• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Elex 2: Release-Termin steht fest, schicke Collector's Edition

TE
TE
A

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
2.774
Reaktionspunkte
50
Ich persönlich war vom ersten Elex etwas enttäuscht. Es hatte mich damals nicht so gepackt wie etwa Gothic. Daher bin und bleibe ich bei Elex 2 skeptisch. Wie sieht es bei euch aus? Freut ihr euch auf den Nachfolger? War erwartet ihr euch von dem Spiel?
 

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.388
Reaktionspunkte
963
Wird bei mir ein DayOne kauf. Elex war super. Und das gleiche erwarte ich bei Elex 2 auch. Zumal sie das Kampf und Skillsystem ja auch nochmal etwas überarbeitet und wieder mehr an Gothic angepasst haben. Das war bei Elex1 wirklich nicht optimal.
Freu mich drauf. Aber bis 1. März ist es ja noch ein bisschen Zeit.
 

weazz1980

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
944
Reaktionspunkte
317
Die Welt hui... der Rest leider Pfui... Kampfsystem können die einfach nicht, wäre sonst echt ein richtig guter Titel! Aber die Steuerung und das umständliche und kantige Kampfsystem vermiesen mir leider die Freude über den Titel.
 

Carlo Siebenhuener

Videoredakteur
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
451
Reaktionspunkte
402
Die Welt hui... der Rest leider Pfui... Kampfsystem können die einfach nicht, wäre sonst echt ein richtig guter Titel! Aber die Steuerung und das umständliche und kantige Kampfsystem vermiesen mir leider die Freude über den Titel.
Das beste Kampfsystem von allen PB-Titeln hatte einfach Risen 1.
Warum sie nicht einfach wieder das machen, verstehe wer will...
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.882
Reaktionspunkte
6.782
Website
twitter.com
Ich kann den PB-Spielen spätestens seit Risen 2 nicht mehr viel abgewinnen.
Das Konzept ist irgendwie immer das gleiche. Selbst mit dem Szenariowechsel.
Seit zwanzig Jahren spielt man immer wieder einen recht generisch wirkenden männlichen Held, der die Welt retten muss. Aber wie wäre es zum Beispiel mal mit nem Charaktereditor?
 
M

MichaelG

Gast
Das Kampfsystem ist für mich auch der größte Kritikpunkt an Elex. Werde aber Teil 2 trotzdem eine Chance geben. Nur nicht Day1.
 

Hjorgar

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
01.01.2004
Beiträge
198
Reaktionspunkte
231
Elex ist definitiv kein perfektes Spiel und erfindet das Rad auch nicht neu. Aber zu meiner großen Freude hatte ich mit Elex sehr viel Spaß, weil die Jungs und Mädels tatsächlich immer noch mit Liebe an ihren Babys werkeln. Ja, es hat ein kantiges Kampfsystem, aber andererseits hat es viele mit viel Liebe zum Detail designte Orte, Quests oder schöne Stimmungen im Spiel. Ich fühlte mich jedenfalls für das eingesetzte Geld gut unterhalten und wenn wir ehrlich sind, hat jede/r von uns schon mehr Geld für sinnloseren Mist ausgegeben als ein Mittelklassespiel wie Elex. :-D
 

OldMCJimBob

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
872
Reaktionspunkte
430
Hab Elex im Sale erstanden, durchgespielt und schnell wieder vergessen. Mich stört das Kampfsystem nicht, allerdings haben mich die Story und die Welt nicht wirklich reingezogen, und letzten Ende wirkt trotz neuem Setting alles zu altbekannt, um an irgendeiner Stelle überraschen zu können.
 

Jakkelien

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
829
Reaktionspunkte
294
Ich kann den PB-Spielen spätestens seit Risen 2 nicht mehr viel abgewinnen.
Das Konzept ist irgendwie immer das gleiche. Selbst mit dem Szenariowechsel.
Seit zwanzig Jahren spielt man immer wieder einen recht generisch wirkenden männlichen Held, der die Welt retten muss. Aber wie wäre es zum Beispiel mal mit nem Charaktereditor?
PB macht im Kern immer das gleiche Spiel, stimmt. Doch sind sie die einzigen und es gibt nichts PB-artiges da draußen. Da sei es ihnen verziehen.

Dein Vorschlag wirkt auf mich wie ein Gimmick. Der Charaktereditor ändert doch nur Äußerlich etwas.
 
Oben Unten