Elite: Dangerous - Großes Update für Februar geplant

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu Elite: Dangerous - Großes Update für Februar geplant gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Elite: Dangerous - Großes Update für Februar geplant
 

Mendos

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2004
Beiträge
413
Reaktionspunkte
53
Die sollen sich lieber mal um mein Refund-Ticket kümmern ...
 

Mister-Spock

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Schwerwiegende Bugs und Antworten seitens Frontier als Ergänzend zu dem Kommentar von #Mendos.

Auf Antwort zu meinen Tickets an Frontier warte ich seit:
25 Tagen auf meine 1. Ticket.
19 Tagen auf meine 2. Ticket.
09 Tagen auf meine 3. Ticket.
Der Frontier Ticketcounter steht momentan bei über: 31.500 Tickets

Es gab die Meldung das Frontier 15 Leute entlässt.
Das passt ja, denn was kümmern Frontier die Tickets der blöden Kunden, die zahlen doch auch noch 20€ mehr, damit sie sich mit den Bugs in der Beta rumschlagen können.

Die folgenden, schwerwiegenden Bugs sind allerdings im Release:

1. Schießwütige Stationen zerstören Schiffe.
Durch Programmfehler wird der Spieler urplötzlich als "gesucht" gekennzeichnet und das Schiff wird ohne Vorwarnzeit, bei Verlassen der Station, pulverisiert. Schiff weg Ladung weg, Verlust bei mir 10 Millionen Credits.
2. Bug bei der Landeplatzvergabe:
Landeanfrage schaltet Landeplatz 40 frei. Bei der Landung auf Platz 40 meldet die Station, "der Landeplatz 23 sei besetzt".
Wie, wo ,was, ich stehe auf 40. Der Landeplatz und die Station muß schnellstens verlassen werden. Denn wer sich in einer Station ohne gültiger Landeerlaubnis aufhält wird innerhalb 30 Sekunden zerstört. Mit einer Anaconda innerhalb 30 Sekunden die Staion wieder zu verlassen ist nicht zu schaffen. Also Totalverlust. Versicherungswert der Annaconda über 5 Millionen Credits plus ca. 2,5 Mille Ladung.
Insgesamt 15 Stunden (in Worten: Fünfzehn) intensiver Warenhandeln mal ebend zunichte gemacht. Antwort von Frontier bisher keine.

Kann man da weiterspielen? NEIN!
Denn wann es dir wieder passiert entscheiden die Programmfehler (Bugs).
So soll man wohl das Dangerous im Spielenamen verstehen.

Die Masse an Tickets (über 31500) spricht Bände und scheinen Frontier zu überfordern, zumal es bei Frontier Prioritäten gibt. Da scheint die Verfolgung von Spielern, die eventuell Exploits genutzt haben wesendtlich wichtiger. Denn in dieser Angelegenheit gibt es, wenn auch nicht gerade ein Ergebnis, so doch eine Nachricht über die obligatorische, automatische Empfangsbestätigung hinaus.
 
Oben Unten