Emmy Awards: Letzte Staffel von Game of Thrones räumt mehrere Preise ab

Icetii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
114
Reaktionspunkte
37
Jetzt ist Deine Meinung zu Emmy Awards: Letzte Staffel von Game of Thrones räumt mehrere Preise ab gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Emmy Awards: Letzte Staffel von Game of Thrones räumt mehrere Preise ab
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.853
Reaktionspunkte
580
Die Darsteller haben es auch verdient und als Gesamtwerk ist die Auszeichnung auch ok für beste Drama-Serie. Aber gerade Staffel 8 und auch schon Staffel 7 waren so extrem schwach was Drehbuch und Skript anbelangt, das tut leider echt weh.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.155
Reaktionspunkte
3.721
Die Darsteller haben es auch verdient und als Gesamtwerk ist die Auszeichnung auch ok für beste Drama-Serie. Aber gerade Staffel 8 und auch schon Staffel 7 waren so extrem schwach was Drehbuch und Skript anbelangt, das tut leider echt weh.
Sehe ich genauso. Die Darsteller waren durch die Bank weg hervorragend und gerade Peter Dinklage hat es sich verdient. Sein Schauspiel war stets top.
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.113
Reaktionspunkte
528
Ort
NRW
Verdient und bis au die vorletzte, nicht aber die letzte Folge, blieb die Serie mMn durchweg gut. Wer den Wandel einer bestimmten Fiur gen Ende nicht vorhersehen konnte hatte meines Erachtens nach nie wirklich aufgepasst, Andeutungen dass das so sein könnte gab es schon in der ersten Staffel. Aus diesem Grund versteh ich halt auch das Geweine einiger Fans darüber nicht, wohl aber kann ich die Kritik am gestrafften Plot verstehen - aber irgendwann und irgendwie musste es ja auch zu einem Ende kommen, ein Ende mit dem ich ansonsten völlig d'accord bin.

Was ich sehr schade finde ist, dass "Barry" wieder "nur" den Emmy für den besten Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie gewonnen hat. Das zwar absolut verdient, ich denke aber dass auch Supporting Actress Comedy und Best Comedy Series absolut verdient gewesen wären. Na, zumindest wird Bill Haders phänomenales Schauspiel gewürdigt, anders kann ich das nicht bezeichnen.
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
461
Reaktionspunkte
192
Dinklage mega verdient... auch sonst muss man sagen, ja Staffel 8 war sicher nicht die beste der Serie, aber ist ja nun nicht so als ob es soviel überragend bessere Konkurrenz gegeben hätte... Außerdem wirds etwas mit dem Ende der Serie zu tun haben das da nochmal soviele Preise kamen... ich nenne es mal das Herr der Ringe Phänomen... war da der letzte Teil wirklich sooooviel besser als die beiden Filme davor? Ich fand nicht, und viele andere auch nicht, natürlich toller Film, aber das er doppelt soviele Auszeichnungen gewann wie die anderen beiden Filme der Reihe zusammen war alles andere als Verhältnismäßig. Hier wurde vor allem die ganze Reihe ansich nochmal extra ausgezeichnet irgendwo.

Und so auch bei dieser Emmy Verleihung mit GoT... Jau Staffel 8 hatte so seine Problemchen, war aber dennoch ein ordentliches Ende einer über weite Strecken hoch grandiosen Serie.

dinklage für mich auch klar der beste Darsteller des ganzen Casts.
 

SpieleKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
886
Reaktionspunkte
114
Für mich hat die Letzte Staffel einfach alles verdorben! Hab mich so gefreut die komplette Serie nochmal anzugucken, aber jetzt wo man weiß wie absolut grottig, unlogisch und mies die Serie endet, habe ich darauf kein Bock mehr!
 

burzum793

Benutzer
Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
77
Reaktionspunkte
36
Die letzte Staffel hat irgendwie hingeschlunzt, lieblos und schnell produziert gewirkt. Besonders die letzte Folge... Die hätten lieber noch zwei Staffeln machen sollen als diese eine grottige letzte. Über das Ende kann man sich ja auch herzlich streiten.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.853
Reaktionspunkte
580
Verdient und bis au die vorletzte, nicht aber die letzte Folge, blieb die Serie mMn durchweg gut. Wer den Wandel einer bestimmten Fiur gen Ende nicht vorhersehen konnte hatte meines Erachtens nach nie wirklich aufgepasst, Andeutungen dass das so sein könnte gab es schon in der ersten Staffel. Aus diesem Grund versteh ich halt auch das Geweine einiger Fans darüber nicht, wohl aber kann ich die Kritik am gestrafften Plot verstehen - aber irgendwann und irgendwie musste es ja auch zu einem Ende kommen, ein Ende mit dem ich ansonsten völlig d'accord bin.

Na ja, König Bran macht einfach keinen Sinn. Die ganze Szene ist einfach lächerlich und unsinnig.

Wo die meisten Figuren am Ende landen ist ja weitestgehend ok, aber der Weg dahin ist hanebüchen. Die Serie hätte ca. 12 (2 Folgen Staffel 8 und 10 für eine 9. Staffel) Folgen mehr gebraucht, aber die Produzenten hatten halt keine Lust mehr ... das ist es was so traurig ist, denn alle Anderen (selbst der Sender !!) hätten mehr gemacht.
 
Oben Unten