Empfehlungen für Headsets

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Empfehlungen für Headsets

Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt Battlefield 3 zugelegt. Das ich das erste Mal, dass ich ein Game online zocke und deswegen wollte ich mir jetzt auch mal ein Headset zulegen.

Da ich mich bis jetzt noch nie mit Headsets beschäftigt habe, würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Empfehlungen geben könntet :)

Das Headset sollte eine gute Qualität haben (Mikro und Kopfhörer) und bequem zu tragen sein. Den Preis lass ich jetzt erstmal offen. Es ist nur fraglich, ob sich ein "Highend"-Headset für mich lohnt, da ich nicht soviel online zocke, nur BF3. MMOs gar nicht.

Grüße XFI
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Von Preis-Leistung her wären normale Kopfhörer + ein separates Mic zum anstecken die bessere Wahl. Kannst Du denn einen UNEGÄHREN Preisbereich nennen? Es geht halt alles von 20 bis 300€... ;)

Und hast Du eine Soundkarte? Willst Du unbedingt ein Headset mit USB oder vlt. sogar auf keinen Fall eines mit USB?

Lies auch mal diesen Artikel: http://www.pcgames.de/Hardware-Them...Battlefield-3-Modern-Warfare-3-und-Co-852810/
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Hallo Herbboy,

Danke für deine Antwort :)

Du hast recht. Die Kombi Kopfhörer + Standmikro ist sicherlich die bessere Wahl, zumal ich schon das Logitech USB Desktop Microphone besitze.

Als Soundkarte hab ich eine Creative X-Fi XtremeMusic (Mainboard: ASRock Z68 Extreme3 Gen3 Z68 Sockel 1155 ATX DDR3), von daher scheiden Kopfhörer mit USB wohl schonmal aus.

Preislich setzt ich mal das Limit bei 150 €. Obwohl ich nicht weiß, ob sich so teure Kopfhörer für mich lohnen. Ein Freund von mir benutzt z.B. das Headset Sennheiser PC 320 für 60 € und ist damit voll zufrieden. Vielleicht reichen dann ja auch Kopfhörer für 60 € oder weniger?! Ich bin mir da halt noch ziemlich unsicher...

Grüße XFI
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Klar "reichen" auch günstigere - ist halt die Frage, wieviel Wert Du auf die Qualität legst. Wenn Du zB die Beyerdynamik DT770 für 150€ hörst und dann mal mit welchen für 60€ vergleichst, wirst Du mit Sicherheit die DT770 viel viel besser finden - aber am Ende musst Du dann trotzdem selber wissen, ob sie Dir das Wert sind. ^^

Allerdings behält man gute Kopfhörer auch lange. Ich hab zB welche von Sony für damals 90€, und die Teile halten inzwischen seit 8 Jahren einwandfrei und klingen wie neu. Ich kauf mir jetzt aber neue - nicht weil die Sony schlecht sind, sondern da ich Musik mache und dafür andere Kopfhörer brauche, die besonders "neutral" klingen und auch noch SEHR gut nach außen Abdichten, damit nicht beim Singen die Musik aus den Kopfhörern hinausdringen und mit ans Mic gelangen kann ;) das kann passieren, da ich recht nah am Mic bin und das Playback sehr laut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Kannst du mir vielleicht Kopfhörer empfehlen, die gut sind und nur max. 100 € kosten?
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.613
sry, hab übersehn, dass du nur Kopfhörer und kein Headset suchst.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Die 990 sind theoretisch "besser", aber die 770 gelten als Top. Die 990 sind zudem "offen", das heißt das viel von Außen trotzdem zu Dir vordringt UND auch viel von dem, was die Kopfhörer abspielen hörst, nach außen.


Ich bin selber grad dabei zu schauen, ob ich neue nehme, und würde eher die 770 nehmen - wobei ich inzwischen für MICH wohl eher die hier nehme: Sennheiser HD 280 pro DJ-Kopfh ich mache auch Musik, die sollen recht neutral klingen UND schließen sehr gut nach außen ab
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Ich will die Kopfhörer ja vor allem zum Zocken benutzen. Wäre es da nicht besser die offene Variante zu nehmen, damit ich meine eigene Stimme höre und einschätzen kann, ob ich laut genug spreche und die anderen mich im Teamspeak verstehen?

Ich habe gehört, dass man für Ego-Shooter Kopfhörer mit gutem Bass braucht. Ist das bei den 770 bzw. 990 denn der Fall?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, man "braucht" auf keinen Fall für nen EgoSHooter viel Bass. Es kann aber sein, dass dem ein oder anderen es nur dann wirklich Spaß macht, wenn der Bass und somit auch Explosionen usw. vergleichsweise "krass" sind - aber das ist Geschmackssache. An sich sollte meiner Meinung nach der Bass nicht zu dominant sein, damit man hellere Töne nicht überhört wie eben zB Schritte von Gegnern.

Wegen der eigenen Stimme: hörst Du die nicht sowieso über den Teamspeakkanal? Aber so oder so: man hört seine eigene Stimme ja auch "im Kopf", also selbst wenn Du Dir die Finger in die Ohren steckst, kannst Du dich selber reden hören - das sollte also an sich kein PRoblem sein.
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Ich schwanke im Moment wirklich zwischen Beyerdynamic DT-990 Pro und Beyerdynamic DT-770 Pro.

Ein bisschen tendiere ich aber schon mehr zu DT-990 Pro. Der Grund dafür ist die Aussage eines Users in einem anderen Forum, dass sie durch ihre offene Bauweise leichter auf dem Kopf sitzen, als die DT-770 Pro, die dagegen stärker drücken sollen...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Schlecht sind die 990 auf keinen Fall. Für MICH wären die nix, weil die wegen der offenen Bauweise eben auch Sound nach außen abgeben, und da ich Musik mache und per Kopfhörer zum Einsingen das Musikplayback höre, würde mein mic dann die Musik aus dem Kopfhörer leise mitaufnehmen...
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Eine Sache fällt mir gerade noch ein...gibt es etwas, das man als Brillenträger beim Kauf von Kopfhörern beachten sollte? Hatte garnicht daran gedacht, dass es vielleicht Probleme mit den Brillenbügeln geben könnte...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
an sich gibt es da nix zu beachten, aber Kopfhörer, die sehr fest sitzen, könnten natürlich eher Dein Ohr auf den Brillen-Bügel drücken und unangenehmer sein als welche, die eher weich sitzen.
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Vielen Dank für deine Unterstützung! Find ich echt klasse, dass du dir die Zeit genommen hast :)

Ich werde mir wohl die DT-990 Pro holen. Bin schon ziemlich gespannt, wie der Sound ist :-D
 

quaaaaaak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
761
Reaktionspunkte
26
Du bestellst bei Thomann?
Dann bestell dir beide Kopfhörer und schick den zurück der dir nicht so gut gefällt ;)
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Hatte ich vor. Kann man Kopfhörer denn so einfach zurückschicken? Ich hatte angenommen, dass das aus hygienischen Gründen nicht so leicht machbar ist...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Doch, das geht. Bei IN-Ears wird es vlt. problematischer, aber ansonsten ist das kein Problem, wobei ich persönlich das nicht so doll finde ;) Einen Shop in Deiner Nähe zum Probehören gibt es nicht?
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Ich hab mir jetzt einfach die DT-990 Pro bestellt. Nach allem, was ich gelesen habe, denke ich eh, dass offene Kopfhörer für mich die bessere Wahl sind :)
 
Oben Unten