ein durchaus spaßiges wenn auch nich epochales Strategiespiel, was durch diese Version zu Grabe getragen wird.
Damit reiht es sich ein in eine Reihe von Spielen, die ein ähnlichen Schicksal ereilte. Spontan fällt mir da noch Command & Conquer Tiberium Alliances ein, auch eine Marke (ich mochte die Geschichte um NOD und GDI immer am meisten) die durch diesen Titel entgültig beerdigt wurde.
Ich verstehe auch die Motivation der Entwicker/Publischer nicht wirklich, sind diese InApp-Transkations-Titel wirklich so lukrativ das sich das lohnt, solche ursprünglichen AAA-Titel zu zerstören?
Die Publisher glauben wahrscheinlich, dass traditionelle Strategiespiele zu kompliziert sind, um eine breite Masse an Spielern anzusprechen. Ich habe jetzt nur den Trailer gesehen, wo etwas Gameplay gezeigt wird. Im Newstext wird darüber leider kein Wort verloren. Sieht aus, als ob man auf verschiedenen Lanes seine Einheiten versendet und die dann von alleine gegen die gegnerischen kämpfen. Erinnert mich stark an eine Starcraft 2 Mod. Da gab es auch noch Powerups, vielleicht hier auch der Fall. Ist aber eine Simplifizierung des klassischen Gameplays. Lässt sich dann natürlich einfacher balancen oder in anderen Worten: Es ist leichter den Spieler zu animieren seine Zeit/Geld in Upgrades zu stecken, um weiter voran zu kommen. Wahrscheinlich ist so ein Spiel auch weit günstiger als ein ausgereiftes AAA Spiel und dadurch das Risiko eines Flops mehr vertretbar.
 

magnusm

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
87
Reaktionspunkte
14
Gameplay: Je nach Karte 2-4 Lanes auf die ihr die Einheiten sendet.
Stein-Schere-Papier-Prinzip: Panzer stark gegen Luftabwehr, schwach gegen Hubschrauber; Luftabwehr stark gegen Hubschrauber, schwach gegen Panzer; Hubschrauber stark gegen Panzer, schwach gegen Luftabwehr
Dazu dann noch Einheiten wie Fußsoldaten die Bunker besetzen können, Artillerie die entsprechende Punkte besetzen kann.

Konnte Alpha und Closed-Beta spielen und muss sagen: PvP wird zum Pay to Win, da du bessere Commander und Ausrüstung für die Einheiten gegen Echtgeld kaufen kannst. Dazu noch Booster, so dass du schneller leveln kannst, mehr Gold und Ressourcen bekommst.
 
Oben Unten